iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 408 Artikel
   

ReelDirector: Videoschnitt-App fürs iPhone 3GS

Artikel auf Google Plus teilen.
21 Kommentare 21

Nexvio hat vor ein paar Wochen bereits mit der Zeitlupen-App Slowmo auf sich aufmerksam gemacht. Mit ReelDirector (5,99 Euro) folgt nun eine nahezu vollwertige Videoschnittapplikation aus gleichem Hause.

video_edit.jpg

Einzelne Clips können per Drag-and-Drop in eine Zeitleiste gezogen werden und dort nach Wunsch angeordnet und geschnitten werden. Für die Übergänge stehen insgesamt 27 Effekte zur Verfügung, des weiteren lassen sich Texteinblendungen sowie Titel und Abspann zusammenbasteln.

Nach dem Klick gibt’s ein kleines Demo-Video. (Danke Sotto)

Donnerstag, 15. Okt 2009, 21:07 Uhr — chris
21 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • sehr schön so mag ich das. wird gekauft

  • Klasse, da warte ich seit Monaten drauf !
    Viele der Funktionen brauche ich nicht, aber es geht mir darum die ganzen Filmschnipsel auf dem iPhone mal schnell zu einem Film zusammenhängen zu können.
    Die ganze PC Software ist entweder teuer oder hat Probleme mit Apples Formaten.
    Gekauft !!!

  • Sehr schönes App. Leider hab ich nur einen iPod Touch 3rd gen. :(

  • genial editen und dann direkt nach youtube uploaden!!!

  • offtopic:

    falls das jemanden interessiert: das kürzlich veröffentlichte skobbler soll ab 16.10. bereits deutlich teurer werden.
    hintergrund scheint lt. skobblerblog ein rechtsstreit sein, der trotz app-platzierung -1- nicht genug geld in die kassen gespült haben soll…

    • Expertenmeinung

      …und welche Farbe hatten die Männchen, die dir das erzählt haben?!

      • Expertenmeinung

        War doch kein Quatsch, es soll tatsächlich ab SA teurer werden. Wenns läuft – abschöpfen, warum nicht? Ich bekomm dann aber auch mehr für meine Kommentare ;)

  • Interessante Idee, aber ein kleines Videoschnitt Programm brauch ich wirklich nicht. Ich habe alles für Groß auf dem Computer und wer weiß wieviel Qualität beim bearbeiten von Videos im iPhone verloren gehen könnten.

  • Ja aber ich zum Beispiel habe kein mac mit so einem tollen easy Videoprogramm und da find ich das schon ganz gut ein simples einfaches Programm auf dem iPhone zu haben! Zumal ich das auch unterwegs nutzen kann! Hab ja nich immer den Laptop dabei!

      • Woher willst du das denn wissen wenn du es nicht gekauft hast? Blos weil du deine Videos lieber am rechner editierst, muss doch das iPhone App nicht automatisch schlecht sein ;)

      • Ich habe auf seine Aussage „tollen Mac mit so einem tollen easy Videoprogramm“ geantwortet. Nicht auf das App. Aber viel wird das App wohl nicht bieten können außer den kleinen Schnitt zwischen durch und wie ich bereits schrieb, ziehe ich doch Videobearbeitung am Computer vor.

  • Gekauft: schön, super einfach, klasse Bildqualität.
    Sehr professionelles ausgereiftes Programm.
    Absolutes musthave für 3Gs !

  • Also ich kann auch nur sagen das ich lieber alles an meinem mac bearbeite. Stell ich mir jetzt nicht gerade so toll vor am iPhone.

    • Nachdem du einer der wenigen mit einem Mac bist (rein statistisch) und fast alle User auf Windows, darfst du das nicht verallgemeinern.

      Ich hatte bisher mit herkömmlicher PC Software Probleme, entweder ging dieses Quicktime-Format gar nicht oder Tonspur hinkte oder oder …..

      Somit ist dies für alle windows Nutzer, die mal schnell einen Film schneiden wollen, dazu noch massig Blendeffekte und ein Titel (mehr würde ich am Rechner auch nicht machen). Raus kommt ein fertiger Film, alles mal so nebenbei.

      Dabei ist es überraschend einfach zu bedienen. Die besten 6 Euro die ich seit langem fürs iphone ausgegeben habe. Leider nur in englisch aber man kommt natürlich zurecht.

  • sehr schöne app… fehlt nur noch die möglichkeit, ein video auf dem iphone zu vertonen

  • Finde es ne gelungene Sache, um schnell mal einen kleinen Clip zu produzieren.

    Was mich wundert: Die Einblendzeiten der Titel und Abspanngeschichte können wohl nicht verändert werden?

    Vielleicht hab ich es aber auch nur nicht richtig verstanden und es exitiert ein Trick. Für meine Bewerbung2.0 aber absolut perfekt, das Programm.

    Michael Jäger – http://tatort-kommissar.de

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20408 Artikel in den vergangenen 3527 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven