iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 500 Artikel
   

PUMA bietet Lauf-App mit Community-Features und Pebble-Support an

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Wer am heutigen Feiertag anstatt The Cave oder Transport Tycoon zu zocken lieber eine Runde laufen geht, kann mit PUMATRAC eine neue Fitness-App testen.

puma-500

Puma stellt sich mit der auf GPS-Basis arbeitenden App gegen den Konkurrenten Nike, der mit Nike+ bereits seit Jahren einen Sportschuh mit Übergröße in der der Tür zu iOS hat. PUMATRAC soll nun die „nächste Generation“ der Lauf-Apps repräsentieren und über die reine Erfassung der Laufdaten hinaus Mehrwert liefern. Dieser besteht in der Philosophie von Puma darin, dass ihr vor dem Start auf dem App-Bildschirm stets die aktuelle Uhrzeit, den Ort sowie das Wetter angezeigt bekommt. Ist ja ganz nett, aber dafür kann man auch aus dem Fenster schauen.

Dennoch treten wir die App nicht in die Tonne. Das Interface gefällt uns aufgrund des schlichten und klaren Designs ausgesprochen gut. Während dem Lauf bekommt ihr alle relevanten Daten angezeigt (Gesamtzeit, Strecke, Durchschnitts- und Höchstgeschwindigkeit) und im Anschluss gibt’s eine nette Kartendarstellung sowie eine übersichtliche Zusammenfassung der Daten.

(Direktlink zum Video)

Auf Basis eurer Lauferfolge vergibt Puma sogenannte „RUN Scores“, eine vermutlich grob mit Nikes Fuel-Punkten vergleichbare Einheit. Anhand dieser Punkte findet ihr euch dann in der Puma-Onlinerangliste wieder (oder nicht). Hier muss erwähnt werden, dass die Puma-App eine kostenlose Registrierung zur Pflicht macht. Dies ist entweder mittels eines E-Mail-Kontos oder einfacher über Twitter und Facebook möglich.

Die App will euch auch Laufstrecken vorschlagen. Allerdings ist die dahinter liegende Datenbank noch sehr dünn bestückt. Hier wird es sicher ein Weilchen dauern, bis überall brauchbare Streckenvorschläge angezeigt werden.

PUMATRAC versteht sich mit der Pebble

Zuletzt noch eine gute Nachricht für die Besitzer der inzwischen ja auch in Deutschland ausgelieferten Pebble. Die PUMATRAC-App kommt mit Unterstützung für die Smartwatch, ihr könnt das iPhone während dem Laufen also in der Tasche lassen.

PUMATRAC ist 10 MB groß und lässt sich kostenlos im App Store laden.

Donnerstag, 03. Okt 2013, 10:56 Uhr — chris
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Pumpe, Nike, Adidas.
    Jetzt fehlt nur noch Brooks, Asics & Co.
    dann hat jeder Hersteller seine eigene App.

  • „Da kann man auch aus dem Fenster gucken…“

    Ja das kann man auch bei den Wetter Apps die hier oft vorgestellt werden.

  • Da ihr die Nike App ansprecht: funktioniert die intrigierte Nike App in iOS bei euch auch nicht?

    Bei mir kalibriert sich das Teil nie…

  • Wann kommt eigentlich die mit dem iPhone 5s vorgestellte Nike-Schrittzähler und lauf App ? Sah gut aus ;-)

  • Eine Lauf-App von Puma? Revolutionär!
    Sehr lustig, dass Puma die App mit „unique“ betitelt… :D

  • Da ist Nike mit ihrer App aber schön Kilometer weit voraus, aber mal abwarten wie sich die App entwickelt.

  • Heiliger Strohsack

    “ Während dem Lauf“ – aua, das tut richtig weh.

  • Pebble wird nach Deutschland geliefert? Hab ich was verpasst?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19500 Artikel in den vergangenen 3389 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven