iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 322 Artikel
AirPods: Rar aber erfolgreich

Quartalszahlen: Schafft Apple die 51 Millionen iPhones?

Artikel auf Google Plus teilen.
41 Kommentare 41

Heute Abend wird Apple die Finanzzahlen des zweiten Quartals im Geschäftsjahr 2017 veröffentlichen. Zuletzt konnte das Unternehmen erneut Rekordzahlen vermelden, so wurden im Weihnachtsquartal 2016 mit über 78 Millionen Geräten mehr iPhones verkauft als je zuvor. Spannend ist nun die Frage, ob Apple in den ersten Monaten des Jahres weiterhin Wachstum verzeichnen konnte. Im Anschluss an die Weihnachtszeit brechen die Verkaufszahlen naturgemäß erstmal ein, dennoch gilt es die 51 Millionen verkaufter iPhones aus dem Vergleichsquartal im Vorjahr zu schlagen.

Apple selbst hat zwar keine konkreten Verkaufszahlen prognostiziert, Anlegern als Orientierungshilfe bei der Bekanntgabe der letzten Zahlen vor drei Monaten ein paar angepeilte Richtwerte mit auf den Weg gegeben. So wollte man das 2. Quartal im Geschäftsjahr mit einem Umsatz zwischen 51,5 und 53,5 Milliarden US-Dollar abschließen.

Während das Unternehmen regelmäßig konkrete Zahlen zu den verkauften iPhones, iPads und auch Macs nennt, werden wir wohl auch heute keine Details zum Verkauf der Apple Watch erfahren. Hier weigert sich Apple seit der Einführung der neuen Kategorie, eindeutige Zahlen zu liefern. Als Begründung muss herhalten, dass man der Konkurrenz dadurch zu viele Informationen liefern würde. Ähnlich dürfte es mit den AirPods aussehen. Apple kann die drahtlosen Ohrhörer immer noch nicht in angemessener Stückzahl liefern und dürfte sich daher auch mit Details zum Verkaufserfolg zurückhalten. Der Umsatz mit beiden Geräten vermischt sich in der Kategorie „Andere Produkte“ mit Zubehör, Beats-Kopfhörern und verkauften Apple-TV-Boxen.

AirPods: 98% der Käufer sind zufrieden

Wer die AirPods ergattern konnte, zeigt sich mit den drahtlosen Hörern aber durchaus zufrieden. Zugegeben sehen die Dinger in den Ohren komisch aus, der damit verbundene Komfort ist allerdings enorm. Und dies ist nicht nur unsere Meinung, einer aktuellen Umfrage zufolge zeigen 98 Prozent aller Käufer der AirPods mit dem Produkt Sehr zufrieden (82%) oder zumindest zufrieden (16%).

Airpods Kundenzufriedenheit

Dienstag, 02. Mai 2017, 18:11 Uhr — chris
41 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • AirPods :-( Habe neue eMail von Saturn, immer noch keine Lieferung. Warte seit dem 02.01

    • Hast Du keinen Apple Store in der Nähe? Ich hätte meine wahrscheinlich auch noch nicht. Habe jeden Tag die Verfügbarkeit im Apple Store Hannover überprüft. Als welche da waren sofort hin und gekauft. Das klappt!

    • bist schon a bissl komisch – oder
      bestell sie doch bei apple – hättest sie seit 3 monaten

  • Mal ehrlich: wer hat sich denn die Airpods gekauft?
    In Berlin habe ich damit noch nie jemanden auf der Straße gesehen… Fahre täglich S und U Bahn…

    Natürlich sind die Käufer zufrieden, denn das waren wohl bisher echte Apple-Fans.
    Denen hätte man wahrscheinlich auch die Apple-Q-Tips für 50 Euro verkaufen können und sie wären zufrieden.

    Die Zufriedenheit wäre allenfalls interessant, wenn die Dinger im Massenmarkt wären. Aber das wird wohl auf absehbare Zeit nicht geschehen.

    By the way: ich finde die Teile nicht mal schlecht… Hab sie ausprobiert. Der Klang ist okay…
    Aber: das Design ist und bleibt ne Lachnummer… (Kein Wunder, dass niemand damit auf die Straße geht) und die fehlenden Bedienelemente sind auch dumm…
    Siri oder Watch oder Phone ersetzen eben kein laut leiser Button…

    • Gekauft und jeden Tag in Verwendung! -> sehr zufrieden

    • War klar, dass sogleich wieder das Gemecker losgeht. Ich kanns echt nicht mehr hören. Die AirPods waren so gut wie immer ausverkauft. Wahrscheinlich eine Verschwörungstheorie, nehme ich an? Lachhaft. Ich selber habe die AirPods und finde sie einfach toll. Ich habe schon lange nicht mehr so viel Freude an einem Produkt gehabt, wie an diesen kleinen Dingern. Es ist einfach alles perfekt daran. Allein die tolle Qualität beim Telefonieren, wobei meine Gesprächspartner jedesmal wieder überrascht sind, dass ich mit Kopfhörern telefoniere, weil die Sprachqualität fast besser als mit dem iPhone ist. Ich möchte sie nie mehr missen. Es war eine sehr gute Investition.

      • Ach herrje, eine Verschwörungstheorie? Ernsthaft jetzt? Sehr vielen gefällt das Design der AirPods eben nicht! Wie mir eben. Und ehrlich gesagt, habe ich auch noch nie jemanden mit diesen Teilen gesehen. Wenn Apple diese weltweit anbietet, dürfte der größte Anteil der Käufer nicht in Deutschland sein!

    • Hallo Sven,

      ich sehe das ähnlich wie du! Habe seit Dezember 4 Paar AirPods geliefert bekommen.
      Zwei mal habe ich sie versucht zu halten und selber zu nutzen.

      Ich sehe m.M nach echt ganz ok aus. Aber mit den AirPods kam ich mir vor wie der letzte Affe. (-: Das sah so peinlich aus. Ein mal auf der Straße angezogen, von der eigenen Freundin ausgelacht (wie verstehen uns sonst eigentlich ganz gut) und dann verkauft.

      Habe seit Dezember auch nur eine Person damit gesehen (Köln).

      • Ja, die Mischung aus Zahnbürste und peinlichem (ich bin ja so wichtig) Bügelheadset, ist einfach grausam.
        Im Spiegel musste ich selbst über mich Lachen ;)

        Sieht halt aus, als wäre man aus der Irrenanstalt geflohen und man hätte sich noch nen paar kaputte Kopfhörer bei denen das Kabel fehlt ins Ohr gehauen ;)

        Die Bragi, die Dinger von Motorola usw. alle sehen besser aus.
        In Sachen Design sollte Apple wirklich mal über ein paar Neuanstellungen nachdenken.
        Yves kann ja weiter Fotobücher machen oder ein rot angemaltes Gerät als Amazing abfeuern.
        Ansonsten ist der Mann seit ein paar Jahren „fertig“.

      • Ne Yves ist schon tot. Aber der hätte das sicher besser hinbekommen als Ive.

      • ich frage mich immer, wie ihr euch selber anseht, wenn ihr unterwegs die dinger im ohr habt.

        die meinung der anderen ist doch nur neid…

        die airpods sehen nicht anders aus als die earpods … das ist doch alles nur psychologie …

    • …ihr seid ja richtig offen für Neues… ;-)
      Meine Frau ist sehr zufrieden mit den AirPods und sie trägt sie auch tatsächlich in der Öffentlichkeit…!!!

    • Allein in meinem Familien- und Freundeskreis zähle ich rund 25 AirPods. Alle sind mehr als zufrieden, die ohne Watch zumindest zufrieden. Es sind ausschließlich attraktive Menschen, denen die AirPods sehr gut zu Gesicht stehen. ;)

    • Sie sehen aus wie Earpods, nur ohne Kabel, das ist schon peinlich… NICHT!
      Da spricht wieder der Neid der Besitzlosen und mehr nicht…
      Ich sehe häufig Leute damit, trage sie selbst und schau da garnicht drauf. Eher fallen die hässlich dicken Knubbel auf, von anderen BT Kopfhörer der restlichen inEar Hersteller und dann gibts ja noch die Beatsx, die zwar Kabellos sein wollen, es aber am ende einfach nicht sind und man wieder das gewurschtel hat.
      Das du allerdings auf dem Pausenhof deiner Hauptschule niemanden mit Airpods siehst, wundert mich dann doch nicht.

    • Die AirPods sind gut. Manchmal verzögert sich die Koppelung zwischen iPad und AirPod. Am iPhone (6) ist es hervorragend gelöst worden. Wenn ich im Auto sitze spielt das Radio die Musik des iPhones. Wenn ich aussteige und die AirPods einsetze, höre ich die Musik nach (bis zu) 3 Sekunden weiter. Also nahtlos und ohne Kabel. Praktisch wirklich … sehr praktisch.
      Jedoch in einer von dreißig Nutzungen versteht mich Siri nicht. (Lautstärke auf 20Prozent, Weck mich um 21:00…) da gibt sie mir seltsame Rückmeldungen. Zweimal bisher passiert.

    • Vor zwei Tagen noch jemanden mit AirPods in Friedrichshain gesichtet! :)

  • Apple findet weglassen geil. Also warum nützliche Bedienelemente integrieren? Es könnte schließlich jemand auf die Idee kommen den besten Sprachassistenden nicht zu benutzen. Ironie of…

    • Ist ja nicht so, das man es jeder Zeit per Software nachrüsten kann. Laut leiser geht übrigens prima mit der Digital Crown der Apple Watch. Wer sie nicht hat weiss in der Regel wo er sein iPhone in der Tasche hat, ebenso wo sich laut und leiser befindet. Das lässt sich sogar bequem durch ne Jeans drücken, stellt euch also nicht immer wie die ersten Menschen an und benutzt mal euer Hirn!

  • So mein Namensvetter! ;) Ich Komm aus Berlin, ich habe die AirPorts und ich bin mega zufrieden damit ✌

    Lg

  • @sven
    sprichst du aus Erfahrung?
    Ich nutze die Dinger täglich und muss das case mittlerweile jeden 2. tag laden. 80% zum telefonieren (übrigens ein unglaublicher Telefonkomfort) und 20% für Music. Meine Partnerin stellt mit der Apple Watch und ich mit nem Garmin Teil weiter, wenn das denn gemacht werden muss. Von mir ganz klare Kaufempfehlung!

  • @carlo
    lach … die sehen aus wie alle anderen auch … nur das das blöde Kabel nicht dabei ist … wenn du dich von deiner Umgebung so beeinflussen lässt tust du mir echt leid :))))

    • Mega Antwort
      Finde sie in allen Belangen Bombe.
      Nie mehr ohne AirPods!!!
      Und zum aussehen sage ich nur Cool
      Geschmacksache.

    • Eben. Das spricht ja mal von ein schwachen Charakter. Die sehen aus wie jede andere nur ohne Kabel.

      • Stimmt
        Sie hätten lieber eckig sein sollen und 10 Meter lang. Würde dann immerhin anders aussehen! Wir können ja auch die AW 8 eckig machen, oder das iPhone rund! Man was für Ideen! Wird sich sicherlich gut verkaufen.
        Nicht! Etwas gibt es immer zu meckern, dann heul doch! Aber heul leise ;)
        *ironie aus*

    • Ich habe ja nicht gesagt, dass sie nicht wie die anderen aussehen. Nur, dass ICH mir affig vorkomme. Das ist meine subjektive Meinung. Und ja, wie alle neuen Dinge, kann es sein, dass ich mich erst daran gewöhnen muss. Auch, wenn es nur das Kabel ist.
      Und ich bin froh, dass ich dir leid tue und du dich um mich sorgst. (-:

    • WER lässt sich denn hier beeinflussen? Es gibt bessere, schönere und sogar günstigere Kopfhörer… Warum also die Dinger kaufen, wenn man sich nicht beeinflussen lässt?

      Und ja… Sie sehen aus wie Kabel-in-ears… Ohne Kabel…
      Wie bescheuert ist das? Warum eine pseudokabelführung, wenn es eben kein Kabel gibt?
      Andere Hersteller zeigen ja, wie das dann aussehen kann…
      Natürlich verschwinden z.b. die Bragi viel mehr…Bund sind von aussen nicht gleich als Appleprodukt zu erkennen… Wenn man es denn unbedingt zeigen will… Womit wir wieder bei der Beeinflussung wären.
      Form follows function ist das jedenfalls nicht.
      Und schön ist es auch nicht…

      Und es ist sicher keine Schande, wenn man für seine Umgebung nicht aussehen will, wie der letzte Trottel…
      Sonst würden wir sicher alle in Jogginghosen rumrennen…
      Wenn man also das Argument „du lässt dich beeinflussen“ zieht, sollte man Mal nen Blick in den Spiegel werfen und sich fragen, warum man aussieht wie man aussieht…
      Nicht mal deine Frisur ist unabhängig von deinem Umfeld.

      • Gerade die Airpods haben form follows function verdient. Spätestens dann wenn man die Mikrofon Qualität mit anderen Herstellern vergleicht. Diese ist da eben spitze.

      • Ach herjehhhh ;)
        Ich verkneife mir einfach jeglichen Kommentar …

      • Dann tu’s auch :-P

      • Bragi ist der letzte Müll! Abbrüche ohne Ende und die Software eine Katastrophe! Einmal Airpods immer Airpods!

  • @Sven Du glaubst ja gar nicht wie unglaublich schwach dein Kommentar ist. Wozu die Kabelführung? Schonmal an die Mikrofone gedacht? Die sind bei weitem besser als der Konkurrenz. Form follow functions ist gerade bei den Airpods zurecht verdient.

    • und du glaubst, dass ein Kabelbruchschutz die Ideale Beherbung für ein Mikro ist…
      gerade auch in der Ausrichtung???
      Beschäftige dich mal etwas mit Akustik.

      By the way: komisch, dass das Mikro anderer Kophörer (ohne stutzen) Referenzniveau besitzt.

  • Wie ist eigentlich die Sprachqualität beim telefonieren?

  • Ich bin auch super zufrieden mit den Airpods. Tatsächlich eines der besten Produkte von Apple in den letzten Jahren.

  • In Australien habe ich schon 4(!) Mal Leute auf der Straße damit rumlaufen sehen.
    Sieht wirklich etwas albern aus, aber wem’s gefällt: go for it!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21322 Artikel in den vergangenen 3673 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven