iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 482 Artikel
Das Pioneer-System im Test

Carplay kostet 530€: Update, Erststart und Menu-Durchlauf im Video

Artikel auf Google Plus teilen.
55 Kommentare 55

Die wichtigste Frage vorneweg: Wie teuer ist Carplay? Das preiswerteste, momentan erhältliche Autoradio, auf dem sich das von Apple bereitgestellte Carplay-Update einspielen lässt ist das Pioneer AVH-X8600BT mit seinem Verkaufspreis von 530€. Die anderen, im Anschluss verlinkten Modelle bewegen sich hingegen im 600-900€ Bereich.

carplay-pioneer

Und, lohnt sich der Einbau? Josh Carr sagt „Ja!“. Der amerikanische Auto-Schrauber hat die Verfügbarkeit der CarPlay-Softwareaktualisierung für die Nachrüstsysteme von Pioneer zum Anlass genommen einen ausführlichen Blick auf die Erstinstallation der von Apple angebotenen Entertainment-Software für iPhone-Besitzer zu werfen.

In vier einzelnen Videos arbeite sich Carr Schritt-für-Schritt durch die Aktualisierung der unterstützten Pioneer Radios zeigt die notwendigen Software-Vorbereitung, die Durchführung des Updates im Wagen und führt anschließend durch die Funktionen des Carplay der Touchscreen-Einheit.

Mit der Ausgabe eines entsprechenden Firmware-Updates für die Mediacenter mit Navigation AVIC-F60DAB, AVIC-F960DAB, AVIC-F960BT und AVIC-F860BT sowie für das Mediacenter AVH-X8600BT und der gleichzeitigen Markteinführung des neuen, CarPlay-kompatiblen AppRadios SPH-DA120 wurde Pioneer offiziell zu einem der ersten Anbieter am Nachrüst- und Zubehörmarkt, der Apple CarPlay unterstützt.

Die CarPlay-kompatiblen Einbau-Mediacenter von Pioneer machen es Verbrauchern leicht, ihr Fahrzeug mit Apple CarPlay nachzurüsten – der intelligenteren, sichereren und unterhaltsameren Art, ihr iPhone im Auto zu nutzen. Besitzer eines iPhone 5 oder eines neueren iPhones, einschließlich der iPhones 6 und 6 Plus können Siri nutzen, um zu telefonieren, um Nachrichten zu schreiben und zu beantworten, um mit Apple Maps zu navigieren und um Musik, Podcasts und iTunes Radio zu hören.

alle

Das CarPlay Firmware-Update ist ab sofort kostenlos unter pioneer.de/support erhältlich. Wer bereits ein AVIC-F60DAB, AVIC-F960DAB, AVIC-F960BT, AVIC-F860BT oder AVH-X8600BT besitzt, kann die Firmware einfach herunterladen, auf einen USB-Stick überspielen und damit sein Mediacenter updaten. Wichtig ist dabei, die ebenfalls herunterladbare Update-Anleitung für das entsprechende Gerät zu befolgen.

(Direkt-Link)

(Direkt-Link)

(Direkt-Link)

(Direkt-Link)

Donnerstag, 09. Okt 2014, 16:22 Uhr — Nicolas
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Pioneer SPH-DA120 gibts um 450€ ;)

  • Tja, da kann man bei VW, Audi oder BMW auch mal 2.000-4.000 € für das Entertainment System ausgeben und hat keine Möglichkeit Carplay via Update zu nutzen. Ist schon heftig wie die Jungs in der Automobilindustrie hinterher hinken. Die Frage ist ob die diese Innovationen extra zurückhalten oder wirklich nur innovationsschwach sind.

    • Hat mal jemand Insiderinfos, ob die genannten Hersteller planen, entsprechende Updates zumindest für ihre Systeme der letzten 2-3 Jahre anzubieten? Da wären doch bestimmt einige bereit Geld für zu bezahlen.

      • Mercedes will es für die Audiosysteme ab NTG4.5 Nachreichen (z.B. C-Klasse ab Bj.2011)

      • Nachrüstsatz für Mercedes CLA kostet inklusive Einbau und Update der Fahrzeugdaten (deshalb Selbsteinbau unmöglich) ca. 1.200-€
        Für mich ist damit der Spass zu teuer.

    • Das liegt daran, dass ein Auto von der Entwicklung bis zur Serienreife ca. 4 Jahre braucht. Deshalb ist die Technik von Festeinbauten auch immer 2-3 Jahre hinterher!

      • Sprichst di von Lautsprechen, Kabeln und Schrauben? Ok.
        Aber für ein elektronisches System, das auf Software beruht und das in einem (ich behaupte das mal) genormten Lich steckt … Schon schwach.

    • Mein Audi verbindet sich per Bluetooth mit dem iphone. Ich höre die Musik von Napster und kann am Auto die Playlisten weiterklicken und sehe die Titel.
      Ich find das ausreichend…

      • Da geb ich Dir recht. Die MMI-Integration bei Audi ist schon nicht schlecht gelöst.
        Ich würde nur gerne Siri vom Multifunktionslenkrat aus starten können – dann wäre es wirklich top!

    • Also ich werd mir den schönen Anblick eines BMW CIC Navi’s was iPod, Navi, BT Audio, Radio, Online, App’s etc hat nicht mit einer Apple Car Play Downgraden. Optisch hinkt das den BMW Radio’s ja mal weiiiiiiiiiiiit hinterher.
      Wie gesagt braucht man kein Car Play… Ausser SMS Diktieren kann ich auch alles machen und lässt sich bestens bedienen.

      • Du kannst Dir bei BMW weder eine vor der Verbindung empfangene SMS anzeigen bzw. vorlesen lassen noch kannst Du per Lenkradtaste Siri starten. Ein Update für CarPlay wird es bei BMW erst recht nicht geben. Selbst bei Neuwagen ist BMW im Kommunikationsbereich den aktuellen Möglichkeiten weit hinterher und bittet als Updates nur Bugfixes statt Funktionserweiterungen. So ist die Firmenpolitik von BMW. Daher sind die Apps von denen auch so praxisfern. Leider!

      • Natürlich kann man das im BMW, zumindest mit der richtigen Ausstattung..
        Bei meinem kann ich einfach die Sprachsteuerungstaste auf dem Lenkrad LANG gedrückt halten und schwupps meldet sich Siri im Eyes-Free Mode..
        Damit geht dann auch SMS Diktieren ..

  • „können Siri nutzen, um zu telefonieren, um Nachrichten zu schreiben und zu beantworten, um mit Apple Maps zu navigieren und um Musik, Podcasts und iTunes Radio zu hören“

    Das kann ich doch aber mit jedem Bluetooth Radio. Das große Display ? Hat schon mein 6 plus ein besseres.

    Worin liegt denn nun bitte genau der Mehrwert und Sinn ?

    • Das du während der Fahrt kein Handy in der Hand haben darfst.
      Wo liegt der Sinn wenn man redet ohne nachzudenken?

      • Brauchst du bei einem auto mit bt auch nicht.
        Ich brauch da nur auf den grünen hörer am lenker drücken und sagen „ruf ralf meier an“ und alles passiert automatisch. Die audio funktion von apple maps klappt dabei auch und regelt auch automatisch die musik von z.b. Spotify runer.
        Hier erschließt sich mir echt nicht der große mehrwert. Wenn ich ne sms bekomme kanns auch keine wichtige sein, so das ich noch bis zum nächsten halt warten kann (bei wichtigen dingen rufen die leute die ich kenne mich an).

      • iPhone vor Abfahrt in die Autohalterung geklemmt. An den Zigarettenanzünder zum Laden geschlossen.

        „Hey Siri“

        Fertig…

        Ich könnt Leute schütteln und würgen die solche Sätze bringen und selbst das Hirn ohne Öl laufen lassen bis es auf halbem weg verreckt.

      • @centaury: Ich denke dein letzter Satz bezieht sich auf deine eigenen sehr überschaubaren geistigen Fähigkeiten. Natürlich sitzt das iPhone in einer Halterung oder liegt auf dem Beifahrersitz. Seit wann muss ich denn bei Bluetooth und Lenkradfernbedienung ein Handy in der Hand halten ?

  • Gibt es irgendwo eine Liste, wo ich sehen kann ob eines der Radios für mein Auto kompatibel ist? Danke :)

    • Sind alles Doppel DIN-Radios. Sofern Du also einen doppel DIN-Schacht hast, passt das.

      • Selbst Umbauten für 1-DIN Slozs kosten beim lokalen Auto-Hifi Schrauber nicht die Welt…

    • Alle Radios sind für alle Autos kompatibel. Es sind entweder DIN oder DoppelDIN Radios. DIN heißt ja Deutsche Industrie N O R M (!)
      Gegebenenfalls brauchst du

      1. eine andere Einbaublende für dein Fahrzeug. Ob du doppelDIN überhaupt verbauen kannst erkennst du daran ob dein bisheriger Radio ungewöhnlich groß ist bzw durch Googeln

      2. Und wer technisch nicht so begabt ist dem empfiehlt sich der Einfachkeit halber noch ein Kfz-spezifischer Kabelsatz. Den gibt’s auf Amazon/eBay oder vom Radio Hersteller selbst für nahezu alle Fahrzeuge

      • Du hast den Can Bus Adapter vergessen auf deiner Rechnung. Und es gibt Fahrzeuge wie Opel und andere Modelle, wo es schwer möglich ist wegen Klimasteuerung oder PDC Funktionen das OEM Radio zu tauschen. Auch bei BMW sieht es durch Idrive leider schlecht aus!!

      • nur für’s Allgemeinwissen:
        DIN steht nicht, wie fälschlicherweise öfter gemeint wird für deutsche Industrienorm, sondern für deutsches Institut für Normung.

  • Pioneer hat alles richtig gemacht.
    Das wird viele zu Pioneer ziehen.
    Andere Anbieter wie VW etc und andere HiFi-Hersteller denken einfach nicht über den Tellerrand.
    Ich hab ein großes JVC das nicht mal alt ist, aber Updates gab’s noch nie bei meinem Modell. Auch weiß der Support von JVC nicht mal was Car-Play ist. Der nächste Versuch von JVC eine Antwort zu bekommen endete wie immer mit einem Satzbaustein:
    Es gibt kein Update und es ist auch nichts geplant.
    Das lese ich seit Wochen da ich dringend auf ein Update warte bez eines Fehlers.
    Nun heißt es: Tschüss JVC, Hallo Pioneer

    • VW etc und andere HiFi-Hersteller, der war gut. LOL

    • Das ist auch das erste Mal, das Pioneer n Update bringt. Mein Pioneer AVH-3200BT hat so einige Schnitzer, die nicht behoben werden. Viel besser als andere Hersteller ist Pioneer also auch nicht.

      • Aber wenigstens bekommst du ein Update, das habe ich bei JVC noch nie erlebt und kenne viele die eins haben.
        Von daher eine Steigerung von 100%.
        Wie gesagt: JVC weiß nicht mal was Car-Play ist (zumindest der Support ich ich am Telefon hatte)
        Auch ist der Ladestrom bei allen JVC Modellen die ich kenne die Ladeleistung zu gering.
        Mit aktivem Navigon oder Apple Maps schafft das Radio es nicht das Handy zu laden, max. bleibt der Akkuzustand.
        Naja, JVC kommt nun weg. Die merken es auch irgendwann, es muss nur mehr Verlust gefahren werden.

      • Das Ladestrom Problem habe ich auch.
        Die meisten Radios liefern über Kabel nur 0,5 Ampere (früherer USB Standard) anstatt 1 A für neuere iPhones, von den 2,1 A eines iPhone 6 plus oder iPads ganz zu schweigen.

        Da hilft leider nur ein gutes Ladekabel für den Zigarettenanzünder und die Steuerung/Widergabe über Bluetooth

  • Mich stört nur daran das apple hier keine sdk veröffentlicht hat und das das iPhone gezwungener maßen per kabel verbunden sein muss.
    Vorallem fehlt mir eine App: TomTom. Ohne die brauche ich das gar nicht verwenden.

    • Wenn sogar Spotify es schafft, denke ich werden die großen Hersteller wie TomTom und Garmin/Navigon irgendwann auch auf den Zug aufspringen.

    • Du betreibst dein iPhone also als Navi mit TomTom und nutzt es ohne Kabel wo es sich aufladen kann? Die Bedingung das es per Kabel angeschlossen sein muss ist schon gut so und macht definitiv Sinn.

    • @dynAdZ
      wie denn ohne SDK?
      Apple hat wenige Firmen auserwählt die hier ein SDK bekommen haben. Dazu zählen aber wohl TomTom & Garmin/Navigon nicht.

      @Denny Weil ich jedes mal lust habe wenn ich ins auto springe ein kabel an zu stecken. Und der größte teil des Akkuverbrauchs geht auf dein Display zurück… somit nicht logisch.
      Außerdem hält das 6+ doch ordentlich lange durch. Klar auf langstrecke wirds schon angesteckt.

  • Wenn ich groß bin will ich auch mal so ein Mörder-Bart!!! ;)

  • Ich weiß nicht ob das Problem sonst noch wer hat, aber ifun pusht selbst nach dem Update immer noch nicht. An meinen Einstellungen liegt das übrigens nicht.

  • wenn ich mir die mittelkonsole ansehe, reichts mir schon. was is das?? ein ford ka?… sorry da wart ich lieber bis das per headup display kommt ;P

  • Durch die tiefe Integration von Fahrzeugparametern ins Multimediasystem wird der Einbau eines solchen Systems extrem erschwert oder quasi unmöglich gemacht. Und damit es erst gar nicht zum Umbau kommt, kommen die Fahrzeughersteller auf die wirrsten Designideen.

    Wie soll so etwas in die A,B,C… Klasse von Mercedes passen… in einen aktuellen BMW oder Audi A3 ?!
    Bei Skoda, Seat und VW das gleiche Dilemma, da hätte man zwar Platz in der Mittelkonsole dort sitzt aber nur das Display und der Verstärker/ Steuergeräte sind alle vom Bildschirm getrennt im Handschuhfach untergebracht.

    Für MirrowLink löhnt man dann fürs Gerät ca. 2000€… also bleibt die Wahl fürs günstigste Radio und eine teuere Umrüstung die dann jede Werksgarantie gefährdet?

    • Im Allgemeinen erlisch dadurch keine Garantie bei Dingen die davon nicht betroffen sind Wenn Du bei und durch den Einbau irgendwas beschädigst dann ist das klar eigenverschulden. Aber sollte der Motor oder das Auto klappern gibt es da keine Probleme.

  • hallo vielleicht hat das ja jemand und kann mir meine Frage beantworten. Wenn ich dieses Radio hole und dort dann über CarPlay per Kabel Musik Streame kann ich mir dann auch zB die Blitzer.de App anzeigen lassen ohne dass die Musik aus ist? Vielleicht weiß da ja jemand mehr…. Vielen Dank für die Antwort gruss

  • Eine richtige Sauerei ist es, dass das Avh-x7500bt kein update bekommt, obwohl versprochen

  • Geiler Typ, gute Videos. Spotify scheint noch am Arsch zu sein.

  • Carl Play ist klasse. Ist das einfache Radio hören nur über sportive möglich? Also mit Daten Verbrauch oder wie bei normalen Radios über Antenne

  • Welche Autos gibt es denn überhaupt noch, wo man Radios von anderen Herstellern einbauen kann? Bei meinem 09er Citroen hätte ich mit Fremdradio (was eingebaut auch scheusslich aussieht, nebenbei bemerkt) plötzlich keine Einparkhilfe mehr, keine Einstellung der Temperatur, keine Systeminfos vom Bordcomputer usw. Es gibt ganz Harte, denen das egal ist und sich dann mit zig Adaptern irgendwelche Fremdradios reinbauen. Aber ehrlich, so richtig „vorgesehen“ (!) vom Autohersteller ist das eher nicht oder?

    Nennt mir gerne Hersteller, die Autos bis ungefähr „Polo-Klasse“ anbieten, wo ich das genannte Pioneer einbauen könnte, ohne irgendwelche Funktionen des Autos zu verlieren.

  • hi, weiß wer ob das Tei in einen Skoda Octavia Kombi Bj 2010 passt, in welchem aktuell das Amundsen Radio drin ist(sollte baugleich einem Golf aus dem BJ sein)? Und geht da eigentlich dann Navigon auch?

    Für eine weiterführende Antwort wäre ich sehr dankbar, hab automäßig absolut null peil…

    Gern auch ausfühliche Antworten an strasser@email.de ;)

    Schöne Grüße

    Nasensepp

  • Hallo zusammen,

    wenn ich das richtig verstanden habe, kann ich beim Pioneer 7700er keine mails abrufen oder sowas…

  • Hi zusammen,
    besitze ein paar Jahre Pioneer AVH-X7500.
    Hatte es, bis vor einem knapp 3/4 Jahr, mit dem Samsung Galxy S4 über Bluetooth betrieben.
    War eigentlichim großen und ganzen sehr zufrieden (War auch gut verbaut un d angeschlossen, mit div. Boxen + Endstufen, aber erstmal egal)
    Tja, eigentlich hab ich mich irgendwie RIESIG gefreut, das ich jetzt IPhone 6+ Besitzer bin und ich mit DEM RADIO nun endlich mehr machen könnte, bzw. voll ausschöpfen.
    Geil, Pustekuchen, ging net mal, will ja net gleich übertreiben, von 10/10 gerade, sag ich mal, 03/10.
    O.k., meinen Car HIFI-Händler angerufen, ja er ist P.Fachhändler und ich sollte noch etwas warten, wäre ja erst auf den Markt gekommen, ich werde dann schon Informiert – Apple und oder Pioneer, um div. Apps und oder Firmware runter zu laden.
    Tick Tack, tick tack, Zeit verging, wurde zwar immer wieder über Apple ITunes informiert, das es was gäbe für mein Autoradio – ABER NICHT KOMPATIBEL FÜR IPHONE 6+. (würde gerne Kotz schreiben).
    Also mal Pioneer Supprt angeschrieben, (nicht nur einmal bis Dato, Mails sind gespeichert auf div. Rechnern), das gleich, ich solle mich in Gedult waren.
    Heute wieder eine schöne Info Mail bekommen von Pioneer, das es endlich das Car Play auch für Iphone 6+ zum downloaden gäbe. jippie, gleich auf dir dementsprechenden Link geklickt – ÄTSCH- nix für 7500.
    Wer verarscht hier wen.
    War bisher, auch im Heimbereich, großes Pioneer Fan, ragt sich nur, wie lange noch.
    Ist ja genauso wie, blödes Beispiel, aber HP macht es genauso mit seinen Kunden.
    Sorry, tut aber echt gut, Dampf abzulassen.
    Weis net, wer mich mehr ärgert, Apple oder Pioneer.

    Aber halt, gerne und auf jeden Fall, zieh ich meine Anschuldigungen mit Entschuldigung sofort zurück, wenn ich was falsches gelesen haben sollte, mich verkehrt, in irgend einer Art und Form, wenn das, was ich hier geschrieben habe, falsch ist.

    In dem Fall, einen schönen Abend an alle.

    Mit freundlichen Grüßen
    Conny

    LOL, hab mal meine Kommentar kopiert und mit Word gepeichert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19482 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven