iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 20 756 Artikel
Showdown der App-Ideen

„Planet of the Apps“: Startschuss für Apples Entwickler-TV-Show

Artikel auf Google Plus teilen.
6 Kommentare 6

Die Apple-Serie „Planet of the Apps“ wurde in den vergangenen Monaten viel diskutiert und wird – so viel ist sicher – polarisieren. Nach dem Vorbild von TV-Shows wie „Shark Tank“ müssen Entwickler vor einer bunt zusammengewürfelten Star-Jury ihre App-Ideen präsentieren und werden im besten Fall von einem der Jury-Mitglieder auf ihrem Weg in die App-Store-Charts begleitet.

Planet Of The Apps Jury

Von heute an könnt ihr euer eigenes Urteil über das Serien-Konzept fällen, die 50 Minuten lange Pilotfolge könnt ihr auf der „Planet of the Apps“-Webseite kostenlos ansehen oder euch direkt aus dem Netz laden: 1,2GB MP4-Datei. Die eingeladenen Entwickler versuchen die Jury-Mitglieder Jessica Alba, Gwyneth Paltrow, Gary Vaynerchuk und will.i.am mit ihren Ideen zu überzeugen, darunter AR-Experimente und eine Dating-App.

Apple Music presents Planet of the Apps, a groundbreaking new series that gives aspiring app creators the opportunity of a lifetime to work with entrepreneur advisors Jessica Alba, Gwyneth Paltrow, Gary Vaynerchuk, and Will.i.am.

Weitere Folgen der Serie sollen fortan jeden Dienstag auf Apple Music erscheinen und sind demnach nur für Nutzer mit einem Apple-Music-Abo zugänglich.

Mittwoch, 07. Jun 2017, 8:01 Uhr — chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vorab: wann kommt bitte eine neue, funktionierende Kommentarfunktion in ifun? Habe es immer wieder, dass Kommentare oder auch Entwürfe im Nirwana verschwinden.
    Zum Thema:
    Abgesehen davon, ob die Welt solche Casting-Shows braucht oder noch eine mehr braucht, es zeigt sich auch hier das fehlende Konzept von Apple.
    Wieso wird ein solches TV-Format unter Apple MUSIC vermarktet?
    Wieso schafft es Apple nicht trotz großem Film-Portfolio und guter Kriegskasse eine vernünftiges Streaming Angebot zu einem marktfähigen Preis anzubieten?
    Wieso wird nicht mit dem Wirrwarr zwischen iTunes, iTunes-Match, Apple-Music aufgeräumt?
    Wieso gibt es nicht, wie bei Amazon eine vernünftige Prime-Option: verschiedene Zusatzdienste für eine akzeptable Rate für Stammkunden?
    Z.B. Vernünftiges Cloud-Angebot mit Flatrate für Musik u Filmstreaming?
    Aber Apple kennt ja im Zweifel nicht einmal seine Stammkunden, IDs hängen am Gerät, ich habe z.B. Nur für mich aus historischen Gründen drei IDs , auf die sich meine Hardware und App-Käufe aufteilen. Ein Zusammenlegen ist nicht möglich und die Accounts für Familienmitglieder sind auch nicht wie früher zu me.com Zeiten Unter-IDs sondern völlig getrennte IDs = getrennte Kunden. Apple verschenkt wichtige Informationen über seine Kundenbasis. M.E. ein Grund für das Angebots-Wirrwarr und fehlende Ausrichtung auf das was die Kunden wirklich wollen.

    • Warum sollte Apple einen Video Streaming Service anbieten? Mit 2 Serien ist das ein bisschen mager.
      Von daher bietet es sich tatsächlich im Moment besser an um Apple Music (das schon immer auch Video Inhalte bot) auf zu werten.

  • Stark Industries in der Jury, das läuft ;-)

  • Naja, diese Show wirkt noch aufgesetzter als „Shark Tank/Höhle der Löwen“. Aber die Amis stehen ja auf sowas. In DE wird’s na anfänglichen Hoch nur noch einen kleine Gruppe interessieren…

    Hatte mir gewünscht, dass  mehr in Richtung Netflix geht. Also richtig gute Dokumentationen und ähnliches produziert. Aber das und Carpool C. sind nichts mehr als etwas bessere Web-Serien :(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 20756 Artikel in den vergangenen 3584 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven