iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 495 Artikel
   

Pokemon GO startet in Deutschland

Artikel auf Google Plus teilen.
84 Kommentare 84

Direkt nach dem Start von Pokemon GO in den USA, Australien und Neuseeland war klar, dass Nintendo damit eine der erfolgreichste iOS-Apps bisher im Stall hat. Jetzt ist das Outdoor-Spiel auch hierzulande erhältlich.

Pokemon Go Iphone

Die im App Store verfügbare Version 1.0.1 von Pokemon GO soll auch gleich einen Fehler korrigieren, aufgrund dessen die App umfassende Berechtigungen für den Zugriff auf die Google-Konten der Benutzer enthielt. Nintendo hat bereits mitgeteilt, dass dies ein Versehen gewesen und auf die die erweiterten Daten nicht zugegriffen worden sei. Die App liest den Entwicklern zufolge lediglich den Benuztername und die Google-E-Mail-Adresse aus.

Die App sorgt in den Ländern, in denen sie bislang verfügbar ist, für enormes Interesse und außergewöhnliches Spieler-Engagement. An Pokemon-Hotspots wie im New Yorker Central Park tummeln sich Massen von in die Bildschirme ihrer Smartphones starrenden Nutzern.

Aus der App-Store-Beschreibung:

In Pokémon GO durchsuchen Spieler auf der ganzen Welt ihre Umgebung nach wilden Pokémon, die sich dort verbergen, um diese zu fangen. Einige wilde Pokémon sind in ihrer natürlichen Umgebung zu finden. So tauchen Wasser-Pokémon beispielsweise in der Nähe von Seen und am Meer auf. Wenn der Spieler auf ein Pokémon trifft, kann er es fangen, indem er mit dem Touchscreen des Handys einen Pokéball wirft. An einigen der interessantesten Schauplätze der Welt, z. B. bei öffentlichen Kunstobjekten, Sehenswürdigkeiten und Denkmälern, befinden sich außerdem sogenannte PokéStops, an denen man Pokébälle und andere besondere Items finden kann.

App Icon
Pok mon GO
Niantic Inc
Gratis
240.14MB
Mittwoch, 13. Jul 2016, 10:49 Uhr — chris
84 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Jetzt geht der Hype erst richtig los! *-*

  • Jeha! Direkt geladen :-)
    Willkommen zurück Kindheit :-)

  • Ich kann es nicht mehr hören… Leute legt euch ein Hobby zu oder geht weiter Lego spielen oder wie wäre es mit arbeiten gehen…

  • Benötigt das Spiel eig permanent eine online Verbindung bzw wie sieht es auch mit dem datenberbrauch?

    • Eine Stunde aktive Nutzung hat bei mir etwa 20 mb verbraucht

    • Permanente Datenverbindung: Auf jeden Fall! Es wird sehr oft mit dem Server abgeglichen
      Datenverbrauch: Gering bis Medium ist mein Gefühl. Mein iPhone verbrauchte bei ab und an am Tag reinschauen für die letzte Woche 50MB. (Ich weiß, dass es leider nicht sonderlich aussagekräftig ist, aber immerhin :) )

    • Viel gravierender ist der Akkuverbrauch.

    • Tipp

      Deinen Wohnort und Arbeitsplatz bei der Google Maps App offline runterladen. Dann muss Pokémon die Karte nicht laden da die App auf dieses Material zugreift. Klappt in Regionen mit schlechten Internet gut. Gerade beim spazieren im Wald

      • totaler Mist. Aufgrund des Sandbox-Prinzip kann die App nicht auf die GoogleMaps-App und dort abgelegte Daten zugreifen.
        Aber man kann natürlich das iPhone in eine grüne Hülle stecken, das senkt den Datenverbrauch in der Regel um 10-20 %…

  • Bin ich blöd? Irgendwie geht die Kamera nicht. Es gibt keinen AR Modus, auch wenn die Kamera in den Berechtigungen aktiviert ist.

  • Toll, gestern Abend hab ich es mir über nen extra erstellten US-Account geholt. Hat sich ja voll gelohnt… Aber das Spiel ist ziemlich cool

  • Geladen, aber in der App passiert nichts

  • mal sehen wie es ist… ich als apple-Nutzer habe aber kein Google-Konto… ist da was anderes geplant? ich will nicht unbedingt noch ein googlekonto eröffnen, da ich ja ein apple Produkt habe und nichts mit Android zu tun haben möchte (wo ja ein Google account vorausgesetzt wird…)
    mmhhh :-(

    • Mich würde auch interessieren ob man dafür zwingend einen Google-Account braucht. Habe zwar einen aber möchte diesen nur ungern mit dieser App verknüpfen

    • @od und wie geht’s weiter? nach start der app kommt die eingabe des Geburtsdatums und danach gibt’s die Auswahl mit google anmelden oder pokemon Trainer Club, darunter steht datenschutzrichtlinien und es geht nicht weter…

  • Hab mich schon gefragt was die ganzen Leute bei uns auf eine der Brücken auf der Kö machen. Crazy!

    • Hey, dazu mein Lieblingszitat aus diesen Foren: „Hauptsache fun haben!“
      /IRONIE OFF
      Nur mit dieser Lebensphilosophie funktionieren solche Apps und Facebook und Whatsapp und… und… und…

    • Meine Güte, man kann sich doch auch ein Fake-Google-Konto anlegen.
      Stellt euch doch nicht immer so an.

      • Sag mal ihr wisst schon, dass es nicht alleine der Google Mail Account ist…
        Habt ihr eigentlich den Artikel durchgelesen?!?
        Manchmal Zweifel ich an der Intelligenz der Menschen…
        Stichwort IMEI, SIM, GPS, Geodaten…
        Und es geht nicht allein um das eigentliche speichern/auswerten dieser Daten…

      • Das kann auch dein Mobilfunkanbieter, selbst wenn dein Handy ausgeschaltet ist.
        Was hat das mit Verstand zu tun? Du bist natürlich intelligenter als der Rest der Menschheit.
        Das Spiel verlangt bei Anmeldung Zugriff auf dein Profil bei Google und deine E-Mail.
        Wenn du dich nun mit z.B. „Hänschen Klein“ bei Google anmeldest, dann wird eben ein Bewegungsprofil von Hänschen Klein erstellt.
        Zieh deinen Alu-Hut auf und gebe Ruhe.
        Manchmal könnte man auch an der Intelligenz der Datenschutz-Fanatiker zweifeln.
        Niemand wird gezwungen es zu spielen und denen gegenüber, die es spielen möchten, musst du dich nicht als Moral-Apostel aufspielen.

      • Zieh dir einen Aluhut auf … Genieß das Leben lieber mal anstatt hinter allem das schlechte zu vermuten

    • So ein Sch***. Habe damit nie etwas anfangen können. Wenn es wenigstens ohne InApp wäre. Aber so kann man wenigsten mal schnell 99,-€ auf den Kopf hauen.
      Aber wenigstens gebe ich so mal wieder meine persönlichen Daten incl. Bewegungsprofil, Arbeitsplatz, Wohnort, Aufenthaltsdauer, …, an einen Vermarkter weiter, der damit Kohle macht. Nur daß ich nichts davon abbekomme. Echt coole Win-Win! ;-(

  • auf dem Bild ist keiner unter 20 wie es aussieht … Haben die Leute nichts wichtigeres zu tun als sich mit sowas zu beschäftigen? Ist mir echt die Zeit zu schade …

    • Das ist genau die Zielgruppe die es schon früher in der roten oder blauen Version auf dem Gameboy gespielt hat und dann Pokemons mit Datenkabel getauscht hat

    • Also ich bin heute ne Drei viertel stunde früher aufgestanden und zu fuß zur arbeit gegangen und auf dem weg dann gespielt. Heimweg genauso, klar ich hätte auch länger schlafen können und den Bus nehmen können und ich hätte jetzt auch früher auf der couch sitzen können um (das nicht existierende )tv zu sehen. Ich glaube für 90% der Spieler ist es erst mal ein guter antrieb eben nicht faul zuhause, nach der arbeit, rtl2 zu schauen oder sonst etwas zu machen sondern eben mal nen spaziergang.
      Das kann man meiner Meinung nach nicht als schlecht bezeichnen.

  • @Maxis: schön, dass Du’s gesagt hast – selbe Meinung hier!

  • Ist es das Original, oder eines das versucht „sich einzuschmuggeln“ ???
    Niantic, Inc. ???

  • Das braucht kein Mensch. Kindergarten

  • Gaaaaannz toll, nach dem ersten Pokémon geht nix mehr!

  • So was gab es doch damals auch auf einem Nokia Handy mit einer Moorhuhn Version. Dort wurde auch die Kamera genutzt zum steuern. Hier ist es natürlich direkt online und so. Am Wochenende wird man die „Fans“ dann umherziehen sehen. The Walking Dead 2.0

  • Wer ein richtig dünnes „Spiel“ voller Bugs, Serverprobleme und Sicherheitslücken trotzdem und eigentlich nur wegen dem Markennamen und dem Sammel-Suchtprinzip zockt, ist selbst schuld. Ich find’s traurig und fast schon beängstigend, wie gut sowas funktioniert. Eine Welt voller Opfer und Mitläufer,

    • So sind wir Menschen, finde dich damit ab. Seltsam bist nur du der sein eigenes „Ding“ über andere stellt. Der Mensch ist ein Herdentier.

    • Ja es ist natürlich viel cooler alle über einen Kamm zu scheren und sich über alle anderen zu stellen um zu zeigen was für ein toller Typ man doch ist :D

    • So Leute wie du sind die wirklichen Opfer .. Die andere nicht lassen wollen wie sie sind

      • Sammelt doch alle fleißig mit dieser hässlichen App weiter. Hab ich nix dagegen und bin der Letzte, der euch den Spass verbieten würde. Nur ernst nehmen kann und werde ich es weiterhin nicht. Gibt ein paar Millionen schönere, sinnvollere und auch sicherere Beschäftigungen auf der Welt. Viel Spass beim virtuellen Bällekaufen und -wegwerfen.

  • @vegiwhopper:
    Danke für diese Zeilen!
    So denke ich schon seit geraumer Zeit.

  • Für die Zuschauer von RTL2 und Super RTL bestimmt eine „sinnvolle“ Alternative um nicht nur sinnentleert vor der Glotze zu hängen.

  • Also mit iOS10 Beta 2 geht AR problemlos bisher

    • Das kann eigentlich nicht sein, geht bei mir auf 2 iOS 10 beta 2 Geräten nicht und wird auch von vielen weiteren Betatestern berichtet (siehe weiter oben). Der Gyrosensor kann in Verbindung mit dem GPS für AR nicht verwendet werden („Positionierung nicht erkannt“). Für den allgemeinen Standort geht GPS aber, scheint also am Gyrosensor zu liegen. Hoffe auf iOS 10 beta 3 oder Fix von Niantic.

  • Endlich auch Pokemons fangen! Yay!

  • Menschheit wie tief wirst Du noch sinken..
    Das einzig Gute ist, dass Menschen vor die Tür kommen.
    Dass sie dort allerdings ununterbrochen auf ihr Handydisplay schauen ist schon wieder so banal dumm, dass ich mich tatsächlich frage „Menschheit wie tief wirst Du noch sinken?“

    Übrigens warte ich nur auf folgende Meldung: „Mann/Frau bei Pokemon Go spielen von Zug/Auto/Strassenbahn überfahren“
    Aber das ist dann wohl die natürliche Auslese! Gut so!

  • Also ich finds genial. Ja, nach dem ersten pokemon passiert nix. Man muss auch raus und suchen. Oder Xcode in die hand nehmen und ein bisschen coding-kongfu^ und schwups ist man wo man will xD

  • Wenigstens „spielen“ sie jetzt an der frischen Luft und haben Bewegung.

  • Und schon gehts los mit dem Sammeln :D

  • Ich sehe schon Leute vor meinem geistigen Auge die mit einer AR Brille durch die Stadt laufen auf Pokemon Jagt … :-)

  • Ich warte nur drauf, dass mir so eine Pokésmombie mal vors Auto rennt. Herr, lass Hirn regnen!

  • es soll ja auch ein Armband geben, dass dann per Vibration erinnert, dass ein pokemon gerade in der nähe ist… (40 euro)
    das kann man doch gut mit der apple watch auch machen… hoffe da kommt noch was…
    ich werde es spielen aber nicht wirklich immer und überall auf das Handy schauen…

  • Luschtig wirds ja erst wenn mans beim Autofahren auch nicht lassen kann … Leute irgendwo hakts dann aber oder?!

  • Was ist denn überhaupt der Sinn des Spieles? Ist das ein reines Collecting-Game? Also reines rumlaufen und die Pokémon fangen? Oder kann man die Pokémons auch trainieren und/oder sogar gegeneinander antreten? So habe ich das noch von damals auf dem N64 in Erinnerung…

  • Und solche Freaks sind Deutschlands Zukunft!!?? Es kann einem Angst und Bange werden… Wie durchgeknallt muss man sein (außer vllt man ist 10-14 Jahre alt) um sich mit so einem Mist zu befassen. Armes Deutschland oder besser arme Welt….

  • Es gibt auch Freaks, die lesen sogar solche Postings bis zum Schluss, da wird mir noch banger…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19495 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven