iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 541 Artikel

Premiummodell mit Absaugstation

Roomba Combo j7+: Neues iRobot-Flaggschiff mit Lift für das Wischpad

Artikel auf Mastodon teilen.
30 Kommentare 30

Mit dem Roomba Combo j7+ hat iRobot sein neues Topmodell aus dem Bereich Saug- und Wischroboter vorgestellt. Das Gerät wird von kommender Woche an inklusive der automatischen Absaugstation Clean Base mit einer Preisempfehlung von 999 Euro in den Handel gehen. Optional will iRobot den Sauger auch als Roomba Combo j7 mit 200 Euro Preisabzug ohne die Station anbieten.

Roomba Combo J7 Station

Als herausragendes Merkmal des neuen Saugers hebt der Hersteller die Tatsache hervor, dass sich das Wischpad vollständig über den Sauger hinweg anheben kann, damit es beim Reinigen von Teppichen und dergleichen ausreichend Abstand zum Untergrund hat und diesen nicht nass macht oder verunreinigt.

Diese Funktion wird mithilfe von zwei vollständig einziehbaren Wischarmen aus Metall gewährleistet, die immer dann in Aktion treten, wenn der Roboter Teppich oder sonstige Untergründe erkennt, die nicht feucht gereinigt werden sollen.

Roomba Combo J7+ Wischpad Angehoben

Damit verbunden verspricht iRobot, dass der Saug- und Wischroboter durch regelmäßige Aktualisierungen des Betriebssystems iRobot OS 5.0 und automatischen Lernfunktionen intelligente Reinigungsabläufe anstrebt und beispielsweise zuerst alle Teppiche und Teppichböden saugt und im Anschluss daran zum kombinierten Saugen und Wischen der Hartböden übergeht.

Roomba Combo J7+ Cleaning Preferences DE

Umfassende Sprachsteuerungsoptionen

Der Roomba Combo j7+ arbeitet mit dem kamerabasierten Navigationssystem PrecisionVision von iRobot und ist dem Hersteller zufolge damit verbunden auch in der Lage, mehr als 80 gängige Objekte zu erkennen. Auf dieser Basis kann man den Roboter in Verbindung mit einem Sprachassistent gezielt dazu auffordern, beispielsweise vor oder neben Katzenklos, Toiletten, Geschirrspülern, Sofas und dergleichen zu reinigen. Insgesamt sind iRobot zufolge rund 600 Sprachbefehle möglich und die Reinigungsaufgaben lassen sich in der zugehörigen App weiter Anpassen.

Die aktuellen Roomba-Sauger sind mit Amazon Alexa und Google Home kompatibel, Siri-Sprachbefehle können mithilfe von Siri-Kurzbefehlen über die iRobot-App konfiguriert werden.

Laden im App Store
‎iRobot Home
‎iRobot Home
Entwickler: iRobot Corporation
Preis: Kostenlos
Laden
27. Sep 2022 um 12:10 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    30 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Tuning Fans freut das: endlich ein Heckspoiler für die kleinen Rennsemmel …

    das funktioniert genau 100 Mal und dann ist das Teil ab oder die Mechanik durch – überzeugt mich nicht

  • Können die mal bitte irgendwie ihre Versionierung verständlicher gestalten ..? -.-

      • Im Artikel und auf der Seite steht nichts und ich weiß nicht ob die ein Support anbieten. Da Matter die Zukunft ist kommt für mich dieses Gerät nicht in Frage.

      • Für was soll das Gerät Matter unterstützen?

      • Das ist ein WLAN fähiges Endgerät und könnte durchaus Matter anbieten – Ich verstehe den Gegenwind nicht!?

      • Könnte es nicht, da Matter keinen Gerätetyp Staubsauger o.ä. bereitstellt

      • Aha. Nur wegen Unwissenheit schreibst du hier rum? Matter bietet Staubsaugerrobotor Support. Warum schreibst du hier rum wenn du keine Ahnung hast?

      • Matter bietet auch verschiedene Haushaltsgeräte und Elektrofahrzeuge Support.

      • Dann solltest du nochmal besser recherchieren bevor du hier mit Unwissenheit glänzt:

        Matter 1.0:

        • Lampen und Lichtschalter
        • Steckdosen
        • Türschlösser
        • Thermostate und andere Heizungs-, Lüftungs- und Klimaanlagensteuerungen
        • Jalousien und Rollläden
        • Sicherheitssensoren (Bewegungsmelder, Kontaktsensoren, CO-/Rauchmelder)
        • Steuerungen für Garagentore
        • WLAN-Router
        • Fernseher und Streaming-Sticks
      • Nutz doch die Suchmaschine du Tr.ottel.

    • Ich hätte vermutet, dass Matter eben für andere Mengen (kleineren) von Datenpaketen ausgelegt ist als ein Staubsaugerroboter sendet / empfängt und daher deswegen WLAN bevorzugt werden „müsste“.

  • Gibt es einen Saug/Wischroboter der mit hohen Türschwellen klar kommt ?

    • Hallo,

      ich habe schon einige Saugroboter durch und muss sagen, dass der Xiaomi (Mi Robot Vacuum Mop Pro – Nachfolger ist denke ich mal gleich gut) es am besten geschafft hat!

      Von mir getestete: Roborock, Ecovacs, Bosch, IRobot, Vileda und eben Xiaomi

      Grüße

  • Ohne Trocknung der Möpse (sic) würde ich keinen nehmen. Fängt an zu stinken oder muss direkt abgemacht werden. Und damit ginge ein Vorteil verloren.

  • Mal ne Frage in die Runde. Wie sind eure Erfahrungen mit den Absaugstationen? Ich habe mir vor einiger Zeit den Dreame D10 Plus angeschafft. Wurde hier auch drüber berichtet. Aber die Absaugung verstopft JEDES Mal nach dem Saugen. Der Absaugkanal scheint viel zu eng zu sein. Jedes Mal klemmt eine Wollmaus da drin. Ist das bei anderen Geräten auch so?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37541 Artikel in den vergangenen 6108 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven