iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 062 Artikel
Sonne statt Steckdose

REFLECT Eternal: JBL sucht Unterstützer für Solar-Kopfhörer

11 Kommentare 11

Mit dem drahtlosen On-Ear-Kopfhörer Reflect Eternal verfolgt JBL ein interessanten Ansatz. Das Gerät soll die für seine Funktion benötigte Energie mithilfe der Helligkeit von Sonnenlicht und gewöhnlicher Raumbeleuchtung selbst erzeugen. JBL arbeitet für diesen Zweck mit dem schwedischen Technologieunternehmen Exeger zusammen. Dessen lichtkonvertierendes Powerfoyle-Material ermöglicht eine höchst effektive Stromerzeugung auch mit Innenlicht oder bei nur indirekter Sonneneinstrahlung.

Jbl Reflect Eternal

Bereits zwei Stunden tägliche Lichteinstrahlung im Außenbereich sollen es ermöglichen, dass der Kopfhörer 168 Stunden genutzt werden kann, bevor einmal wieder vollständig geladen werden muss. Wer zweieinhalb Stunden pro Tag draußen ist, soll den Kopfhörer JBL zufolge für täglich 3,5 Stunden verwenden können, ohne überhaupt wieder an die Steckdose zu müssen. Und wenn dies der Fall ist, genügen bereits 15 Minuten USB-Ladung für zwei weitere Stunden Laufzeit.

Mithilfe einer Kampagne auf der Finanzierungsplattform Indiegogo klopft JBL derzeit das Interesse an einem solchen Produkt ab. Dort kann man den Kopfhörer mit Frühbucher-Rabatt aktuell zum Preis von 89 Euro vorbestellen. Die Lieferung soll dann im Oktober kommenden Jahres erfolgen.

Donnerstag, 19. Dez 2019, 15:03 Uhr — chris
11 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Mega.
    Das fehlt mir.
    Bei dem doch recht geringen Stromverbrauch von den Dingern eine super Idee.
    Diese Teile sind doch immer recht unpassend genau DANN leer, wenn man sie braucht.

  • Mega Idee! Das heisst das wenn man draussen Musik hört, er praktisch nie leer läuft :D
    Sogar der Preis ist gar nicht mal so schlecht. Leider On-Ear statt Over-Ear…. warum nur, warum??? :(

    • Achja, tauschbarer (standard) Akku wär auch gut, sonst ist das Kopfhörerleben doch recht begrenzt, vor allem da andauernd geladen wird.

    • Ich verstehe den Text ein wenig anders: früher oder später muss er auf jeden Fall komplett geladen werden (über usb?), aber man kann diesen Punkt hinaus zögern, wenn man sich mit dem Kopfhörer regelmäßig in einer hellen Umgebung befindet (Sonnenlicht oder künstliches Licht).

  • Tolle Idee das Entwickler- und Unternehmerrisiko gleich auf den Kunden abzuwälzen. Am Besten gleich mit den heute vielfach üblichen Kampagnen, das Geld nicht mehr zurück zu zahlen, unabhängig vom Erfolg des Ausgangs.

  • Der Energiegewinn wird extrem gering sein. Da frage ich mich, was der Sinn davon ist…

    Die Faustregel besagt ja, dass nur ca. ein Fünftel der Energie, die auf einer optimal ausgerichteten Oberfläche ankommt, genutzt werden kann, weswegen ein m2 Solarpanel nur ca 200W liefert. Hier ist das Panel winzig und zudem noch komplett rund, die optimale Fläche ist also nur wenige mm2 gross.

    Kommt hinzu, dass solche Komponenten in der Regel empfindlich sind. Hier könnten sie allerdings punkten, es muss immerhin bereits flexibel sein, vielleicht hilft das auch gegen Sturzschäden.

  • Endlich mal ein genialer Ansatz !
    Ich finde es sollte überall Solar drauf ! Es kann immer Strom gewonnen werden, ob auf Haus, Fabriken, Autos, Zügen oder sonst wo !

  • Ich bin etwas verwirrt. Evtl. kann mir jemand Unterstützung leisten.
    Bei 2h=120min Nutzung im Aussenbereich, wo bei dies für mich gleich dem Begriff von „Draussen“ steht, kann ich 168h = 10080 min Nutzung betreiben bevor auf 100% geladen werden muss. Soweit klar. Wiederum wer bei 2,5h= 150min „Draussen“ ist kann 3,5 210min Nutzung betreiben und braucht dann nie an die Steckdose? Wenn ich also 30 min länger draussen bleibe hält der Akku ewig solange ich nicht über die 210 min Nutzung komme? Ich finde die Erklärung irgendwie seltsam.

  • Wenn ihr den ersten Link im Artikel klickt, habt ihr die Erklärung.
    Da kann man mit der Nutzungsdsuer spielen.
    Bei Nutzung von 2 h und Laden von 2 Std (was ja unabhängig voneinander sein kann…) brauchst nicht extra an die Steckdose. Längere Hörgenuss erfordert Aufladen per USB.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28062 Artikel in den vergangenen 4728 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven