iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 430 Artikel
15 bis 20 Minuten einsparen

Laden mit 7,5W: QI-Auswahl wird größer, Unterschied bleibt gering

Artikel auf Google Plus teilen.
19 Kommentare 19

Drei Monate hat es gedauert. Während sich iPhone X und iPhone 8 bzw. 8 Plus einen guten Monat nach dem Verkaufsstart ausschließlich mit den rund 60 Euro teuren QI-Ladepads der Apple-Partner Belkin und Mophie mit 7,5W laden ließen, haben die Drittanbieter inzwischen aufgeholt.

Qi Laden

Allein auf Amazon bieten diese jetzt etwas mehr als 10 QI-Ladegeräte an, die Apples aktuelle iPhone-Generationen drahtlos mit 7,5W laden können.

5W, 7,5W und 15W

Dabei ist es wichtig die Produktbeschreibungen der angebotenen Lade-Accessoires gründlich zu studieren. So unterstützt der klassische QI-Standard grundsätzlich das Laden mit 5W – als Faustregel gilt: Alle QI-Ladegeräte liefern dem aufliegenden Gerät mindestens 5W.

Die im Sommer 2015 vorgestellte Version 1.2 (PDF) des QI-Standards führte dann das sogenannte „Fast Charging“ mit bis zu 15W ein. Entsprechend vorbereitete Ladegeräte liefern kompatiblen Mobilgeräten (bei denen es sich fast ausschließlich um Android-Modelle handelt) dann zwar bis zu 15W, reichen an iPhone X und iPhone 8 aber nach wie vor nur 5W durch. Und dies obwohl sich Apples jüngste Modelle seit der Ausgabe von iOS 11.2 auf bis zu 7,5W verstehen.

Diese, leicht am Standard vorbei entwickelte Stromaufnahme müssen Drittanbieter in ihrem Ladegeräte explizit unterstützen, nur dann werden iPhone X und iPhone 8 und iPhone 8 Plus mit 7,5W und nicht mit 5W gespeist.

Unterschied bleibt gering

Doch selbst wenn ihr darauf achtet, aus der zunehmend größer werdenden Auswahl der Drittanbieter-Produkte ein kompatibles 7,5W-Modell zu ordern, bleibt die Zeitersparnis beim drahtlosen Laden marginal. Bei einer Ladezeit von etwa 2,5 auf herkömmlichen 5W-Geräten könnt ihr mit den „schnellen“ 7,5W-Modellen im besten Fall 15 bis 20 Minuten einsparen

  • 5,0 Watt: 11% nach 15min. – 38% nach einer Stunde – auf 100% nach ~ 160min.
  • 7,5 Watt: 14% nach 15min. – 46% nach einer Stunde – auf 100% nach ~ 140min.

Diese Modelle unterstützen 7,5W

Produkthinweis
Fast Wireless Charger, Spigen Essential Premium Quick [Intelligent Power Technology] [Slim Wireless Ladegerät Pad] [Qi... 16,99 EUR 24,99 EUR
Produkthinweis
Wireless Charger, Yootech 7.5W Wireless Ladestation für iPhone X iPhone 8/ 8 Plus, 10W Fast Wireless Ladegerät... 14,99 EUR 29,99 EUR
Produkthinweis
FastPad Ultra-Dünnes Wireless Qi Kabelloses Ladegerät Charger Wasserdicht 7,5W Schnelles Laden für iPhone 8 / iPhone... 19,99 EUR 39,99 EUR
Produkthinweis
CHOETECH t511-s- 10 W Wireless kabelloses Ladegerät Charger Pad für Samsung Galaxy Handys und 7,5 W Schnelles Laden... 14,99 EUR 50,00 EUR
Produkthinweis
drahtloses ladegerät ,wireless charger iphone x mit Atmung Lampe Wofalo Qi kabelloses ladestation für iphone X/iphone... 26,99 EUR

Die schnellste Variante: USB-C

Nach wie vor gilt: Wenn ihr die neuen iPhone-Modelle so schnell wie möglich laden wollt, dann greift zu einem USB-C-Netzteil, das den „Power Delivery“ Standard unterstützt. In Sachen Leistung ist hier alles erlaubt was über 18 Watt ausspuckt.

Wichtig ist: Ihr benötigt ein USB-C-Lightning-Kabel um das iPhone in den „Fast Charge“-Modus zu versetzen, der euer Gerät dann in knapp 30 Minuten auf 50% auflädt, nach einer Stunde bei 80% angekommen sein sollte und spätestens nach 110 Minuten die 100% erreicht hat.

Produkthinweis
AUKEY USB C Ladegerät mit Power Delivery 3.0 56,5W für MacBook / Pro, Dell XPS 15, Nintendo Switch, Samsung Note 8 /... 39,99 EUR
Freitag, 09. Mrz 2018, 13:02 Uhr — Nicolas
19 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wegen ein paar Minuten so einen Aufstand zu machen – die Akkus halten wesentlich länger, wenn sie nur mit 5 Watt bzw 7,5 Watt geladen werden. habe heute noch mein iPhone 4 im gebrauch und hat mit erstem Akku Durchhaltevermögen von 1,5 Tagen. Mein iPad 2 hat noch ne standbyzeit von mehr als einer Woche (ich lese lediglich morgens mittags und abends meine E-Mails und beantworte sie auf diesem iPad)

    Wie seht ihr das?

    • Das liegt an den Ladegeräten…
      das lügt an den Ladezyklen …
      mein iPhone 7 ist 17 Monate alt. Mit weit über 700 Ladezyklen hat es noch eine Kapazität von 87% als 13 Prozent sind fort…

      Früher hat man halt nicht so viel gemacht mit dem iPhone. Heutzutage lege ich es kaum nich aus der Hand, ich benutze es nur nich und das brauch eben Energie. Klar das man dann öfters Ladenmiete muss…

  • Sehe ich auch so. Meine Frau lädt ihr iPhone 7 Plus immer mit dem Ladegerät vom iPad. Ihr Akku ist laut coconut auf 91% Gesundheit. Das Handy ist keine 10 Monate alt

    • Mein iphone 4 hat lt Coco noch 71% und mein 6s+ 94% und Lade nur mit 5Watt.

      ich denke dass vor allem die ganzen Schnellladegeräte die Akkus schrotten! Und anstatt die Aufnahmebereitschaft für höhere Wattzahlen aufzubohren, sollte lieber Siri mal ordentlich bearbeitet werden. Siri kann nicht einmal einen diktierten Satz korrekt niederschreiben.

      • Was labern die Leute hier eigentlich. Niemand „bohrt“ irgendwas auf für höhere Wattzahlen. Die Leute die jetzt mehr Ladematten mit 7,5 Watt veröffentlichen sind doch nicht Apple. Oder soll RAVpower jetzt Siri verbessern?

        Und denkst du die Teams für Siri und Hardwaredesign sind dieselben bei Apple?

  • Irgenwie sehen alle Ladematten echt murks aus.
    Meint ihr, man kann die Einbau-Dinger von Ikea auch direkt unter eine ca. 5mm Glasplatte vom Schreibtisch packen und da hindurch laden? Wäre mal ne feine Sache…

    • Ich schätze das geht nicht.
      Die Ikea Version ist ja auch leicht erhaben. Du müsstest also das ding mit einer Oberfräse richtig versenken erstmal. 2-3mm glas könnte dann noch klappen, sollte man vorher ausprobieren.

  • Siri-Bashing ist auch übertrieben. Mit dem iPhone oder guten Headsets mit guten Micros funktioniert das Diktieren mit einem nahezu 100%igen Genauigkeit. Nahezu perfekt.

    Mein zwischenzeitlicher Frust lässt sich bei schlechten Ergebnissen auf schlechte Micros in Headsets zurückführen.

    Oder auf echt schlechte Sprache :-)

    • Diktieren ist Murks. Keine Korrekturmöglichkeiten, keine Kommandos wie pausieren. „Ey Siri, lösche den letzten Satz“ wird gnadenlos mit aufgeschrieben. Mach im Satz eine Pause, ist gleich ein Punkt da.
      Die Schwäche bei Siri ist nicht das verstehen, sondern ihre begrenzte Kompetenz bei der Verarbeitung der Befehle. Ich sage nur :“Zweiter Timer“.

  • Ich habe das Spigen F301W und soweit ich weiß unterstützt dieses unterstützt keine 7.5W :? Nur das F306W kann das.

    • Habe die Ladestation geholt und bin sehr zufrieden.
      Sieht sehr schön aus, macht tolles Stimmungslicht und lädt mein iPhone 7 zuverlässig auf.
      Beim iPhone 5s lädt es nicht zuverlässig. (Adapter liegen bei)

  • Liebes ifun-Team:
    Das heißt nicht QI (im Sinne einer Abkürzung, Q.I. oder ähnliches), sondern Qi. Bedeutet sowas wie Lebensenergie auf Chinesisch, ist ein Konzept, das auch häufiger Mal in KongFu-Filmen erwähnt wird. Das Schriftzeichen wird 氣 geschrieben.

  • weiß irgendwer woher das wallpaper ist auf dem iphone x ?

  • Eine tolle Zusammenfassung der verfügbaren Geräte! Ich hätte sonst definitiv ein falsches Ladegerät gekauft… Gibt es auch ein QI Ladegerät mit 7,5 Watt, welches das iPhone hochkant oder im Querformat lädt, damit sich während des Ladens beispielsweise Videos schauen lassen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23430 Artikel in den vergangenen 4005 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven