iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 471 Artikel
Silberne E27-Lampen im Abverkauf

Philips Hue: Günstiges HomeKit-Starterset – „White Ambiance“-Leuchten erst im März?

Artikel auf Google Plus teilen.
27 Kommentare 27

Ein Tipp für HomeKit-Einsteiger: Der Elektronikversender Conrad bietet das Philips Hue Starterkit E27 mit den Lampen der Vorgängergeneration derzeit in begrenzter Stückzahl für 129 Euro an.

Philips Hue Starterkit E27

Das Hue Starterkit mit den silbernen Lampen wird bei verschiedenen Händlern gerade abverkauft, bei Amazon wird aktuell ein Preis von 149 Euro abgerufen, die unverbindliche Preisempfehlung lag ursprünglich bei 199 Euro. Grund für den Ausverkauf ist die Markteinführung der neuen, sogenannten Retrofits-Variante der Lampen. Diese sind an ihrem weißen Gehäuse erkennbar und sollen Philips zufolge mit satten Blau- und Grüntönen für mehr Brillanz sorgen. Die beiliegende HomeKit-Bridge ist mit der Vorgängerversion identisch.

Über Lieferprobleme bei den ebenfalls neu im Hue-Programm verfügbaren großen „White Ambiance“-Leuchten haben wir kürzlich schon berichtet. Mittlerweile scheint es hier aussichtslos, dass die Lampen in diesem Jahr noch an Vorbestellter ausgeliefert werden. Ursprünglich wollte Philips ja bereits Ende Oktober die ersten Leuchten versenden, dann wurden Liefertermine im November angegeben und mittlerweile finden sich bei Amazon gar keine Angaben mehr zur voraussichtlichen Lieferung. Einzig die kleinen Pillar-Spots sind wie geplant verfügbar. Der gewöhnlich in Sachen Philips Hue gut bestückte Fachhändler Click-Licht.de nennt bei den meisten „White Ambiance“-Leuchten gar Termine frühestens im März.

Donnerstag, 17. Nov 2016, 11:32 Uhr — chris
27 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Wie funktioniert das eigentlich? Wird jede „Birne“ einzeln im WLAN angemeldet?

    • Nein, die Lampen verbinden sich via Zigbee mit der Hue Bridge, welche mit LAN and vorhandene Hausnetz verbunden werden muss.

    • Nein, WLAN kommt gar nicht zum Einsatz. Die Bridge muss per Kabel am Netzwerk angeschlossen werden und diese kommuniziert dann mittels Zigbee mit den Lampen bzw. die Lampen auch untereinander auf die gleiche Weise. Dadurch wird eine hohe Reichweite ermöglicht.

    • Nein, dafür ist die Bridge da, dahin verbinden sich die Leuchten via ZigBee

    • Und jede Birne verlängert quasi dein Signal.

    • Irgendwie muss das aber doch mit WLAN zu tun haben (abgesehen von der Bridge die ins Netzwerk eingebunden ist)
      Ich habe im Garten 3 Lampen, die keine Verbindung zur Bridge bekommen haben, die wurden nicht gefunden.
      Erst als ich einen Airport Express im Gästehaus platziert habe, wurden auch diese 3 Lampen gefunden.
      Entferne ich den Airport E. wieder, sind die Lampen auch wieder weg.
      Da Lampen sind ca. 30 Meter von der Bridge entfernt, Entfernung Gästehaus mir Airport zu den Lampen sind nur 5 Meter.

  • Das stimmt nicht ganz, die ersten Lampen sind schon ausgeliefert worden.
    Meine Being Deckenlampe ist am 17. Oktober angekommen. Habe ich allerdings schon am 2. September bei Amazon bestellt. Scheinbar war ich einer der aller ersten Besteller.

  • Nein die Birnen werden mit dem Gateway verbunden und das hängt per Lankabel im Netzwerk.

  • die werden alle über die HUE Bridge eingebunden

  • Und jede einzelne Birne ist ansteuerbar, einzeln sowie im Verbund (Szene)

  • Viel zu teures Spielzeug bei einer Birnen Lebensdauer von 1 Jahr

  • Habe meine Birnen Seit 2 Jahren und NULL Probleme … nicht ganz billig aber vom Licht und der Helligkeit einmalig.

    • Oder halt einfach mal den Artikel lesen

      • Zitat: „Über Lieferprobleme bei den ebenfalls neu im Hue-Programm verfügbaren großen „White Ambiance“-Leuchten haben wir kürzlich schon berichtet. Mittlerweile scheint es hier aussichtslos, dass die Lampen in diesem Jahr noch an Vorbestellter ausgeliefert werden. “

        In der Auktion werden doch ganz klar White Ambiance Leuchten angepriesen… Für mich ist das ein Widerspruch zum Artikel.

  • Überhaupt nicht sinnfrei. Ich hab zwar kein hue aber diverse normale LED, die angeblich 25000h halten sollen. Davon sind schon einige nach einem halben bis Jahr übern Jordan. Und die brennen nicht 24h am Tag….

    • Was hat eine normale LED mit einer Philips Hue zu tun? Du darfst nicht jedem Aufdruck irgendeines Herstellers alles glauben. Die Preise und der Hersteller sagen schon eine Menge über das aus, was dich erwartet.
      „Normal“ und „Hue“ ist eben auch ein Unterschied. Du vergleichst ja auch nicht einen BMW mit einem KIA. Die Qualität der Fertigung und verwendete Materialien sind hier die Schlüsselwörter.

  • Im Artikel bzw. der Artikelbeschreibung gibt es Widersprüche. Die White Ambiance Birnen haben nichts mit der neueren RGB Version zu tun. Von der White Ambiance gibt es auch keine neue Version. Bei Amazon.es hab es die White Ambiance letztens für 21,23€ pro Stück, habe mir dort 3 Stück bestellt und nach 3-4 Tagen war das Paket da.

  • Peter click-licht.de

    Hier gibt es wohl ein kleines Missverständnis. Die Lieferproblematik betrifft insb. die Hue White Ambiance Leuchten sowie GU10 Modelle und NICHT die Hue White Ambiance E27 Leuchtmittel.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19471 Artikel in den vergangenen 3385 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven