iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Pixelmator für iPhone: Update macht Grafik-App zum Universal-Download

Artikel auf Google Plus teilen.
13 Kommentare 13

Die iOS-Version der hochgelobten Bildbearbeitung Pixelmator hat mit ihrem heutigen Update auf Version 2.0 den angekündigten Sprung zur Universal-Applikation vollzogen und bietet sich nun auch für iPhone-Nutzer zum Download an.

pixelmator-io

Bislang nur für den Mac und das iPad erhältlich, gibt es die iPhone-optimierte Version nun quasi als kostenlose Dreingabe für Nutzer der iOS-Anwendung, die seit rund einem Monat für 4,99 Euro anstatt für 10 Euro erhältlich ist.

Nach Angaben der Entwickler bringt „Pixelmator für iPhone“ die gleichen Werkzeuge wie das Tablet-Original mit und setzt auf Apples Metal-Technologie. Die jetzt verfügbare Universal-Anwendung setzt zudem auf drei neue Werkzeuge und bietet neben den überarbeiteten Distort-Werkzeugen nun auch eine Auswahl-Reparatur und ein Clone-Werkzeug an.

There are now more pre-designed shapes and text styles for you to choose from. The new Hue adjustment setting lets you customize the look of Light Leak and Bokeh effects. The enhanced Repair tool interface now lets you cancel repairing while in process, see the percent progress of the repair, and hide the layers palette while still repairing.

App Icon
Pixelmator
UAB Pixelmator Team
1,99 €
126.56MB

Donnerstag, 28. Mai 2015, 10:39 Uhr — Nicolas
13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ist wahrlich ein Klasse „Kundenservice“ Die 10 Euro waren es mehr als wert für diese App. Da sieht man mal die Unterschiede zwischen Adobe, die 10 Euro für Photoshop wollten und sich einen Dreck um ihre Kunden scheren und den Leuten bei Pixelmator.

  • Gleich geladen. Die iPad Version ist schon Klasse gemacht.

  • setzt iOS 8.3 voraus, dann halt nicht :)

  • Wie wurde das in dem Video gemacht, das nur der Rock und nicht die Beine mit gestreckt wurden? Wurde hier mit 2 Folien gearbeitet oder irgendwie der Bereich geschützt?

    • Der Rock kann eine eigene Ebene sein. Es ist aber auch möglich per Farbauswahl und anderen Auswahlwerkzeugen einen Bereich festzulegen, der dann bearbeitet wird. Dann sieht man aber eine gestrichelte Linie, die den ausgewählten Bereich anzeigt. Das ist im Video aber nicht der Fall. Der Rock liegt auf einer eigenen Ebene.

  • Schade, ohne CMYK-Modus ist Pixelmator leider keine Photoshop-Konkurrenz.

  • ich hab die App schon auf dem iPad warum steht auf meinem iPhone für 4,99€ kaufen? Dachte die universal ist umsonst wenn man die schon hatte?!

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven