iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
Touch&Travel verschwindet

Qixxit: Bahn überarbeitet Mobilitäts-App

Artikel auf Google Plus teilen.
3 Kommentare 3

Zwar wird sich die Bahn noch im laufenden Jahr von der (überaus komfortablen) Handyticket-App Touch&Travel trennen und das Angebot spätestens zum 31. Dezember komplett einstellen, an seiner Mobilitäts-App Qixxit wird der Staatskonzern vorerst jedoch festhalten.

Qixxit

Um dies zu unterstreichen hat sich Qixxit jetzt etwas breiter aufgestellt und kooperiert zukünftig auch mit car2go und taxi.eu. Damit baut Qixxit sein Angebot in der Tür-zu-Tür-Mobilität, insbesondere im innerstädtischen Bereich, weiter aus.

Zudem soll das jetzt verfügbare Update der App auch die Ticketbuchung vereinfachen: Nutzer können ihre Kreditkartendaten jetzt per Foto auslesen lassen. Dies gilt sowohl für das Speichern der Daten im Benutzerbereich „Mein Qixxit“ als auch für die Eingabe während der Buchung.

Im Rahmen der aktuellen Überarbeitung wurde zudem die Website qixxit.de neu gestaltet. Ein bitter nötiger Schritt.

App Icon
Qixxit - Reiseplane
Deutsche Bahn
Gratis
52.25MB

Die Qixxit-Verantwortlichen erklären:

Damit Reisende zukünftig noch schneller die beste Route von A nach B finden, ist die Startseite schlanker und übersichtlicher geworden. Intuitiver Einstieg, schnelle Suche – das neue Design der Website setzt voll und ganz auf optimierte Usabilty. Auch die Darstellung der Routenoptionen wurde verschlankt. So erkennen Nutzer noch besser, welche Route die schnellste oder günstigste ist und buchen ihre Verbindung anschließend einfach per Klick auf den „Buchen“-Button. Bahn-Tickets können direkt in Qixxit gebucht werden, bei allen anderen Anbietern leitet Qixxit die Nutzer direkt in den
jeweiligen Ticket-Shop weiter.

Freitag, 02. Sep 2016, 16:41 Uhr — Nicolas
3 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Weniger gut an der App finde ich, dass jedesmal eine Anmeldung übersprungen werden muss, wenn man seine Daten nicht hinterlegen will.

    Des weiteren werden Zugnummern und mit unter auch Preise von regionalen Zuganbietern wie Trillex, StädtebahnSachsen, Bayerische Oberlandbahn falsch angezeigt.
    Da gibt’s noch mehr Überarbeitungsbedarf.

  • Hmpf. Bin Touch&Travel power User xD
    Mit drei taps, in 5 Sekunden die Fahrt begonnen und am Ziel genau so einfach wieder beendet. Fertig.

    Muss man jetzt zukünftig immer erst die route planen?
    Blöd

  • Ich finde die App bisher große Klasse, insbesondere, dass ich keine Tarife etc. kennen muss und am Ende des Tages bzw. Monats nur der günstigste Preis für die Fahrten berechnet wurde. Wenn das wegfällt, ist es ein extrem schmerzhafter Rückschritt und ich fahre noch seltener öffentlich.
    Oder bleibt diese Funktionalität irgendwie erhalten?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven