iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 480 Artikel
Video

Pokémon Go: Spieler rast in Polizeiwagen – 4. Toter in Dänemark gefunden

Artikel auf Google Plus teilen.
37 Kommentare 37

Spieler rast in Polizeiwagen

Die Polizei der Stadt Baltimore hat das Bodycam-Video eines Bediensteten veröffentlicht, das uns an die von der SPD angestoßene Debatte um ein mögliches Fahrverbot beim Smartphone-Einsatz am Steuer erinnert.

Dumb

Der nur 80 Sekunden kurze Clip dokumentiert einen Auffahrunfall vom vergangenen Montag, der (zumindest mittelbar) durch den Einsatz der Pokémon Go-Applikation und einen entsprechend abgelenkten Fahrer provoziert wurde. Zwar ist der Sachschaden relativ hoch – sowohl das unbesetzte Polizei-Fahrzeug als auch das Auto des Unfallverursachers wurden beschädigt – glücklicherweise gibt es jedoch keine Verletzten zu beklagen.

Der US-Bundesstaat Maryland hat sich nun bewusst zur Freigabe des Clips entschieden um auf die Gefahren der Smartphone-Nutzung am Steuer hinzuweisen.

Vierter Toter in Dänemark

Auch in Dänemark setzt sich Nintendos Pokémon Go gerade in den Schlagzeilen fest. Im nördlichen Odense, dies berichtet die Tageszeitung Berlingske, hat ein Pokémon-Spieler bei der Suche nach neuen Figuren eine Leiche entdeckt. Derzeit versuchen sich die Strafverfolgungsbehörden an der Identifikation.

Nach den drei bereits dokumentierten Leichenfunden durch Pokémon-Spieler fördert der Fund in Dänemark damit den vierten Toten seit Veröffentlichung der iPhone-App ans Tageslicht.

 

Donnerstag, 21. Jul 2016, 8:49 Uhr — Nicolas
37 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • AndreasZehetner

    Na klasse, muss ich meine Leichen wohl doch noch im Keller lassen.

  • Pokemon Go, Pokemon Go, Pokemon Go… Poke-Mongo! Das ist heute bereits der Dreiundzwanzigste (!) Artikel in Deutschen Medien nach nicht einmal Neun Stunden dieses Tages! Und ausnahmslos *alle* werden per Push und / oder auf Facebook geteilt. Ich kanns nicht mehr hören!

    Pokemon Go verdient definitiv den Preis zum meistgehypten Spiel des Jahrzehnts…

    • Ich stimme dir zu! Weil es mir tierisch auf den Sack geht, werde ich mich dem weiterhin verweigern.
      Bei WutzUp bin ich auch standhaft. ;-)

      • Danke dass du uns davon erzählst!

      • Mimimimimi!Ich kann euer bekacktes geheule nicht mehr hören!Überlest den Scheiß und gut. Keiner zwingt euch die App zu nutzen oder irgendwas dazu zu lesen bzw. zu schreiben!Geht mir mehr auf den Zeiger wie die Spieler!

      • Mimimimi soll ich jetzt jede Tageszeitung, Facebook und sogar iFun meiden? Man kann’s mit der „Bericht“-Erstattung auch wahnsinnig übertreiben.

    • Also ich liebe Pokémon Go. Es ist ein echt klasse Spiel, welches sehr Spaß macht. Man ist draußen unterwegs, schnackt dabei mit Freunden und lernt an Pokéstops immer neue Leute kennen. Meiner Meinung nach eines der besten Spiele die es im App Store gibt.

  • ….und wird Ninento jetzt ähnlich geschlachtet wie Tesla, nur weil die Nutzer dort genauso dämlich sind?

    • Das ist aber schon noch was anderes!
      Tesla wirbt mit seinem Autopilot!!
      Obwohl die anderen (deutsche) Autobauer mehr und bessere Sensoren haben und eigentlich das Gleiche mehr oder weniger können, wird das bei denen nicht scheinheilig als ‚Autopilot‘ angepriesen, sondern viel zurückhaltender …

      • Dann guck mal bei Mercedes auf die Webseite. Die werben sogar jetzt mit Vollautonomes fahren.

      • Mercedes wirbt mit (zum heutigen Zeitpunkt erhältlichen) vollautononem Fahren? Den Link zur Quelle möchte ich gerne sehen…

    • Bei Pokémon sind die Anwender schuld, bei Tesla war es das Fahrzeug bzw die Technik. Aber dabei sollte man auch beachten, dass Tesla mit einem Unfall immerhin die Statistik der selbstgebastelten Unfälle deutlich unterboten hat. Zumal das Teslasystem noch in den Kinderschuhen steckt und dennoch ist das System schon um weiten besser als eigenständige Autofahrer. Hinzu kommt, dass Tesla nicht damit wirbt ein Autonomes System zu bekommen, sondern es ein Hilfssystem ist, was bedeutet, dass man dennoch auf die Straße schauen soll und nicht hinterm Steuer pennen kann…
      Ich freue mich persönlich wenn dieses System bei allen Autos eingesetzt wird, denn dann wird die Unfalltote wohl gegen 0 gehen! Weiter so Tesla!

      • Kann dieses Tesla in den Himmel loben und die anderen können ja nichts Gehabe, nicht verstehen !
        Informiert euch mal richtig!

        Das Tesla -Auto bei dem einen Unfall ist sogar noch weitergefahren, als es schon gekracht hat!
        Bei Mercedes und so werden viel mehr und bessere Sensoren verwendet !

      • Nein, Tesla bewirbt es schon sehr forsch als Autopilot!
        Die anderen Autohersteller eher nüchterner , als zB ‚Spurhalteassistant‘ oder ‚Abstands…‘.

        Aber wenn dann was passiert , dann zieht sich Tesla auf den Standpunkt zurück , dass sie es ja als ‚Beta‘ verkaufen !!!

        Eins muss ma Musk lassen, er hat es geschafft nen Hype um seine Marke zu kreieren, ähnlich wie Job damals …

      • Peter, Dir wäre ein Hype um die deutschen Hersteller und ihre überbewerteten Langweilerprodukte lieber, was?

  • also eilig haben es die polizisten im video ja nicht. *lol* und mich würd ja mal interessieren, ob hinten drin ein kind oder ein erwachsener sitzt. gut, egal wer, man sollte grundsätzlich nicht am handy rumspielen (auch wenn man alleine fährt). aber evtl. seine kinder mit zu gefährden ist echt die höhe.

    allgemein versteh ich nicht, was so wichtig sein kann, das man während dem auto fahren auf dem handy rumtippen muss oder sich das ding ans ohr halten. wenn ich es nicht bedienen kann, ohne es in die hand zu nehmen, dann muss es eben warten. es gibt immer irgendwo einen parkplatz auf dem man dann in solch einem „notfall“ halten kann und wenn man fertig ist, fährt man weiter. ganz einfach.

    ich für mich hab es noch nie für nötig erachtet, im auto das telefon in die hand zu nehmen. für die musik gibts ne playlist (bedienung durch tasten am lenkrad), die navigation spricht sowieso mit mir und wird vor der fahrt eingestellt und wenn ein anruf kommt, gibts auch nen knopf am lenkrad. und wer eben ein auto ohne diesen firlefanz wie bluetooth und carplay hat, muss nun mal drauf verzichten. alle die unbedingt telefonieren, sms schreiben oder sonst was machen während der fahrt, sollten lieber laufen oder jemand anders fahren lassen.

  • Ich bin richtig positiv überrascht, wie der Polizist mit der Kamera regiert und mit den Leuten spricht.

  • Der Unfallverursacher steigt aus und schimpft über die App die er gerade genutzt hat anstatt zu sagen: Ich bin so dämlich. Ich hatte mein Handy in der Hand anstatt auf denn Verkehr zu achten.

    • Zumindest hat er sich ein paar Karma-Punkte bezüglich der Ehrlichkeit zur Nutzung sei es Smartphones im Auto verdient. Ich hätte ehrlich gesagt einen Niesanfall, imaginären Wildwechsel oder eine drohende Ohnmacht vorgeschoben. Asche auf mein Haupt.

  • Der Typ hinterm Steuer scheint auch nicht der all zu hellste zu sein, dass er in die Kamera

  • Da stimmt was nicht. Soweit ich weiß deaktiviert sich die Anzeige der Monster, wenn man schneller als 29 km fährt…und der hatte richtig Speed drauf….

    • Das mit den Deaktivieren bei 29kmh kann nicht sein, meine Tochter fängt die noch bei 60kmh auf den Beifahrersitz wenn wir unterwegs sind.

    • da deaktiviert sich gar nichts. hab das auch letztens mal auf dem beifahrersitz offen gehabt. konnte man einwandfrei bei 180 auf der autobahn nutzen. auch wenn es eher sinnfrei ist. ;-)

  • Fake.
    Aussteigen und gleich das Handy vorzeigen.

  • Viel mehr als die Berichterstattung über Pokemon go nervt eigentlich nur die „Leichenfund-Klickköderei“…
    Zumindest nach meiner Wahrnehmung werden sonstige Leichenfunde beim Spazieren, Hundausleeren, Outdoorsex, Angeln oder beim Geocaching nicht in dem Ausmaß auf den Grund des „nach draußen gehen“ reduziert… Aber die Pokemonwelle rollt halt über den Planeten.

    Wie man der Handynutzung am Steuer entgegenwirken könnte würde mich echt mal interessieren. Genauso könnte man staugeplagte Choleriker mit Zeitdruck dazu ermahnen, ruhig und besonnen zu fahren…
    Echt-Autonomes Fahren für alle?

  • Das „plötzlich“ mehr Leichen und Paare beim Sex getroffen werden, spricht eher dafür, dass die Menschen vorher nicht viel vor die Tür gegangen sind.

    Falls sich also irgendwann mal jemand wundert, dass es undicht ist: das ist nur regen, das ist normal.

  • Und ich dachte die Fussball EM ginge mir auf den Sack.
    Nein ….. es ist der Pokemon Müll !!!
    Jetzt noch den Käse mit FB verknüpfen und Welt dreht durch.
    Aber solange die Jugend Pokemons sucht, machen sie keinen blöderen Quatsch. ;)
    Hat alles 2 Seiten

  • Ich geh gerne laufen und Mountainbike fahren, um mich in meiner Freizeit bisschen in Ruhe in der Natur aufzuhalten, aber seit dieser Pokemon-Sch****e ist der Wald verseucht mit Smombies. Ich würd‘ denen am liebsten das Smartphone aus der Hand schlagen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19480 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven