iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 168 Artikel
iConnectHue macht's möglich

Philips Hue: Basis-Taste per App drücken

Artikel auf Google Plus teilen.
24 Kommentare 24

Die zum Preis von 5,49 Euro angebotene App iConnectHue darf man nicht nur als beste Alternative zur Hue-App von Philips bezeichnen, mit Blick auf den Leistungsumfang lässt sie auch die Original-App des Herstellers deutlich hinter sich. Die neu veröffentlichte Version 3.1.7 baut diesen Vorsprung weiter aus.

Iconnect Hue Basis Taste

Unbedingt erwähnenswert ist die nun vorhandene Möglichkeit, die Taste auf der Philips-Hue-Bridge auch per App auszulösen. Wir sind sicherlich nicht die einzigen Nutzer, bei denen die Basisstation versteckt hinter einem Schrank oder dergleichen montiert und das manuelle Auslösen des Schalters dementsprechend aufwändig ist.

Die komplette Liste der mit dem Update verbundenen Neuerungen hängen wir unten an. iConnectHue dürft ihr als Empfehlung mitnehmen, wenn ihr euer Philps-Hue-Setup intensiv und über den vom Hersteller ermöglichten Umfang hinaus nutzen wollt. So besteht damit beispielsweise die Möglichkeit, die zugehörigen Schalter und Dimmer mit zusätzlichen Funktionen zu belegen oder ihr könnt die in den Bewegungssensoren von Philips versteckten Temperaturmesser auslesen um die aktuelle Raumtemperatur zu erhalten.

  • Der Animationseditor erhält Unterstützung für Magische Szenen, in Details wurde er stark verbessert und dürfte nun mehr Spaß machen!
  • Bessere Bridge-Suche mit zusätzlichem IP-Scan, die auch in Extremfällen erfolgreich sein sollte
  • Du kannst jetzt den Basis-Button per App auslösen unter den Basis-Einstellungen
  • Unterstützung der neuen Bridge-Firmware – mehr Spaß mit mehr Regeln!
  • Neues Magisches Szenenset “Flower Power” (In-App-Kauf)
  • Unterstützung neuer Lampenhersteller
  • Ziehe abgeschaltete Lampen auf andere Lampen, um diese schnell abzuschalten
Laden im App Store
iConnectHue für Philips Hue
iConnectHue für Philips Hue
Entwickler: Crossfire Designs
Preis: 5,99 €+
Laden
Montag, 12. Mrz 2018, 10:39 Uhr — chris
24 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das ich per App den „Hardwarebutton“ zum Pairing drücken kann, betrachte ich mal als Security Issue. Nicht umsonst muss man beim iPhone beispielsweise auch Apple Pay per druck auf eine Hardwaretaste bestätigen..

    • prettymofonamedjakob

      Das ist ja wohl ein kleiner Unterschied. Hiermit kann ich Lampen verbinden, mit dem anderen hat man Zugriff auf die persönlichen Finanzen.

      • … theoretisch komme ich über HUE aber ins Heimnetzwerk, also doch irgendwie sicherheitsrelevant…

      • Wir sprechen uns wieder, wenn Dein Nachbar oder irgendjemand mit dem Du im Streit liegst bei Dir ständig das Licht an- und ausschaltet oder sonstigen Blödsinn veranstaltet.

        Ist das Ganze nicht inzwischen über Home auch mit Thermostaten, Kameras oder sontigem Smart-Home-Zubehör verknüpfbar?

      • Man ermöglicht durch den Hardwarebutton aber neuen Apps den Zugriff auf das System. Insofern ist das ein Sicherheitsthema. Vermutlich wird das mit einem Firmwareupdate wieder unmöglich gemacht; sonst kann Philips sich den Hardwarebutton gleich sparen.

      • Du brauchst erst mal Zugriff auf das Heimnetz, musst also irgendwie ans Wlan-Passwort kommen. Und wer das mit krimineller Energie geschafft hat macht eh andere Dinge, als das Licht steuern.

      • Man benötigt nicht nur Zugriff auf mein Heimnetzwerk, sondern zusätzlich müssen Apps zur Fernsteuerung auch im Hue-Konto registriert werden. Mein Nachbar oder ein Fremder hat weder Zugriff auf mein Heimnetzwerk, noch die Anmeldedaten für das Hue-Konto.

    • Wenn du einen Fremden in deinem Netzwerk die Möglichkeit gibst, den Pairing Button deiner Hue Bridge zu betätigen, dann hast ein ganz anderes Security Issue ;-)

    • Mit „Security Issue“ meint er wahrscheinlich „Sicherheitsrisiko“.

    • Der App wurde ja schon per Hardwarebutton der Zugriff auf die Hue Station gewährt. Sie ist also von dir als Vertrauenswürdig eingestuft worden. Und jetzt kannst du in dieser App, zu der nur zu Zugriff hast, so tun als würdest du den Hardwarebutton nochmal drücken um einer weiteren App den Zugriff zu erlauben.

      Also im Zweifel ist diese Variante sogar sicherer, denn ein Besucher der dich ärgern möchte kann den Hardwarebutton drücken und seine App ist autorisiert. Ist die Hue Station aber physikalisch unerreichbar kann der böse Besucher den Zugriff nur bekommen indem er sich dein iPhone schnappt, dein Passwort Errät, und dann die App startet um den Hardwarebutton per Software zu drücken.

    • Hallo PMC,

      das ist eine Auslegungsfrage. Damit Du in der Lage bist, den Button zu drücken, musst Du Dich vorher gegenüber der Basis autorisiert gehabt haben – ohne diese ist diese Funktion nicht möglich. Nur wer also physisch Zugriff auf die Basis hatte, kann eine weitere Autorisierung vergeben.

  • IConnectHue liest die Temperatur der Bewegungsmelder aus, selbiges kann aber Apples Home-App auch mittlerweile. Dies wird mir dort als eigenes, ich nenne es mal, Widget angezeigt, genau wie die Helligkeit in Lux. Jeder Melder hat bei mir 3 Widgets.
    Dennoch habe auch ich die App iConnectHue guten Gewissens gekauft. Ist ihren Preis allemal wert, zumal der Anbieter auf seiner Internetseite auch transparent darstellt, wieso die App das kostet, was sie kostet.
    Lediglich das UI ist noch nicht ganz so intuitiv, aber machbar!

    • nenn es mal Sensoren, dann wird ein Schuh draus ;-)

    • Hallo Dennis,

      danke für Deine Unterstützung! Wie Du vielleicht auch mit diesem Release bemerkt hast: Auch das UI erhält ständig kleine und größere Verbesserungen. Jetzt hat auch der Animationseditor die langsam fast App-weit verfügbare neue Farbwahl erhalten, ganz abgesehen von den unzähligen Detailverbesserungen, die wir oft nicht mit aufzählen. Etwas Geduld also – wir sind weiter fleißig und „dran!

  • … hat hier jemand ne Idee, warum konkret der Fernzugriff auf Aktionen beim Bewegungsmelder nicht möglich ist !? Empfindlichkeit (Bewegung/Helligkeit) geht ja auch

  • Ist iHueConnect inzwischen Homekit kompatibel?

  • Für den Preis der App spart man sich auch das Ikea Tradfri Gateway. Denn mit Touch Link in der App können die Ikea Lampen direkt in den Hue Verbund aufgenommen werden. Allerdings sind die Lampen dann noch nicht über Home Kit erreichbar.

  • Glatzmatz der Gartentroll

    Bisher beste Hue App. Schluckt nicht nur die normalen Hue Lampen, sondern auch problemlos die „Friends für Hue“ mit der eigenen Fernbedienung. Und zwar ohne umständliches Koppeln.

    Auch Lightify von Osram werden problemlos hinzugefügt (insofern man die erst einschaltet während die Suche läuft).

    Ich bin froh die App damals gekauft zu haben und bitte Sie seit nun 2 Jahren als einzige Hue App.

    Das UI ist nicht das schönste. Aber der Zweck heiligt das Mittel ;)

  • Eigentlich ist das Pressen des Schalters auf der Bridge ja ein zusätzlicher Sicherheitsmechanismus, der für kurze Zeit das Pairing mit Hue erlaubt und Präsenz eines Menschen voraussetzt. Dass man das nun appseitig umgehen kann ist seltsam, wird hier eine Sicherheitslücke ausgenutzt? Kann mir nicht vorstellen, dass das Feature lange bleibt.

    • Hallo dynAdZ ,

      damit Du in der Lage bist, den Button zu drücken, musst Du Dich vorher gegenüber der Basis autorisiert gehabt haben – ohne diese ist diese Funktion nicht möglich. Nur wer also physisch Zugriff auf die Basis hatte, kann eine weitere Autorisierung vergeben.
      Es ist im Grunde wie bei Deinem PC – wenn Du jemandem dort Zugriff erteilst, kann dieser typischerweise auch Anderen Zugriff erteilen. „Sicherheitslücke“ nennt das dort aber niemand.
      Ohne vorherigen physischen Zugriff auf Deine Geräte kann hier also niemand Zugriff erhalten.

      • Herrlich!!!!
        Mit „… gehabt haben …“ verrät jeder seine Herkunft …. meine Heimat!!! :-)
        Danke für die Freude am späten Abend und Grüße aus Hamburg!

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24168 Artikel in den vergangenen 4119 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven