iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 867 Artikel
Zubehör kann Szenen steuern

Philips Hue: HomeKit-Update steht zum Download bereit

Artikel auf Google Plus teilen.
95 Kommentare 95

Gestern besprochen, jetzt im App Store verfügbar. Der Leuchtmittel-Hersteller Philips hat den heutigen Feiertag zur Ausgabe seiner zur IFA angekündigten HomeKit-Aktualisierung genutzt und bietet nun Version 2.16.0 der offiziellen Hue-App an.

Hue Tap

Die wichtigste Neuerung des 100MB großen Universal-Downloads ist die HomeKit-Erweiterung der Philips Hue-Zubehörkomponenten. Diese lassen sich nun in Apples HomeKit-Setup einbinden und hier auch in Kombination mit anderen Smart-Home-Produkten nutzen.

Sowohl der Bewegungsmelder als auch der Dimmer und der Hue Tap-Schalter können fortan nicht mehr nur zur Lampen-Steuerung eingesetzt werden, sondern auch als Szenen-Auslöser direkt in Apples Home-App verwendet werden. Die Accessoires sind so auch in der Lage Heizkörper, Steckdosen und Co. fernzubedienen.

Neben der Bridge-Aktualisierung, die sich um die Homekit-Kompatibilität der Accessoires kümmert, verbessert die Hue-App ihren Umgang mit Drittanbieter-Routinen, ist mit einem neuen Icon versehen und verspricht eine bessere Verwaltung zukünftiger Software-Update. Diese lassen sich zukünftig automatisch installieren und unterbrechen euren Einsatz der Hue-App nicht mehr.

Philips Hue: Das HomeKit-Setup im Video

Philips notiert in den Update-Notizen zur App:

Apple HomeKit compatibility for Hue accessories – Philips Hue is extending its Apple HomeKit compatibility for Hue accessories: Hue tap, Hue dimmer switch and Hue motion sensor. Meaning with a press of a button, or movement of your body, you can activate your favorite Apple Home app scenes. To set up automations, you need an Apple TV (4th generation) with tvOS 10 or an iPad with iOS 10 or later.

Laden im App Store
Philips Hue
Philips Hue
Entwickler: Philips Lighting BV
Preis: Kostenlos
Laden
Produkthinweis
Philips Hue White & Color Ambiance E27 LED Lampe Starter Set, drei Lampen 3. Generation inkl. Bridge, dimmbar, bis zu 16... 149,00 EUR 199,99 EUR
Produkthinweis
Philips Hue Wireless Dimming Schalter, komfortabel dimmen ohne Installation, Standard Verpackung 8718696506943,... 26,99 EUR
Produkthinweis
Philips Hue Bewegungssensor, intelligenter Bewegungsmelder, integrierter Tageslichtsensor, Zubehör für Ihr Philips Hue... 32,49 EUR 39,95 EUR
Produkthinweis
Philips Hue Tap, kabelloser, intelligenter Schalter, Zubehör für Ihr Philips Hue System 52,71 EUR 59,95 EUR
Dienstag, 03. Okt 2017, 13:04 Uhr — Nicolas
95 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Vor zehn Minuten geladen und eingerichtet. Wunderbar!!!

  • Schöne neue möglichkeiten. Ich wusste garnicht, dass der Bewegungsmelder auch die Temperatur messen kann!?

  • Mache ich etwas falsch oder sehe ich einfach nur kein Update?

  • Verwirrend. Der Bewegungssensor wir als zwei Sensoren angezeigt ( Bewegung und Helligkeit )

  • Vielen Dank Philips das ist wirklich der Hammer nun kann ich mit dem „billigen“ Dimmer Schalter auch meine Rolladen steuern usw. Erster eindruck absolut super.

    • Kannst du bitte mal posten wie das geht? Und welche Dimmer?

      • Du gehst einfch in die HomeApp, wählst den Dimmer aus und dann kannst du schon die Tasten belegen, was diese machen sollen

      • Broesel, der Dimmer Switch von Philips ist gemeint. Da man jetzt mit den Accessoires von Philips alle HomeKit-Geräte steuern kann, ist er in der Lage mit einem Klick auf den Dimmer nicht nur das Licht, sondern auch seine in HomeKit integrierten Rolladen zu steuern. ;)

      • Wenn du den Dimmerschalter von Hie hast den mit den 4 Tasten. Dann wird dieser in HomeKit angezeigt drücke mal lange rauf dann unter Details und dann kannst di jedes x beliebige Gerät zuordnen was noch in HomeKit ist

      • Und wie bekomme ich den Dimmer Switch an den Taster meiner Rollladen? An dem habe ich zwei Taster, einmal für hoch und einmal runter

      • Broesel, das mit den Rolladen klappt nur, wenn Du diese bereits digital steuern kannst (also nicht nur über den Schalter) und sie HomeKit kompatibel sind.

      • Welcher Rolladen ist denn momentan HomeKit fähig? Auf dem deutschen Markt gibt es da soweit ich weiß nichts…

      • Homematic Homebridge Homatic-Plugin. Damit klappt es wunderbar

      • Sparkit, wüsste auch keinen. Allerdings gibt es doch einige, die das mit RaspberryPi, Homebridge und Co. hinbekommen haben.

      • Brauni, oder so – genau!

      • Bei mir ist es Rademacher und für die gibt es eine Anbindung an Fhem, und ioBroker beide können per Homebridge in HomeKit eingebunden werden. Es gibt auch nur für den Raspberry eine Homebridge mit diversen Anbindungen auch Rademacher eigentlich bekommst du fast alles HomeKit kompatibel. Aber klar ist die Native Lösung immer das beste. Doch eine Native Rollladensteuerung für HomeKit ist mir auch nicht bekannt.

  • Geht das nur mit der 2. Version des Hubs und nur mit der 2. App-Version? Ich verwende noch sehr gerne – weil zuverlässig – die erste Version von beidem.

  • Jetzt nur noch das IKEA-Update zu HomeKit und Siri und die Welt ist „ein besserer Ort“

  • Hat noch jemand das Problem dass Lichter flackern wenn man den Hue Dimmer per Home App konfiguriert? Sieht aus als würden sie 3 mal die Sekunde ein und wieder ausgeschaltet werden

  • Schade ist auch, dass man eine Lampe z.B. bei Bewegung nicht blinken lassen kann

  • Kann der Motion Sensor nun auch Nachrichten ans iPhone pushen, wenn er eine Bewegung registriert?

    • Sollte theoretisch klappen, da es auch beim Sensor den Schalter „Status und Mitteilungen“ in der Home-App gibt. Hab’s ausprobiert, aber bisher – trotz Bewegung – noch keine Push erhalten.

    • Man kann zwar Benachrichtigungen aktivieren, dann bekommt man immer eine Push-Nachricht, wenn Bewegung erkannt wurde (außer man definiert nur bestimmte Zeiten bzw. An- oder Abwesenheit).
      Ich würde aber gerne eine Automation erstellen, also eine Regel definieren mit bestimmten Bedingungen und die Bewegung als Auslöser nehmen.
      Scheint jedoch nicht zu funktionieren.

      • Tom, ich verstehe Dich nicht so ganz… Du sprichst von der Push, die bei jeder Bewegung versandt wird, möchtest aber auch „die Bewegung als Auslöser nehmen“. Als Auslöser für die Push? Dann wäre es nämlich doch genau so. Sorry, wenn ich Dich missverstehe. — Andere Idee: Wäre eventuell eine weitere HomeKit-App für Deine Zwecke sinnvoll? Mit der EVE App von Elgato kann man alle HomeKit kompatiblen Geräte steuern und zig Wert-/Zeitbedingungen festlegen. Ich könnte dem Bewegungsmelder also „sagen“, dass er bei 20°C Raumtemperatur, zwischen 13 Uhr und 16:30 Uhr, bei einem Batteriestand von über 40% und einer Umgebungshelligkeit unter 50 Lux reagiert und dies und das tun soll.

  • Funktionieren mit dem Update Alternative Lampen und ssd Adapter noch ? (Zb Philips Living White)

  • HiKann mir jemand sagen wie ich in der Home App festlegen kann das bei Bewegung ein Licht eingeschaltet wird welches z.b. nach zwei Minuten wieder aus geht so wie es in der Hue App funktioniert?

    • Chriz, es gibt bei der Automation „Bewegung“ zwei Optionen in der Home-App: „Entdeckt Bewegung“ und „Beendet das Erkennen von Bewegung“. Zweigeteilt dient Deinem Zweck. ;)

      • Ok. Ich dachte dafür gibt es das „deaktivieren“

      • Danke für deine Antwort. Diese Option habe ich schon entdeckt. Ich habe aber z.B. folgendes Szenario. Einen Sensor im Schlafzimmer der mir abends beim Betreten für drei Minuten das Licht einschaltet. Das reicht mir um mich auszuziehen. Aber so wie ich das in der Hue App verstehe geht das Licht aus sobald keine Bewegung mehr erkannt wird. Oder verstehe etwas falsch?

      • Zweigeteilt = Zweiteres

      • Chriz, so sehe ich das auch, ja. Im Badezimmer habe ich auch einen Bewegungsmelder von Philips, der nach 5 Minuten ohne Bewegungserkennung das Licht ausschaltet. Im Schlafzimmerschrank hingegen habe ich einen Bewegungsmelder von Elgato Eve (der war halt schon immer HomeKit kompatibel), der ebenfalls Licht für eine bestimmte Zeit anschaltet. Aber: Hier musste ich eine Szene erstellen, die das Licht ausschaltet. Und genau das scheint der Unterschied innerhalb der Philips Hue-App und der Home-App. Bei Philips geht’s nach einem Zeitpunkt aus, mittels Home nur mittels Szene. (Man belehre mich gerne eines Besseren, sollte ich etwas übersehen haben.) ;)

      • S-T-O-E, tatsächlich konnte ich auch eine Stelle mit „Deaktivieren“ in der Home-App finden. Allerdings nicht beim Bewegungsmelder, sondern nur beim Tür-/Fenstersensor. Allerdings ist die Option dort bei mir ausgegraut. Seltsam.

      • Chriz, S-T-O-E hat es bereits angemerkt: Es gibt auch „Deaktivieren“ (nach einer bestimmten Zeit) in der Home-App. Allerdings konnte ich die Option nicht beim Bewegungsmelder, sondern nur beim Tür-/Fenstersensor innerhalb der Home-App finden. Die Möglichkeit ist bei mir jedoch nicht wählbar. https://imgur.com/gallery/AzLgl

      • Merkwürdig. Also bei mir ist es definitiv beim Philips Bewegungssensor möglich. Habe noch einmal extra nachgeschaut.

      • Danke S-T-O-E, gut zu wissen, dann werde ich mir das noch einmal genauer anschauen. Muss ja einen Grund geben, warum es bei mir nicht geht.

      • Stimmt nicht auch bei HomeKit kannst du eine Zeit zum abschalten einstellen in der Szene zum einschalten. Weiter runter scrollen und da auf ausschalten „Nie“ klicken dann kannst du die Minuten wählen wann er wieder ausschalten soll. Einziger Unterschied ist es wird nicht vorher gedämmt wie es bei der Hue App ist.

      • Maagfly, ja – nur steht bei mir die Option halt leider ausgegraut, ist somit nicht wählbar.

  • Gut das es voran geht, aber habe nun 20 Geräte im Standard Raum und zuweisbare Benennung.
    Und wie im Video über die Hue App das Home Kit Gerät einrichten klappt bei mir nicht. Komme da immer zum Appstore.

    • Im Video wird der AppStore angezeigt und dann klickst Du auf „Öffnen“, ebenso wie im Video zu sehen. Klappt hier einwandfrei. Und ohnehin kann man auch direkt in der Home-App arbeiten, muss also nicht den Weg über die Hue-App gehen. Zum Glück sind alle meine Geräte in der App nach wie vor in den zuvor zugeordneten Räumen platziert.

    • Novus, ansonsten kannst Du auch einfach in der Home-App selbst auf das Icon des Dimmers/Tab klicken und dann die einzelnen Tasten konfigurieren.

  • Sehr geil. Jetzt bitte noch die netatmo Welcome in HomeKit und ich bin glücklicher als glücklich.

  • Gibt es eigentlich irgendwo eine Übersicht welche Komponenten von welchen Herstellen kompatibel sind? Find das sehr unübersichtlich, gibt ja zig Hersteller (Philips, Ikea, Osram, Elgato….). Welche Steckdosen sind jetzt zB HomeKit kompatibel? Offensichtlich lassen sich ja HomeKit inkompatible Sachen über eine Hue Bridge mit dem Update HomeKit kompatibel machen, korrekt?

  • Komisch, bei mir soll das Update wohl drauf sein, aber das Design ist nach wie vor das selbe!
    Im Update verlauf steht auch nichts von einem Update.

  • Wie kann ich denn in HomeKit einen Raum dimmen? Habe den Hue Dimmer Switch. Ich will per Taste 1 die Szenen durchschalten und nach bedarf über 2 3 dimmen. Taste 4 soll alle Geräte des Raums ausschalten. Quasi so wie in der Hue App einstellbar, nur halt auch für nicht Hue Geräte konfigurierbar. Hab noch diverses „Nich Hue“, sonst würd ich rein über die Hue App arbeiten …

    • @thebankda Hänge ich auch habe nun den Dimmschalter wieder mit iconnecthue konfiguriert

    • Genau das ist auch kein Problem. Was aber immerhin geht. Mit hue Tasten wie vorher belegen, und dann nur die AUS-Taste per Home App um alle Geräte im Raum auszuschalten. Dann kann man zumindest hue noch dimmen. Belegung mit mehreren Tastendrücken um Szenen durchzuschalten scheint auch nicht mehr zu gehen.

  • Wie mache ich denn das Firmware Update? App ist schon aber Firmware wird mir nicht angeboten.

  • Nach dem Update stürzt die App permanent ab.Der Osram Plug wird immer noch als nicht erreichbar angezeigt schaltet aber wie immer.

  • für die Einspeisung meines Dimmers in die HomeApp brauche ich ein Steuergerät wie Apple TV 4. Gen, richtig? Wollte nämlich gerade meine „alten Szenen“ aus der „alten“ HueApp in die HomeApp importieren, weil das nie in der „neuen“ HueApp funktionierte und zwischen diese mit dem Dimmer durchschalten

  • Kombinationen von Bedingungen scheinen nicht zu funktionieren. Versuche anhand eines Hue Bewegungssensors die Bedingungen Bewegung erkannt UND Temperatur liegt über x Grad, dann schalte Ventilator ein, zu erstellen. Das klappt aber nicht. Je nach dem wie ich Ereignis und Einschränkung setze, geht der Ventilator entweder unabhängig von der Temperatur an, wenn eine Bewegung erkannt wird oder eben gar nicht.

  • Kann schon jemand sagen, ob Philips – wie bereits in 2016 versprochen – folgendes Problem gelöst hat:
    Die Bewegungssensoren überschreiben aktuelle Lichtkonfigurationen je nach Einstellung.

    Beispiel:
    Ich habe abends ab einer bestimmten Uhrzeit den Bewegungssensor in der Küche aktiviert (Nachtlicht für eine Minute), wähle ich für diesen Raum danach eine bestimmte Konfiguration (um dort z.B. zu kochen), wird das Licht nach wenigen Sekunden gedimmt und nach einer Minute ausgeschaltet.

    Das Problem wurde bereits in 2016 an Philips adressiert, funktioniert meine Wissens nach allerdings nur mit der iconnectHUE App reibungslos.

    • der Bewegungsmelder hat immer Vorrang. Er „überschreibt“ deine Einstellung bei Erkennen von Bewegung. Ich hoffe du verstehst was ich meine. Hab auch die iconnecthue App inclusive Beta Versionen

      • Danke Stefan.
        Ist allerdings – wie ich finde – in der iconnectHUE App besser gelöst.
        Philips hat in diesem Thema mal erwähnt eine Lösung nachzuliefern.

        Sitze gerade (unter iconnectHUE Programmierung) in der Küche bei gewähltem Licht und habe meine Ruhe, sobald ich diese Konstellation ausschalte, greift der Bewegungssensor.
        Das halte ich persönlich für die sinnvollere Lösung.

    • Im HueLab gibt es dafür eine Konfiguration. Frag mich grad nicht wie das heißt aber dort kann man einstellen dass die nach der ausgeführten und durch Bewegung getriggerten Aktion in den vorherigen Zustand zurück fallen.

    • Ich habe einen Schalter von „Manufaktum“. Kostet ein Schweinegeld,aber erlaubt das manuelle Ein- und Aus!schalten meines Küchenlichts genau in dem Augenblick, indem ich den Schalter betätige. Keine sichtbare Verzögerung! It‘s magic!

  • Die neue App ist installiert, aber das Firmware-Update des Hub 2 lässt sich nicht installieren. Besser gesagt die Installation bricht ab mit der Nachricht „Das Update konnte nicht installiert werden. Versuchen Sie es später noch einmal.“ ab.

  • Ich dachte das soll auch für die alte Bridge sein. Geht nicht

  • Wie würdet Ihr das folgende Szenario umsetzen:
    Wenn eine Bewegung erkannt wird > Heizung (tado) auf x Grad einstellen. Nach 15 Minuten ohne Bewegung Heizung wieder auf x Grad herunterregeln.

    Bisher hatte ich dies über einen Trigger in der hue App gelöst und eine Lampe im Büro eingeschaltet. Dieses ein- bzw. ausschalten war dann der Trigger für die Heizungsregelung.

    Jetzt würde ich dies gerne ohne die Lampe umsetzen – Mir fehlt aktuell in Homekit aber die Einstellungsmöglichkeit (z.B. 15 Minuten) wie lange der Sensor eine erkannte Bewegung speichert.

  • Kann mir einer erklären warum ich ne Apple TV bzw ein iPad benötige? Warum geht es nicht auch mit dem iPhone?

    • Muescha, das ist eigentlich ganz einfach. Ein Gerät muss zu Hause bleiben, damit Du HomeKit auch außerhalb Deiner vier Wände steuern/nutzen kannst. Dafür ist das Apple TV prädestiniert, da es ja immer zu Haus am TV hängt. Ein iPad für diesen Zweck zu verwenden ist alternativ auch möglich, heißt aber, dass dieses auch nicht die Wohnung/das Haus verlassen darf. Ein iPad ist also auch nur die Zweitlösung, weil hier bspw. von einem (älteren) Zweitgerät die Rede ist, welches man dann halt als Steuerzentrale nutzen kann und welches immer daheim bleibt. Das gilt aber alles nur für die Option, Deine HomeKit-Geräte auch von außen steuern zu können. Wer das nicht braucht, dem reicht auch ein iPhone.

  • Bei mir läuft die Homebridge inkl der benötigten Plugins auf meinem MacMini, der im 24/7 Modus eh als Server läuft.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21867 Artikel in den vergangenen 3759 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven