iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 446 Artikel
   

Polaroid Swing: Reichen animierte Foto-Schleifen aus?

Artikel auf Google Plus teilen.
5 Kommentare 5

Der Kamera-Fertiger Polaroid steigt mit einer neuen iPhone-Applikation in den Marktplatz der Foto-Sharing-Anwendungen ein und scheint sich an Bewegtbild-Vorbildern wie Apples Live Photos und Googles Motion Stills zu orientieren.

Swing

Das Alleinstellungsmerkmal der Polaroid Swing-Applikation ist dabei schnell beschrieben: Die Anwendung zeichnet kurze Video-Sequenzen auf, die sich durch eine Bewegung des eigenen Gerätes sowohl vor- als auch rückwärts abspielen lassen.

Eine ganz nette Idee, die es dennoch schwer haben wird sich auf dem umkämpften Markt der Foto-Apps zu behaupten. Der Download, zu dessen Entwicklern auch der Twitter Mitgründer Christopher Stone zählt, präsentiert sich direkt beim ersten Start als soziale Community und setzt einen Login über Twitter bzw. über die eigene E-Mail-Adresse voraus.

The Polaroid Swing app aims to make available a new medium of expression for those with an artistic interest in the world around them. Polaroid Swing moving photos faithfully capture moments as we see them – the crash of the wave, the hair blowing in the wind, the blink of an eye.

Die Bilder der Polaroid Swing-App werden mit 60 Frames pro Sekunde aufgezeichnet, lassen sich im Netz einbetten und werden in den kommenden Wochen entweder richtig durchstarten, oder sich ebenso schnell wie die kurzen Vine-Clips oder die „You Gotta See This“-Aufnahmen aus dem Netz zurückziehen.

App Icon
Polaroid Swing
Grasscrown Inc
Gratis
72.04MB

Mittwoch, 13. Jul 2016, 12:27 Uhr — Nicolas
5 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Da gab es doch mal eine Instagram-App, die dasselbe konnte (vorwärts-rückwärts abspielen), oder?

    • ich nehme an du meinst boomerang… ;-) wobei es bei boomerang eher ein paar aneinandergereihte fotos sind, die dort quasi zu einem video zusammengebastelt werden, nach der aufnahme…

  • Warum ist so ein starker Trend zur Loginpficht mindestens via Emailadresse zu sehen?
    Sind aktuelle Emailadressen so viel wert, dass es sich lohnt so viele Nutzer mit der Hürde „Anmeldepflicht“ zu verschrecken?

  • wo polaroid draufsteht, ist nicht polaroid drin: polaroid ist schon lange kein hersteller von filmen, fotoapparaten oder von überhaupt irgendwas mehr. seit der pleite ist polaroid nur noch ein markenname, der an bezahlende interessenten lizensiert wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19446 Artikel in den vergangenen 3380 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven