iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 380 Artikel

Neu im Luminea-Portfolio

Pearl bietet 3-Phasen-Stromzähler mit App-Anbindung an

Artikel auf Mastodon teilen.
34 Kommentare 34

Die Webseite von Pearl ist ohne Frage furchtbar, aber in letzter Zeit kann der Versandhändler immer mal wieder auch mit ganz interessanten Neuvorstellungen aus seiner Produktreihe Luminea aufwarten. Aktuell sticht uns hier der 3-Phasen-WLAN-Stromzähler & Echtzeit-Energiemonitor mit Anbindung an die Luminea-App ins Auge.

Das zum Preis von 89,99 Euro angebotene Zubehör ermöglicht es, den Stromverbrauch über drei Phasen hinweg in Echtzeit zu überwachen und per App darzustellen. Pearl zufolge erlaubt der neue Energiemonitor dabei bis zu 120A pro Phase. Bei den sonst im unteren Preisbereich angebotenen Alternativen für diese Art der Stromstärkemessung ist der Maximalwert oft auf 80A pro Phase begrenzt. Die Messgenauigkeit liegt dabei bei +/- 2 Watt für Messwerte bis 100 Watt und bei +/- 2 Prozent bei Leistungswerten über 100 Watt.

Pearl Luminea Strommess Geraet

Auf Kabelisolierung aufgeklemmt

Interessant bei dieser Art von Verbrauchsmessern ist die Tatsache, dass diese nicht von einem Elektriker verbaut werden müssen, sondern sich mithilfe von Klemmen an einem isolierten Kabel anbringen lassen. Wichtig ist nur, dass man hierfür Zugriff auf die einzelnen Leitungen hat. Ein Blick in den Sicherungskasten ist daher vor einer Bestellung empfehlenswert, denn wenn die Kabel hier nicht einfach zugänglich sind, ist von einer Selbstinstallation wohl eher abzuraten. Die Elektriker unter euch dürften das gerne unten kommentieren.

Pearl Strommess Geraet Klammer

Generell kann man auf diese Weise sowohl den Stromverbrauch im Haushalt, als auch einzelne Bereiche oder Geräte erfassen. Auch die Messung der Stromeinspeisung mithilfe einer Solaranlage ist auf dieser Basis möglich. Der Abruf der Messwerte erfolgt dann über die für iOS und Android erhältliche Elesion-App, hier können Echtzeitwerte für den Stromverbrauch sowie verschiedene Auswertungen angezeigt werden.

Auswertung per App

Pearl Strommess Geraet App

Im Lieferumfang sind neben dem Messgerät selbst drei Messklammern sowie eine externe WLAN-Antenne enthalten.

Alternativen für App-Zugriff auf Stromzähler

Alternativen für den Echtzeitzugriff auf die Verbrauchsdaten hat eben erst Homematic IP mit seinen Energieschnittstellen für verschiedene Zählermodelle vorgestellt. Eine weitere Option bietet der Zähleraufsatz PowerOpti, den wir im vergangenen Jahr ausführlich vorgestellt haben.

Laden im App Store
‎ELESION
‎ELESION
Entwickler: PEARL. GmbH
Preis: Kostenlos
Laden
26. Feb 2024 um 15:57 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Gibt so ein Teil auch von Shelly, 3EM oder so heißt der. Würde ich bevorzugen.

    Antworten moderated
  • Also ich bin normal kein Feigling was elektrische Installationen anbelangt; aber das sieht hier sehr fishy aus. Nicht vertrauenserweckend. Vor allem wenn man die Qualität der Pearl Produkte kennt.
    Zudem hab ich leider zu oft mitbekommen, dass die Apps von deren Produkten kaum gewartet werden und spätestens bei der übernächsten iOS Version nicht mehr laufen.

    Antworten moderated
    • Auch wenn ich Pearl nicht als Marke nutze und nehmen würde (u.a. wieder neue App), ist das Produkt sicher u.a. nach erfolgter NSR-Prüfung CE zertifiziert.
      Also Isolationsfestigkeit und Berührungsschutz wird schon passen.
      Und den Strom ermittelt das Ding ja wie die anderen auch berührungslos.

    • Das gute alte Zündstroboskop fürs Auto basiert seit 60 Jahren auf dem gleichen Grundprinzip. „Fishy“ ist da erstmal nichts. Und ob es funktioniert wird sich zeigen.

  • Bei F7 scheint das Kabel aber nicht richtig eingesteckt zu sein.
    Wie dem auch sei, angeblich ist so eine Messung etwas ungenau und des weiteren braucht das Ding selbst auch Strom somit muss es zwangsläufig irgendwie vom Elektriker da angeschlossen werden. Zumindest neuere Sicherungskästen haben keine Steckdosen mehr.

    • Waaaas? Ernsthaft?

      Ok. Ich rudere etwas zurück.
      Zum auslesen der Zählerstände ist der ok.

      Für Livedaten nicht zu gebrauchen. Also Finger weg, wenn man das mit HomeAssistant o.Ä. betreiben will.
      Ich hatte am Tag mindestens eine mittlere zweistellige Anzahl an disconnects zum Server

    • Ich benutze über mqtt den sogenannten „Volkszähler Lesekopf“ in Home Assistant.
      Funktioniert aus meiner Sicht perfekt. Mit dem Balkonkraftwerk Video von Simon42 kann ich jetzt auch auslesen wie viel Strom ich selber davon benutze und wie viel ich verschenke.
      Hatte zum Glück eine Steckdose in der Nähe des Zählers.

      • Genau sowas nutze ich auch. Also einen Lesekopf der gleichen Bauart. Kostet mit rund 33€ ein Drittel und hat nicht, wie der PowerOpti, nach 4 Jahren dann jährliche Kosten.
        Zudem maximal zuverlässig bisher mit Zugriffen jederzeit ohne Aussetzer (läuft bei mir rund ein 3/4 Jahr jetzt).
        Und es ist alles lokal im eigenen Netz.

      • Ich habe noch einen alten Zähler, deshalb kommt bei mir Der Shelly 3EM im Home Assistant zum Einsatz. Dank Simon42, kann ich mit dem Energie Dashboard gut arbeiten und die Werte passen auch.

  • Ich habe einen Shelly 3em in meine Unterverteilung eingebaut, der kann im Wesentlichen das gleiche zum vergleichbaren Preis. Er kann allerdings nicht saldieren, falls ein Balkonkraftwerk einspeist. Ansonsten auch empfehlenswert.

    Antworten moderated
  • Ein andere Alternative wäre die Shelly Pro 3EM, die nur eine TE breit ist und einen LAN Steckplatz mitbringt.

    Meine Frage betrifft folgenden Use-Case des Pearl Gerätes: eine Balkonsolarablage hängt an Phase L2. Kann das Pearl Gerät ausweisen, dass zB an L1 150 W verbraucht (aus dem Netz bezogen), an L3 450 Watt verbraucht, aber an L2 von der BSA 200 Watt ins Netz eingespeist werden?

    Und wenn ja,
    Kann das ELESION System zB folgendes regeln: wenn an L2 mehr als 200 Watt eingespeist werden, schalte für 10 min eine bestimmte ELESION Schaltsteckdose an ( zB Poolpumpe) und dann prüfe erneut?

  • Ich habe von Tibber den Tibber Pulse- in 2 Minuten auf den Stromzähler (Smartmeter) gesteckt und gut ist….das erscheint mir deutlich sinnvoller als das Ding von Pearl

  • Irgendwie muss das Teil auch mit Strom versorgt werden. Das scheint laut den Bilden nicht mit einem Schuko Stecker zu erfolgen und sollte nur von Personen erfolgen die wissen was sie wie tun.

    Auch nur ein Blick in den Kasten reicht nicht aus, man schon die Abdeckung entfernen. Da wird es schnell lebensgefährlich und sollte deshalb auch nur von Fachpersonal gemacht werden!

  • die 3 Sensoren gehen in die Box.
    Diese hat ein 3adriges Kabel als Stromanschluss. Man müsste also einen Stecker montieren (lassen) oder direkt anschließen lassen.
    Quelle: Bilder bei PEARL (Link oben im Artikel)

  • Ochse Uwenknecht

    Es ist nicht nur die Website, die „furchtbar“ ist.

    Antworten moderated
  • Die Stromwandler werden zwar nur auf die Adern aufgeklipst, aber aufgrund der Versorgungsleitung mit offenem Leitungsende kann ich jedem Laien nur raten:

    Finger weg!

    Von einem Zählerschrank ohne Frontabdeckung sollten Laien bitte generell die Finger lassen.

    • Die Leitungsenden sollten bei fachgerechter Installation logischer Weise nicht offen liegen! Was ist denn das für für ein Quark!
      Ich kann das Smart Meter von ELGRIS empfehlen! Ein durchweg deutsch Produkt! Habe noch die WLAN-Version. Die gibt es aber nicht mehr offiziell.

  • „Pearl“ – seit Jahrzehnten ein Garant für merkwürdige Produkte von fragwürdiger Qualität.

  • Ich denke nicht, dass man wie im Bild gezeigt nur 3 Abgänge messen möchte. Das bedeutet diese Stromwandler müssen an der Haupteinspeisung angebracht werden. Die ist meist nicht so gut zugänglich und hat die dicksten Leiter.

    Antworten moderated
  • Ich denke nicht, dass das von Privatpersonen installiert werden darf. Bei den Shellys steht auch dabei „von einer Elektrofachkraft zu installieren“.
    Das hier der Sicherungskasten geöffnet werden muss: Nichts für Laien!

  • Gut das Ihr diesen Artikel rechts oben als „Anzeige“ markiert habt.
    Schlecht das Ihr hier mitteilt, das ein Laie solche Arbeiten verrichten kann.

    Wenn ich daran denke, das das Ding von einem Laien in einen Zählerschrank einbaut, darin auch noch Leitungen verlegt und evtl. sogar ein Loch für die WLan Antenne bohrt, stellen sich mir alle Haare zu berge.

    Wie oft wurde ich im Störungsdienst schon irgendwo hingerufen weil irgendwas das schmoren angefangen hat oder ganz abgebrannt ist….
    FI/ RCD´s die nicht mehr halten weil jemand die Neutralleiter missbraucht hat.
    Ihr tut euch damit keinen Gefallen. Die Versicherung freut sich im Schadensfall.

  • Einfach ein echtes Smartmeter mit den verschieden Ausgängen , wie Z.b. RS485 nach dem Zähler an die drei Phasen anklemmen oder abklemmen lassen und man hat für lange Zeit Ruhe.

    Antworten moderated
  • Das Teil ist mir zu groß. Soviel Platz auf der Hutschiene dürften die wenigsten haben.
    Das schafft Shelly in Automaten-Breite!

    • Und ist auch nicht so viel teurer. Für den Shelly Pro 3EM ist man mit ca. 120€ dabei. Dazu kommt natürlich noch die Installation.
      Was mich an dem Gerät hier außerdem stört, ist die fehlende Erfassung der einzelnen Phasen-Spannungen. Leistung ist bekanntlich Strom mal Spannung. Und die Spannung ist selten auf allen drei Phasen gleich hoch. Hier sind es oft einige Volt Unterschied – teilweise bis zu 10.

  • spannend wärs, wenn die App mit Kurzbefehle und oder Homekit redet, da könnte man interessante Sachen baun

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37380 Artikel in den vergangenen 6078 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven