iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 24 168 Artikel
Kostenlos und frisch aktualisiert

PDF Viewer: Für Notizen, Seiten-Zusammenstellungen und schnelle PDF-Eingriffe

Artikel auf Google Plus teilen.
15 Kommentare 15

Die iPhone-Applikation PDF Viewer sollte im besten Fall bereits auf eurem iPhone abgelegt sein. Kostenfrei zu haben, drückt euch der frisch aktualisierte Download erstaunlich viele PDF-Werkzeuge in die Hand, die sich zum Kommentieren, Bearbeiten und Editieren von PDF-Dokumenten nutzen lassen.

Seitenmodus

Die App setzt dabei ähnlich wie der Text-Editor Textor auf eine sehr aufgeräumte Oberfläche und startet mit der Datei-Ansicht eurer persönlichen iCloud-Ablage. Hier gesicherte PDF-Dokumente können im PDF Viewer geöffnet und umgehend bearbeitet werden, ohne dass euch In-App-Käufe, verschachtele Menüs oder wenig eindeutige Interface-Ansichten von der Arbeit abhalten würden.

Neben Zeichnung kann der PDF Viewer auch Bild- und Tondateien direkt in ein vorhandenes PDF einfügen, ist in der Lage Unterschriften zu platzieren, Formulare auszufüllen und aus bereits vorhandenen Einzeldokumenten neue PDF-Dateien zu erstellen.

Pdf Anzeigen

Die kostenlose App ist knapp 100MB groß und wird von der Wiener PSPDFKit GmbH angeboten – ein Unternehmen, das sich vornehmlich um die Entwicklung der PDF-Engine PSPDFKit kümmert und sein Geld bei Unternehmenskunden wie Dropbox, IBM, SAP und Lufthansa verdient, die das Framework zur PDF-Manipulation einsetzen.

Laden im App Store
PDF Viewer Pro by PSPDFKit
PDF Viewer Pro by PSPDFKit
Entwickler: PSPDFKit GmbH
Preis: Kostenlos+
Laden
Mittwoch, 21. Mrz 2018, 9:02 Uhr — Nicolas
15 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Erstaunlicherweise immer noch ein Geheimtipp. Offenbar geben die Leute lieber Geld für PDF Expert aus (Platz 3 der iPad Charts), statt zu diesem kostenlosen Juwel zu greifen (nicht mal in der Top 200 der Download-Charts!).

    • Weil die meisten der Herde und dessen Anführer nach latschen…. und immer irgend einem Trend hinterher rennen anstatt auch mal links oder rechts zu gucken :-) toller Tip …Danke :-)

    • Das liegt am Store Algorithmus. Der zeigt natürlich die kostenpflichtigen Sachen zuerst an. Und ich habe den Expert in einer kostenlos Aktion geschossen. Generell ist es fast unmöglich eine App per suche zu finden, selbst, wenn man den App Namen eingibt.

      Und wenn du den App Namen von dieser App im Store siehst, weißt du warum man die nur mit AppStore Link findet.

      • Wenn ich auf dem iPad „PDF Viewer“ in den App-Store-Surche eingebe, dann kommt diese App als erster Treffer. Außerdem ist der offizielle Titel „PDF Viewer by PSPDFKit“ und mit dem Titel findet man es in jedem Fall sofort.

        Das kostenpflichtige Aops zuerst angezeigt werden, kann ich nicht bestätigen. Die Suche zeigt Treffer nach Übereinstimmung der eingegebenen Begriffe. Die Charts sind ohnehin nach kostenlos und kostenpflichtig getrennt. Und bei den redaktionellen Empfehlungen von Apple war PDF Viewer by PSPDFKit schon häufig dabei. Die App gibt es ja nun schon seit mehreren Jahren und sie war von Anfang an funktional hervorragend, kostenlos und ohne jegliche Werbung.

    • Ich habe die App schon vor längerer Zeit entdeckt und mich dasselbe gefragt wie du.

    • Readdle hat einen großen App-Verbund mit Documents, Scanner Pro, Printer Pro und PDF Expert. Da nötigen dich die Apps gegenseitig zum Downlaod. Ist auch eine gute Strategie.

  • Ja an der AppStore Suche kann man echt verweifeln. Man gibt exakt den AppNamen ein z.B. gestern ‚Kodex‘, aber es werden ein erstmal hunderte komplett andere Apps gezeigt. Google weiss i.Ü. meistens auch besser, was man sucht, egal was man eingibt.

  • naja, der PDFExpert kann schon noch mehr, z.B. Synchronisation, WLAN Drive, WebDAV, SMB,… Die Dateien App ist ne absolute Krücke und man muss zumindest Documents installieren, damit man PDF Expert Ersatz hat, aber klar, beides dann kostenlos…

    • So ist es. Z.B. wenn man seine PDFs auf einem NAS oder einem Cloud-Server hat und die automatisch synchron halten will, ist PDF Expert eine große Hilfe. Das einfache Einbinden dieser Quellen würde mir nicht reichen.

      In PDF Expert kann ich lokal einen kompletten Verzeichnisbaum aufbauen und da z.B. auch Fotos aus der Fotos-App einbinden.

      Man kann allerdings statt PDF Expert das kostenlose „Documents“ von Readdle benutzen und die Documents-Dateien dann mit PDF Viewer bearbeiten – sie werden dort angezeigt. Damit hat man aber immer noch noch nicht die volle Funktionalität und vor allem Ergonomie von PDF Expert, z.B. fehlt die dateiübergreifende Textsuche (PDF Expert kann das, inkl. Indizierung).

      Mir wäre das die relativ geringe Ersparnis nicht wert.

      • Wenn Du PDF Expert auf dem gleichen Gerät installiert hast, sind in Documents automatisch ALLE Funktionen von PDF Expert freigeschaltet. Es gibt dann keinen Grund mehr, jemals wieder die App PDF Expert zu starten.

  • Leider fügt dieser Editor nicht einzelne PDFs zu einer zusammen – soll irgendwann kostenpflichtig kommen. Weiß jemand, ob es eine App gibt, die das schon kann?

  • Es nervt immer wieder hier zu lesen, wie super einige sind und wie dumm die andern die was anderes machen. Ich verwende diese App nicht weil ich Good Reader Pro auf dem iPad verwende. Und ich PDF Editiermöglichkeiten auf dem iPhone nicht benötige.
    Und für Good Reader pro habe ich wirklich gerne bezahlt

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 24168 Artikel in den vergangenen 4118 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven