iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
   

Reuters: Beben in Japan beeinflusst iPhone-Produktion

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Nach Angaben der Nachrichtenagentur Reuters könnte das Erdbeben, das den südlichen Teil der japanischen Inseln am Wochenende gleich zwei mal erschütterte, die Produktion des iPhones erheblich beeinträchtigen.

japan

Die Ursache: Apple-Zulieferer Sony, unter anderem verantwortlich für die Produktion der im iPhone verbauten Kamera-Module, wird zwei seiner CMOS-Werke bis auf Weiteres stilllegen um die durch das Beben verursachten Schäden zu begutachten.

Sony, dies geht aus dem Bericht von Naomi Tajitsu hervor, kontrolliert knapp die Hälfte des CMOS-Marktes und gehört zu den großen Apple-Partnern, die von dem Erdbeben in Mitleidenschaft gezogen wurden.

Sony said it will extend the closure of its image sensor plant in Kumamoto, which is in the southern island of Kyushu, after major tremblors on Thursday and Saturday rocked the key manufacturing region.

Zwar relativiert ein Sony-Sprecher den Ausfall unter Verweis auf derzeit noch gut gefüllten Lager, kündigt aber an sich zu Wort zu melden, sobald die ersten Lieferverzögerungen ausgemacht werden können. Zur Stunde findet in den betroffenen Werken, deren Produktion üblicherweise unterbrechungsfrei und rund um die Uhr läuft, die Fehlerbegutachtung statt. Sony hat eine erneute Stellungnahme zum Fertigungsstatus in den kommenden Tagen in Aussicht gestellt.

Montag, 18. Apr 2016, 13:10 Uhr — Nicolas
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Guter grund, das iPhone 7 50€ teurer zu machen.

  • Lieferverzögerung bei meinem iphone 7 (6SS?) oh nein….

  • Was haben die Fotos mit dem Artikel zu tun? Ich sehe auf den Bildern irgendwie keine Erdbebenfolgen.

  • wiedermal ein bischen börsenfutter ?
    um schlussendlich die preise ein wenig höher zu halten ?

  • Oh nein, wie schlimm, jetzt gibt es wenige Tage bis Wochen Lieferverspätungen und alle heulen rum!

    Wird das dann der Apple-Skandal 2016?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven