iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 365 Artikel
Auf iPhone, iPad und bald auch Mac

Projekt-Manager „Tasks“ lockt mit frischem Design

4 Kommentare 4

Die kombinierte Projektverwaltung und Aufgabenliste Tasks gilt es im Auge zu behalten. Vor allem wenn erst mal die bereits angekündigte Mac-App verfügbar ist, könnte sich das Projekt des Entwicklers Mustafa Yusuf zu einem ernsten Konkurrenten für die ebenfalls auf Mac, iPhone und iPad erhältliche To-Do-App Things mausern.

Tasks Karten

Tasks setzt mit Projekten, To-Di-Items und zugeordneten Metadaten auf klare Hierarchien und punktet mit ein paar gut durchdachten Funktionen. So kann die App nicht nur mit Schlagwörtern umgehen, sondern färbt diese auch ein und gibt ihnen schnell erkennbare Icons mit auf den Weg.

Die für Metadaten bereitstehenden Felder (etwa Priorität, Status, Anhang oder Subtask) lassen sich nach Belieben anordnen und um eigene Zusatzfelder erweitern.

Tasks Iphone

Grundsätzlich empfiehlt sich der risikofreie Test des Gratis-Downloads.

Sollte euch der gebotene Funktionsumfang begeistern, sieht das Monetarisierungsmodell der App anschließend folgendermaßen aus: Zum Freischalten bestimmter Features, wie etwa dem iCloud-Abgleich oder der Kolaborationsfunktion, muss zu Tasks Plus gewechselt werden. Dies ist per einmaligem In-App-Kauf für 39 Euro oder im Jahresabo zu 11 Euro/Jahr möglich.

Wer auf den iCloud-Abgleich und die gemeinsame Nutzung mit Kollegen verzichten und sich zudem auf zwei Projekt beschränken kann, kann Tasks komplett kostenfrei nutzen.

Laden im App Store
‎Tasks: Smart Lists & Reminders
‎Tasks: Smart Lists & Reminders
Entwickler: Mustafa Yusuf
Preis: Kostenlos+
Laden

Tasks Ipad

Dienstag, 02. Jun 2020, 12:34 Uhr — Nicolas
4 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Werde es ggf. mal testen, aber auf dem ersten Blick schaut es mir persönlich viel zu buntig aus. Denn das Auge isst, also arbeitet, mit.

  • AbsolutCancesco

    Gibt es eigentlich mal wieder etwas Neues zu Clear 2.0?

    Das Projekt/ die Weiterentwicklung scheint eingeschlafen zu sein, deren Twitter-Account meldet jedenfalls nichts mehr. Nutze die app immer noch täglich; vielleicht weiß hier ja jemand mehr?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28365 Artikel in den vergangenen 4772 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven