iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 332 Artikel
Nette Idee aber zu teuer

re:puk: Hölzerne Smartphone-Fernbedienung such Unterstützer

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Mit dem re:puk hat sich ein Freiburger Produktdesigner eine außergewöhnliche Fernbedienung für das iPhone ausgedacht und sucht nun finanzkräftige Unterstützter. Die geforderten mindestens 129 Euro sind mit Blick auf den sehr limitierten Funktionsumfang durchaus happig, das auf Bewegungssensoren basierende Konzept ist und dennoch eine Erwähnung wert: Vielleicht sehen wir das Ganze irgendwann ja in einer ausgereiften und vielseitigeren Variante.

Repuk Bild

Aktuell beschränkt sich der Leistungsumfang des re:puk darauf, die Musik- oder Videowiedergabe auf dem iPhone zu steuern. Das iPhone selbst muss sich dazu in Bluetooth-Reichweite der hölzernen Fernbedienung befinden. Je nachdem, wie rum der re:puk auf dem Tisch liegt, steuert er die Lautstärke oder springt einen Titel vor bzw. zurück. Ausgelöst wird beides durch einfaches Drehen runden Holzklotzes, die Sensoren im Inneren registrieren die Bewegung und geben entsprechend auch haptisches Feedback.

Der Entwickler verspricht, die erste Version des re:puk mit Apps für Android und iOS auszuliefern, bleibt uns deren Funktionsumfang leider jedoch schuldig. Wenn da noch mehr kommt, revidieren wir gerne unsere Einschätzung, aktuell sehen wir im re:puk jedoch eher ein „Proof of Concept“ bzw. die Demonstration einer netten Idee als ein Produkt, für das wir den geforderten Preis hinlegen würden.

Montag, 21. Aug 2017, 16:59 Uhr — chris
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich sehe das auch so: Viel Geld für wenig Funktion. Muss nicht sein…

    (In der Überschrift sind zwei kleine Fehlerchen: „Nette Idee [Komma] aber zu teuer.“ Und ein „suchT“ :))

  • Das video ist ja scheußlich! Typischer Fall von „schnell Geld auf kickstarter machen“

  • Das Teil ist aus Holz, kann man das nicht auch in handfreundlich und optisch ansprechend herstellen anstatt dieser hässliche Puck? Muss man den selbst schön machen?

  • Noch schlimmer ist das es wie ne billige Kopie von Microsoft’s Surface Dial aussieht.

  • Holz anstatt Plastik finde ich gut.

  • ich finde die idee an sich nicht schlecht, auch das es leute gibt die ihre idee umsetzen.
    nur sehe ich keinen sinn darin. wäre wieder nur sinnloser im schrank umherliegender elektroschrott.

  • Wenn da noch ein Lautsprecher mit drin wäre, würde es vielleicht Sinn machen.

  • Wieso lacht der Typ bei 1:20 Min so schäbig?

  • Die Reduktion auf das Wesentliche (Titel vor/zurück und Lautstärke lauter/leiser) gefällt mir ebenso, wie daß das Teil aus Holz ist. Nur warum hat der Erfinder so schrecklich langweiliges Holz gewählt? Dabei gibt es Holz mit so schönen ausdrucksstarken Wuchsmerkmalen, z.B. Wurzelmaser.

  • Für leute, die im büro musik hören vlt. sehr praktisch. Dort sitzt man ja lange am ebenen tisch. Schnell mal den puk greifen und lautstärke oder titel anpassen. Kann man bestimmt gut nebenher machen.
    Ich hötte sowas gerne in klein und für die hosentasche, für unterwegs. Vielleicht ein ring?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21332 Artikel in den vergangenen 3676 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven