iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 461 Artikel
   

Pinnacle Studio bringt Filmschnitt-App aufs iPhone

Artikel auf Google Plus teilen.
8 Kommentare 8

Pinnacle Studio hat eine lange Geschichte hinter sich, vor allem auf dem Desktop. Die mobile Version, die es sich seit Jahren auf dem iPad bequem gemacht hat, bekommt nun einen kleinen Bruder in Form von Pinnacle Studio für das iPhone. Vom Start weg bekommt die App die Versionsnummer 5, um den Funktions-Gleichstand mit der iPad-Version zu demonstrieren.

pinnacle

Leider hat sich Corel, der Hersteller der App, nicht zu einer Universal-App durchringen können und so müssen für die iPhone-Version 8,99 Euro aufgebracht werden, selbst wenn man die 11,99 Euro teure iPad-Version bereits besitzt. iMovie als Universal App kostet dagegen 4,49 Euro, besitzt aber einen deutlich geringeren Funktionsumfang.

Mit Pinnacle Studio bearbeitet ihr entweder Filme, Fotos und Audio, die bereits auf dem iPhone vorhanden sind oder ihr nehmt Fotos und Videos direkt mit der App auf. Im einfachsten Falle nutzt ihr die Montagevorlagen genannten Themes, um mit eurem Material schnell zu fertigen Filmen zu gelangen oder ihr stellt eure Filme per Hand zusammen. Dazu könnt ihr mehrere Spuren verwenden und zahlreiche Effekte hinzufügen. Die fertigen Werke teilt ihr entweder direkt per YouTube oder Facebook oder speichert sie auf dem iPhone. Arbeitet ihr gleichzeitig mit der iPad-Version, könnt ihr Materialien per AirDrop zwischen den Geräten austauschen.

Pinnacle Studio

Eine Frage ist natürlich erlaubt: Ist es überhaupt sinnvoll, Filme auf dem iPhone zu bearbeiten? Wer sich selber schon einmal am Mac am Filmschnitt versucht hat, wird festgestellt haben, dass eigentlich jeder Bildschirm, den man zur Verfügung hat, zu klein ist. Da wird es auf dem iPad schon schwieriger, genaue Schnitte hinzubekommen, aber dort ist wenigstens noch genügend Platz um mit den Fingern hinreichend genau zu zielen. Auf dem iPhone wird dies nahezu unmöglich. So lässt sich auf dem iPhone eine einfache App für Filmschnitte vielleicht noch halbwegs bedienen, für Pinnacle Studio erscheint uns das Display aber ungeeignet und entsprechend der Preis von 8,99 Euro auch etwas hoch.

App Icon
Pinnacle Studio - v
Corel Inc
2,99 €
114.66MB

(Direkt-Link)

Mittwoch, 16. Apr 2014, 15:58 Uhr — Andreas Reitmeier
8 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Was kann Pinnacle am iPhone denn mehr als z.B. Cute CUT Pro, was diesen irren Preis rechtfertigen würde?

  • Irrer Preis, soviel Geld… reden wir hier über 8,99€ oder 899€ ??? Saturn Boys…

  • Eine Firma die in ihrem Werbevideo AirDrop falsch erklärt ist zumindest unterhaltsam.

    Beide Geräte müssen dafür keineswegs im selben WLAN sein.

  • Entweder Preissenkung oder Verwirrung? Die App kostet 4.99 !

  • Momentan zum Einführungspreis von 4,49€.
    Ka wie lange die Aktion geht.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19461 Artikel in den vergangenen 3384 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven