iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

QBracelet: iPhone-Notfall-Akku als Armband

Artikel auf Google Plus teilen.
29 Kommentare 29

Mal was anderes: Das QBracelet ist ein in fünf verschiedenen Farbtönen erhältliches und als Schmuckstück zu tragendes Metallarmband mit integriertem Zusatzakku.

qbracelet-500

Momentan lässt sich das QBracelet zum Einführungspreis von 80 Dollar vorbestellen, der finale Verkaufspreis soll später bei 99 Dollar liegen. Mit dem integrierten 1160-mAh-Akku soll sich der leere Akku eines iPhones um gut die Hälfte wieder füllen lassen. Trotz dieser respektablen Notladekapazität ist das Armband mit nur 45 Gramm erstaunlich leicht und somit wohl auch halbwegs angenehm zu tragen.

Beim Kauf könnt ihr zwischen den Varianten Silber (poliert oder matt), Gold und Schwarz (gebürstet oder matt) wählen. Zudem wird das QBracelet alternativ zum Lightning-Anschluss auch mit einem Micro-USB-Stecker angeboten. (via TheVerge)

Donnerstag, 21. Aug 2014, 15:38 Uhr — chris
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Die Idee ist vielleicht nicht schlecht aber ich will nicht jeden Tag ein Armband tragen nur um mein Akku halb aufzuladen … Beim größeren iPhone 6 Akku werden wir da unter der hälfte liegen … Wenn ich mal „länger“ unterwegs bin hab ich sowieso eine Tasche/Rucksack dabei wo sich ein externer Akku verstauen lässt

  • Wow.

    Für so viel Geld kann man sich auch ein richtig tolles hochwertiges Schmuck Armband kaufen, nicht so einen Kantigen hässlichen Ring, der 50% iPhone Akku rettet.

    Da gibt es definitiv bessere Alternativen.

  • Und schon wieder ein „Teil“ was wahrscheinlich nicht mit der Apple Leder-Hülle funktioniert.
    Irgendwie schon sehr merkwürdig!

      • Merkwürdig deswegen, weil es von Apple ja Designvorgaben gibt. Diese scheinen aber ihre eigenen Hüllen nicht mit einzubeziehen. Die Stecker sind einfach ca. 2-3 mm zu kurz.

    • die Frage: wer verwendet die grottenschlechte Apple lederhülle?

      • Habe die Hülle(schwarz) nun 6 Monate. Kaum Gebrauchsspuren und sitzt bomben fest. Man bekommt das Handy kaum raus! Ich bin sehr glücklich. Hab das Handy schon mehrfach durch die Gegend geschleudert alles heile und keine Macke!

      • Yo, hab auch das schwarze Modell. Angenehmer Griff, keine sichtbaren Gebrauchsspuren. Sie sitzt in der Tat sehr fest, aber dadurch kam auch noch nie irgendein „Dreck“ rein. Wann immer ich iPhone und Case trennte, war das Innenleben jungfräulich wie am ersten Tag. Alle Kopfhörer passten bisher, Zusatzakku läuft über Lightning zu USB. So hab’ ich letztlich keine Klagen, wenngleich mir die negative Kritik bekannt ist – ick find’s dufte! ;)

    • Das wird mit keiner einzigen Hülle oder Case funktionieren.
      Der Akku ist mir zu schwach und der Preis jenseits von gut und böse. Die Idee an sich ist nett und das Produkt sieht gut aus.

      • Airbag1, warum schleuderst Du denn mehrfach Dein Handy durch die Gegend? o_O

      • Weil er’s kann… mit der Leder Hülle.

      • Geht auch ohne Hülle. Hab ich selbst schon probiert :D
        Dann sind da halt ein paar Macken dran. Nach 2 oder 3 Jahren gibts halt ein neues.
        Zum Artikel: Ich find das Teil super. Sobald das in den Apple Stores verfügbar ist, würde ich mir das definitiv überlegen. Der Preis von 99€ ist aber etwas happig. Für 60€ bin ich dabei. In matt schwarz bitte

  • Irre, ich habe heute morgen noch an so was gedacht, ob sich nicht jemand traut so etwas herzustellen.

  • …..Dinge die die Welt nicht braucht.

  • was ist das für ein Iphone in dem Video ? 0:53 der rand ist ja so dünn

  • Wenn der Preis stimmt wird sich das verkaufen. Mag schlichte Mode lieber als so Schnörkel Zeugs. Müsste aber noch etwas Dünner werden das Armband.

  • Das Promo-Video ist aber auch leicht lächerlich – Erst daheim das Bracelet aufladen, damit daheim das iPhone zur hälfte aufladen, dann das leere Bracelet umschnallen und mit dem halb leeren iPhone-Akku aus’m Haus gehen. Dafür brauch ich so’n Teil nicht!

    • Das ist doch nur ein “Notfallakku“, falls das iPhone, oder Android-Handy leer ist. Du kannst das Handy auch voll aufladen und wenn du 2 Lade Kabel hast, umso besser, weil du beides gleichzeitig aufladen kannst! :-)

  • Gibt’s in ähnlicher Art, als Ladekabel mit integriertem Akku – Jump von Native Union. Gag’s bei Kickstarter für ein Drittel des Preises. Ist ein Lightning-Kabel, das man auch einem kleinen Gehäuse wickeln kann. Sehr klein, sehr smart – während das Handy geladen wird, wird der im Gehäuse integrierte Akku geladen. Und der reicht für eine Drittel-Ladung. Ausreichend, wenn’s drauf ankommt!
    Und in der Hosentasche ist’s ein kleiner Chip.

  • Das als USB-Stick würde klasse zu meinem Halsreif passen.

  • Spricht ja irgendwie überhaupt nicht für das iphone, dass man mehrfach am Tag laden muss (s. Video)

  • Wenn das Ding wenigstens eine Uhr hätte … *FAIL*

  • So wichtig ist mir das iphone nicht. Wenn der Akku mal unterwegs leer ist, dann ist er eben leer. Irgendwann ist da eine Steckdose. Ich bin durchaus in der Lage mein Leben ohne dieses nette kleine Ding zu leben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven