iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 078 Artikel

Problem offiziell bestätigt

„Post & DHL“-App: Aktivierungsfehler nervt Nutzer

Artikel auf Mastodon teilen.
76 Kommentare 76

Für die im Auftrag der Deutschen Post AG tätigen Entwickler heißt es zu Jahresbeginn vermutlich gleich mal Überstunden schieben. Die Kritik im Zusammenhang mit der Nutzung der „Post & DHL“-App reißt nicht ab und mittlerweile wurden die auf der Webseite des Anbieters verfügbaren FAQ zur App auch um einen Hinweis auf die Probleme ergänzt.

Post Dhl App Fehler

Unter der Liste mit den aktuellen Fehlerbildern bei Verwendung der App findet sich nun auch der Eintrag „Meine Post & DHL App fordert mich auf mein Gerät zu aktivieren, obwohl das Gerät schon aktiviert ist“. Den Entwicklern zufolge lässt sich hier im besten Fall schon dadurch Abhilfe schaffen, dass man die App vollständig schließt und danach wieder startet. Wenn dies nicht hilft, soll man der Anleitung zufolge seine Aktivierung im App-Bereich „Mehr – Paketempfang – Packstation“ entfernen und das Gerät anschließend neu aktivieren.

Dieses Prozedere scheint jedoch zumindest teilweise jedoch wieder eine vollständige Aktivierung zu erfordern. In der Folge lässt sich die App nicht direkt verwenden, sonder man muss auf die erneute Zustellung eines Aktivierungsbriefs warten. Die betroffenen Kunden zeigen sich entsprechend schlecht gelaunt, insbesondere, wenn der App-Fehler dazu führt, dass man unverrichteter Dinge vor einer Packstation steht. Bleibt zu hoffen, dass die Post hier zügig mit einem fehlerbehebenden Update reagiert.

Laden im App Store
‎Post & DHL
‎Post & DHL
Entwickler: Deutsche Post AG
Preis: Kostenlos
Laden
03. Jan 2022 um 20:09 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    76 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    • TRUMPrulesnow ( aka ispeedy )

      An Hirn ! Und an besseren Arbeitsbedingungen um qualifiziertes Personal zu bekommen! Da arbeiten ja meist nur, sorry, Primaten! Ich wollte da aber auch nicht arbeiten zu den Bedingungen…

      • Käpt'n Blaschke

        Aha…dein Name sagt viel über deine Hirnkapazizät.

      • TRUMPrulesnow ( aka ispeedy )

        Die Zusammensetzung unserer sogenannten Regierung sagt viel über das Hirn Potential unserer Bevölkerung aus! Und den nickname habe ich natürlich Ende 2016 gemacht und auch jetzt nicht mehr geändert, nachdem dieser Fake President durch Wahlbetrug an die Macht kam. Hat aber jetzt wenig bis nix mit dem Thema Dhl App zu tun..

      • Die Republikaner haben seit 2016 bei keiner Wahl (Senat, Rep. Haus) eine Mehrheit der Stimmen bekommen. Und trotzdem hatten sie dann häufiger eine Mehrheit in den jeweiligen Kammern. Ganz egal ob der orange Clown/Riesenbaby an der Macht ist oder der demente Uropa. Die USA sind eine gescheiterte Demokratie und für mich aufgrund der innenpolitischen Lage ein größeres Risiko als China und Russland zusammen.

      • @TRUMPuswusf: Das ändert nun aber auch nicht viel, also verbessert auch nicht viel deinen Kommentar.Bzw unterstreicht eher nur Käpt’n Blaschkes Antwort.
        Du kannst dir auch alles schlecht reden, selbst die Sonne und gute Laune und eine gut funktionierende App kommen dann nicht mehr bei an bzw suchst (und findest) das etwas negative – und bekommt dann ganz viel Gewicht.

      • Vor ein paar Wochen ist hier das Datennetz von O2 für fast eine Woche ausgefallen (wegen geplanten Wartungsarbeiten an einer Basisstation). Natürlich ohne Ankündigung von O2. Das Problem war das ich meine Pakte nicht aus der Packstation abholen konnte. Ich finde es sehr schwach von DHL das es für so eine Situation kein Backup gibt. Ging bis vor wenigen Monaten ja auch mit der Plastikkarte.

      • Das schöne an Hirnwäsche ist, dass der Inhalt nicht durch Neues ersetzt wird, sondern nur durch gähnende Leere.

        Du bist das Paradebeispiel

        :-)))

  • Seit Monaten kann ich auch nicht mehr meine digitale Kundenkarte sehen und muss die Kundennummer immer per Hand eingeben…

  • Lieber gleich mal negativ im Store bewerten, damit die Entwickler antworten geben und wenig Zeit zum beheben des Problems haben.

    • Das ist mittlerweile der einzige Weg, damit das Thema „ernst“ genommen wird – ansonsten geht es im Support-Nirvana unter.

    • Hm, als ob der, der die Bugs behebt, die AppStore-Bewertung liest und beantwortet…

      • Der der die Bugs behebt hat auch den Job des ITlers und nicht in der Verwaltung. Der sitzt auch nicht an der Hotline etc. Sowas nennt man Aufgabenteilung

      • Da gibt es auch sowas wie eine Marketingabteilung, und die kümmern sich um negatives Feedback. Und wenn dann x NutzerInnen ähnliches über die Funktionalität (sprich: Bugs) schreiben, dann wird diese Abteilung bestimmt mal bei der Entwicklung vorbei schauen und nachfragen, was da los ist …

  • Der hinterlegte Barcode ist auch verschwunden – trotz Geräteaktivierung. Nervig, wenn man Pakete über die Packstation verschickt und man den Beleg haben will.

  • Leider kommt der Code auch nicht via der App zuverlässig. Das ging über Wochen nicht, nach einem Handytausch. Völlig inkompetente Hotline. Zum Schluss ging es allerdings ohne die Unterstützung der DHL. Ein Einloggen via Webseite und dort das alte Gerät löschen. Danach ging es wieder. Leider nervt an dieser App das man das Paket nicht mehr durch die anderen Beauftragten abholen kann.

  • Kann ich nur zustimmen war auch schon vor der Aktualisierung so. Stand vor der Pakstation und die App meinte mein Handy wäre nicht registriert. Obwohl ich schon vorher mehrere Pakete abgeholt hatte. Support angerufen, ja ich musste wieder mal auf ein Brief warten.
    Die App ist einfach Müll

  • Kenne ich musste mir wegen neuen iPhone eine neue Postnummer zu legen , da Brief nicht verschickt werden konnte da ein altes Gerät noch aktiv war, dies war aber schon gelöscht . Sinnvoll wenn möglich die App auf 2 Geräten zu aktivieren.

  • Ja, wenn man die App löscht, muss man das iPhone neu registrieren. Man bekomm den Aktivierungsbrief. Den sollte man sich aufheben. Für weitere Aktivierung.

    • Ein Aktivierungscode kann nur 1x benutzt werden! Das Problem ist aber auch, dass das bereits aktivierte iPhone seine Aktivierung vergisst und man einen neuen Brief anfordern muss. Beim iPad ist mir das noch nie passiert, daher habe ich mittlerweile neben meinem
      iPhone zwei iPad’s aktiviert, damit erteile ich jedes Mal eine neue Aktivierung für das iPhone, wenn das Problem mal wieder auftritt.

      • Deine Antwort stimmt nicht. Ich konnte mit einem Brief mein Handy bereits mehrmals aktivieren.

  • Zum Glück hab ich in der App mein iPad auch mit aktiviert
    wo durch ich mein iPhone darüber immer wieder neu aktivieren kann

  • Ganz ganz dolle von dhl!
    Erst die App zur Pflicht machen,
    und dann über viele Wochen den Fehler nicht in den Griff bekommen ….
    Ich bin wirklich total begeistert :-(((

  • Ich hatte das Problem auch, gerade das aktivieren eines Gerätes über den Postweg nervt schon. Ich habe es jetzt so gehalten, das ich mein iPad registrieret habe. Sollte die App über das Smartphone abermals versagen, füge ich über das iPad eine neues Gerät hinzu. Somit erspare ich mir den Stress über den Postweg.

    • Und falls du bei der Aktivierung mal Probleme hast:
      Man kann nur drei Geräte aktivieren (hier wird das selbe iPhone mehrfach, pro Aktivierung, gezählt).
      Lösung ist ganz einfach: man muss (über das iPad) das iPhone entfernen und kann es dann erneut hinzufügen.

      Steht dann auch in der App, aber vielleicht hilft dieser Hinweis trotzdem irgendjemandem hier… ^^

      War erst für ein paar Sekunden ratlos, als ich die Meldung bekommen hab, dass ich angeblich schon drei Geräte aktiviert habe…

  • Hinzu kommt das die Packstationen (egal welche Tageszeit) eigentlich gar nicht in der Lage sind den QR Code zu lesen.
    Hatten ja zum Teil sogar Probleme den Strichcode der Kundenkarte vom Handy zu lesen, als die noch Standard war.
    Eine Station hier in meinem Umkreis konnte generell nur die echte Plastikkarte lesen. Beim Support damals gemeldet und per no-reply Mail kam der Hinweis das eine neue Kundenkarte unterwegs sei. Glückwunsch, Problem nicht erkannt und nicht gelöst.

    Lasse Pakete aktuell zu einem Paketshop schicken, nicht das Wahre, aber besser als wenn die Packstation die Herausgabe verweigert.

  • Hatte den Aktivierungsfehler auch schon mehrfach.

    Das Gerät wie beschrieben aus der Aktivierung zu entfernen und dann die DHL-Kundenkarte neu scannen hat geholfen..

  • Das ist einfach nur Mist. Im Dezember konnte ich mein Iphone mit deaktivieren und es dann im Internet wieder aktivieren. Nun muss ich auf einen Brief warten. Der Dauert 2-5 Tage.

  • Ein Tip für die digitale Kundenkarte. Über Stocard eine Kundenkarte erstellen und dann in der DHL App scannen. Ging mir auch so, daß mein altes iPhone noch registriert war und ich keine Kundenkarte mit Barcode hatte. Im Kundenkonto habe ich das alte iPhone gelöscht und konnte so das neue aktivieren. Die so erstellte Kundenkarte funktioniert auch an der Packstation.

  • War auch davon betroffen. Der Hilfeservice der DHL war unterirdisch. Man wurde hingestellt wie er letzte Depp.

  • Kundenkarte löschen und neu scannen, wo ist das Problem?

  • was habt ihr alle mit der Kundenkarte? Die braucht man doch gar nicht mehr. Die App reicht!!

    • Nicht zwingend, das ist richtig – Wenn du aber ein Paket versendest, dann wirst du ja am Ende gefragt, ob du bereits ein registrierter DHL-Kunde bist.

      Dabei geht es dann um die Zusendung des Einlieferungsbeleg per E-Mail – Klar, das geht auch manuell, aber so ist es komfortabler :-)

  • AktivierungsBRIEF, echt jetzt?
    Ich habe mehrere Geräte bei DHL registriert, bei keinem wurde ich zu so einem Quatsch genötigt.
    Denen hätte ich aber auch nen Vogel gezeigt in der Hotline, absolut inakzeptabel heutzutage noch so einen Humbug zu verlangen von den Leuten.

  • Irgendwie erinnert mich der ganze Mist ans Best-Sign-Verfahren der Postbank, Mann, war das monatelang ein Akt, bis es funktionierte …

  • Besonders gut sind die AGB für Packstadion oder Privat Ablage wenn hier angeblich etwas zugestellt wurde ist DHL schön raus

  • off topic, aber genau so nervig: Die App DB Navigator ist fast unbrauchbar geworden, da immer wieder, wenn es kundenbezogen wird, ein *unbekannter Fehler* auftaucht. Man sollte es später wieder probieren.

  • Ich bekomme bei jedem öffnen der App Cookies & Datenschutz angezeigt kurz darauf hat die app die Aktivierung verloren. Hatte schon kontakt mit dem Support aber mehr als „kennen wir, wir arbeiten daran, bitte Geduld haben “ kommt da auch nicht. Zum Glück funktioniert der Aktivierungsbrief scheinbar unendlich. Hab inzwischen 70 mal neu aktiviert. Es nervt gewaltig.

  • „Dieses Prozedere scheint jedoch zumindest teilweise jedoch wieder eine vollständige Aktivierung zu erfordern. In der Folge lässt sich die App nicht direkt verwenden, sonder man muss auf die erneute Zustellung eines Aktivierungsbriefs warten.“ Man zur Aktivierung auch die gute alte Kundenkarte, die man hoffentlich noch aufbewahrt, einscannen. :-)

  • Neben dem Kundenkarten-Problem (welche ich seltenst brauche) hab ich grad das Problem das alle Pakete als „Die Sendung wurde vom Absender in die Packstation eingeliefert.“ gekennzeichnet sind, wenn sie in der Packstation ankommen. Heute drei Pakete bekommen, werden bei Amazon als zugestellt angezeigt und können nicht aus der Packstation entnommen werden, weil sie ja vom ABSENDER in die Packstation zum Weitertransport eingeliefert wurden. Sehr schlau. Und nicht nur meine drei Pakete sind heute so deklariert worden. Kann ich sicher den Kundenservice bemühen. Und der wird auch safe wieder da nicht weiterhelfen können. Also zuletzt machen die sich echt keine Freunde mit der Packstation und dem Service. :-(

  • Ist ja jetzt gang und gäbe, dass gute, funktionierende Apps kaputtgeupdatet werden.

    (Wir haben die Leistung verbessert… bla bla bla)

  • bei mir exakt so abgelaufen, wie im Artikel beschrieben. Und das ist schon mehrere Monate her !
    Demnach sind die inzwischen immer noch keinen Schritt weiter ? Das ist dann wirklich peinlich

  • Auch bei mir tritt das Problem immer noch regelmäßig auf. Inzwischen habe ich mein „Gerät“ bestimmt schon zehn mal registriert. Fast im Wochentakt muss man das wiederholen. Sagenhaft, dass die Post dies, trotz regelmäßiger App-Updates, seit Monaten nicht abstellen kann…

  • Ist Vorallem sehr toll, 50 Werbeanzeigen wie toll und einfacher alles wird. Bequemer soll die Bedienung werden. Zumindest ein Backupsystem, z.b. um den Abholcode über eine Filiale beziehen zu können, wenn längst aktivierte Geräte einfach nicht mehr funktionieren. Oder ein Hinweis in der App, „bitte Aktivieren Sie ihre Geräte neu aufgrund von System Umstellung“.. bla bla bla irgendwas.
    Im Prinzip ist es, als stünde der Zusteller mit deiner Sendung vor dir, kann sie aber nicht aushändigen. Obwohl alles da ist, aber du bekommst die Haustür nicht auf. Ist nicht aktiviert ‍♂️

  • Und 1 Jahr später habe ich das selbe Problem! Kann ein Medizinprodukt was ich dringend brauche nicht aus der Packstation rausholen! Danke DHL!

  • Oktober 2023. Ich habe das Problem immer noch. Wird das noch einmal was, oder sollen die Kunden damit leben.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37078 Artikel in den vergangenen 6024 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven