iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 151 Artikel

Mit "Sonic Mopping" und "Mop-Lifting"

Roborock S7: Neuer Saugroboter mit App-Steuerung

31 Kommentare 31

Die Xiaomi-Marke Roborock hat im Rahmen der Consumer Electronics Show 2021 den Roborock S7 und damit das neueste Mitglied der beliebten Saugroboter-Familie vorgestellt.

Roborock S7 Dirt Tank

Mit „Sonic Mopping“ und „Mop-Lifting“

Der kombinierte Saug- und Wischroboter ist nach Angaben des Anbieters speziell für den problemlosen Übergang zwischen unterschiedlichen Oberflächen optimiert worden und soll eine der schnellsten „Sonic Mopp“-Wischfunktionen am Markt mitbringen.

Je nach gesetzter Einstellung soll es der Nasswischer so auf 1.650x bis 3.000x Wischbewegungen pro Minute bringen und damit auch eingetrockneten Schmutz souverän entfernen können.

Sobald Teppich-Untergründe erkannt werden, setzt der Roborock S7 seine Wischfunktion aus und zieht den Wischmopp automatisch ein. Ein System das Roborock „VibraRise-Technologie“ nennt und zukünftig wohl in allen Top-Modellen verbauen wird.

Bessere Bürste, besserer Akku

Eine deutlich verbesserte Hauptbürste soll sich im S7 besser an den Boden anschmiegen können und sich im leisen Modus ganze drei Stunden mit bis zu einer Akku-Ladung arbeiten. Dafür setzt Roborock im S7 auf einen „extragroßen“ 5200-mAh-Akku.

Der S7 wird mit der Roborock-App bedient und kann zudem mit Sprachbefehlen über Alexa, und Google Home bedient werden. Auf dem iPhone stehen Siri-Shortcuts zur Verfügung.

Laden im App Store
‎Roborock
‎Roborock
Entwickler: Beijing Roborock Technology Co., Ltd.
Preis: Kostenlos
Laden

Kommt im 2. Quartal nach Deutschland

Hierzulande soll der Roborock S7 im Laufe des zweiten Quartals erhältlich sein. Angepeilt ist dann eine unverbindliche Preisempfehlung von 549 Euro.

Roborock präsentiert den Neuzugang auf dieser Produkt-Sonderseite – das Datenblatt (PDF) listet die folgenden Spezifikationen:

  • Produktgröße: 353x350x96,5mm
  • Nettogewicht: ≈4,7kg
  • Farbe: Schwarz/Weiß
  • Navigation: LDS
  • Maximale Saugkraft: 2500Pa
  • Power: 68W
  • Kapazität des Staubbehälters: 470ml
  • Kapazität des Wassertanks: 300ml
  • Laufzeit ohne Wischfunktion : 180 Minuten
  • Wischfläche: 200 Quadratmeter
  • Ladezeit: <6 h
  • Maximal überwindbare Höhe: : 2 cm
  • Geräuschlevel (im Balance-Modus): 67dB
  • Anzahl der Absturzsensoren: 6
  • Häufigkeit der Vibration der Wischfunktion: Bis 3000 Mal/Min
  • Selbstentleerungs-Station

Montag, 11. Jan 2021, 14:30 Uhr — Nicolas

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    31 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • Der ist gut: Teppisch-Untergrünfe

  • Bin gespannt, wie die Entleerungsstation funktioniert, die auch in 2021 erscheint. Ich frage mich, ob die auch Wassertanks zum Nachtanken fürs Wischen haben. Auf dem Bild erkennt man zumindest 2 Zylinder.

    • Denke das zeigt nur die zusätzlich erscheinende Sammelstation…

    • Das auf dem Bild scheint auf der einen Seite einen Beutel zu beinhalten. Auf der anderen Seite ist sicherlich dann der Motor zum absaugen

    • Ich habe seit beinahe 10 Jahren einen Kärcher Roboter Staubsauger. Natürlich keine App aber gute Saugleistung UND die Ladestation hat einen Beutel in den abgeblasen wird.

      Wenn ich daran denke wieviel Feindtaub man beim leeren eines Dyson oder Rabo abbekommt, freue ich mich auf endlich saubere Staubroboter.

  • Ich bin mit meinem S5 auch super zufrieden. Klasse Gerät. Mich nervt nur, dass es quasi unmöglich ist passende original Ersatzteile irgendwo hier in Deutschland zu bestellen. Vor allem für das schwarze Modell…
    Oder habt ihr einen Tipp für mich?

  • Mein Roomba bleibt an unseren neuen schwarzen Schmutzfangmatten stehen, wahrscheinlich, weil er Angst hat abzustürzen. Weiß jemand, ob diese Roboter hier ähnliche Probleme haben?

  • Müll. Nach nicht mal zwei Jahren hat der Motor für das Messen des Raumes den Geist aufgeben. Für soviel Geld, kann man eine Langlebigkeit von 4-5 Jahren erwarten.

    • Bei mir drehte der Laser nicht mehr. Ich hab mal reingeleuchtet und durch Zufall gesehen, dass das ein Gummi abgesprungen war, das die Motorkraft auf den Laser übertrug. Ich konnte es wieder dran fummeln und somit reparieren…

    • Stimmt dieser Motor für die Schwachstelle bei dem ansonsten klasse Gerät. Als Hilfe gibt es super YouTube Videos. Zum einen kann man den Motor mit einer 9V Batterie wiederbeleben. Wenn das nicht hilft, en Ersatz Motor hat etwas über 10 € gekostet. Bloß nicht die gesamte Scanner Einheit tauschen, die kostet ein Vermögen.

    • Meiner verschwindet ständig aus dem WLAN. Ein Rest + Neueinbinden dauert zwar immer nur 2-3 Minuten, nervt auf Dauer jedoch, zumal das inzwischen fast wöchentlich vorkommt.

  • Kann denn einer hier was zur wischFunktion sagen ?

  • Was nicht erwähnt wird ist, dass der neue S7 wohl auf die Kamera mit ReactiveAI verzichtet. Finde ich persönlich schade, da diese Eigenschaft den Saugroboter „smarter“ macht. Oder kommt da im Verlauf wieder eine MaxV Variante…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29151 Artikel in den vergangenen 4895 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven