iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 860 Artikel
Aus Live-Daten ermittelt

Parcello: Sendungsverfolgung mit voraussichtlicher Zustellzeit

Artikel auf Google Plus teilen.
38 Kommentare 38

Die Sendungsverfolgungs-App Parcello beansprucht ein interessantes Alleinstellungsmerkmal. Ihr bekommt nicht nur den Tag der Zustellung, sondern auch die voraussichtliche Uhrzeit angezeigt, zu der der Paketbote bei euch den Klingelknopf drückt.

Parcello App

Realisieren lässt sich das Ganze durch die Auswertung der Lieferdaten. Im Rahmen der gewöhnlichen Sendungsverfolgung wird ja auch die Zustellung beim Empfänger mit Zeitstempel dokumentiert. Daraus lässt sich ableiten, zu welchen Zeiten der Zusteller sein Ziel gewöhnlich erreicht. Die Parcello-Entwickler greifen hier allerdings auch auf Live-Daten zu und haben so die Möglichkeit, beispielsweise Verspätungen des Zustellers am aktuellen Tag vorauszusagen. Die Trefferquote liegt den Entwicklern zufolge aktuell über 70 Prozent.

Die App selbst bietet ansonsten die auch von Konkurrenzangeboten bekannten Möglichkeiten wie die Sendungsverfolgung in einer Kartenansicht oder Push-Benachrichtigungen bei Statusänderungen. Parcello funktioniert aktuell mit DHL, Hermes, DPD, UPS und GLS. Der Leistungsumfang lässt sich auch über die Webseite der Entwickler testen.

Laden im App Store
Parcello - Sendungsverfolgung mit Ankunftszeit
Parcello - Sendungsverfolgung mit Ankunftszeit
Entwickler: parcello GmbH
Preis: Kostenlos+
Laden
Dienstag, 28. Nov 2017, 12:45 Uhr — chris
38 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich bin super zufrieden mit Parcel

    • Dr.Koothrappali

      Ich auch… interessiert nur niemanden…

      Ich werde dieser App mal eine Chance geben, das Konzept gefällt mir.

    • Ich auch. Verstehe das Alleinstellungsmerkmal bei Parcello nicht. Die Angabe der Lieferzeit kommt vom Paketdienst selbst und wird mir auch in Parcel angezeigt. Wenn ein Livetracking des Paketdiensts angeboten wird (bspw. GLS) , kann ich auch das mit Parcel einsehen.

      • Oh man sollte schon den ganzen Text lesen… bin mal gespannt wie das funktionieren soll, der Screenshot zeigt auch nichts besonderes an, eben auch nur die Angabe von DHL mit Lieferung zwischen 11 und 14.30 Uhr. Die Angabe stimmt bei mir auch bereits zu 70%.

  • HutchinsonHatch

    Hallo zusammen,

    sorry aber das ist schon lange kein „Alleinstellungsmerkmal“ bei Parcel-Tracker-Apps mehr. Funktioniert z.B. ebenso bei der App „Parcel“ (parcelapp.net) es liegen den Trackingdiensten ja generell die gleichen „Rohdaten“ vor, von daher werden die Vorhersagen vermutlich auch alle gleich genau oder ungenau sein.
    Viele Grüße

    • Ich habe das anders verstanden. Diese App nimmt nicht die Daten von zB DHL, die ja auch Daten zur Verfügung stellen in denen steht, Paket XY kommt heute zwischen 14 und 16 Uhr. Sondern die nehmen die Daten, packen die in ihren Algorithmus und können anhand dessen genauere Uhrzeiten angeben. In den Beispiel mit DHL, da fährt die Post jeden Tag die gleiche Strecke. Und kommt theoretisch immer zur gleichen Zeit an meinem Haus an. (in etwa +-) Gibt dann das Paket bei mir ab. Und dann hat das System ja eine genaue Uhrzeit und wenn diese in etwa immer gleich ist, dann ist die Uhrzeit ja genauer, wie die Daten von DHL.
      Man kann das ja noch weiter spinnen, wenn man die Daten vom Nachbarn mit einbezieht…

      • Exakt googmann. Unser Ansatz (I bims, der Initiator von parcello) ist mithilfe Künstlicher-Intelligenz diese Berechnungen zu machen, die selbstständig lernt und besser wird. Dabei werden die Daten der „Nachbarn“ schon berücksichtigt. Genauso wie Routeninformationen (die ja bei jedem Fahrer anders sind), Wochentage, Stoßzeiten usw. usf. Dank unserer eigenen KI kann parcello Prognosen, im Gegensatz zu allen anderen Tracking Apps, immer treffen! Selbst wenn DHL, Hermes und Co keine Angaben macht. Funfact, für die Leute die sagen: „Ist doch ein alter Hut, gibt es schon!“ fragt euch mal, warum es Ankunftsprognosen gibt und woher die Zusteller wohl die Idee, sowie teilweise auch Technologie haben?! xD Uns gibt es seit 2011 und mit einigen Zustellern haben wir zusammengearbeitet, damit diese so etwas überhaupt anbieten können ;) Liebe Grüße, danke für den Artikel und die Diskussion.

      • Die App ist kostenfrei und kann mit einem In-App-Kauf von 2,29€ werbefrei geschalten werden. Find ich super, werde die App gleich bei meinem Paket testen, welches morgen kommen soll.

      • Login-Pflicht bei der App, schade. So etwas wird von mir Boykottiert. Die Webseite erlaubt die Nutzung ohne einen Account.

        @iFun: bitte im Artikel erwähnen.

      • @Gerald: Mit deinem einleitenden „I bims“ hast du dich gerade selbst disqualifiziert. Sorry, aber sowas ist weder „cool“ noch besonders seriös als Vertreter einer Firma.

      • @Herbert

        oh mein Gott.
        Es steht in Klammern.
        Es is aktuell, weil …….wissen wir ja.

        Was hat das jetzt mit seriös zu tun oder nicht?
        Und wieso einleitend ?

        Im Pott bei uns sagt man „Stock im Arsch“… sorry & für OT

      • Was mir bei Parcel bisher besser gefällt: Die App hat Zugriff auf meine Emails und importiert automatisch die gefunden Sendungsnummern von Onlineshops.

        Für mich ist das mit am wichtigsten, da ich relativ viele Pakete empfange und diese nicht manuell einpflegen möchte.

        Ist so ein Feature geplant Gerald?

      • @handypalme: Danke für dein Feedback. Ja, definitiv. Die Version die ihr jetzt nutzen könnt ist sozusagen der Prototyp. Darauf bauen wir Stück für Stück auf und werden diesen über die kommende Zeit verbessern. Unser Anspruch ist es die beste und intelligenteste App für Empfänger zu sein und der Autoimport ist eine der geplanten Funktionen auf dem Weg dorthin. Liebe Grüße

    • Die Frage ist nur, ob sich hier nicht jemand anderes selbst disqualifiziert…

  • Ich bin mit Deliveries eigentlich sehr zufrieden, nur den Amazon Login mag er bei mir nie speichern.

  • Jetzt weiß ich sich wieder, wieso die App wieder von meinem mobile geflogen ist:
    Anmelde/ registrierzwang, nein Danke!
    Wozu brauch ich einen Account um meine Pakete zu tracken?
    Geht bei anderen Diensten sich ohne Account.

  • Das System ist noch verbesserungswürdig** – daher wieder vom Smartphone geflogen
    **… bspw. durch die Auswertung von mehr User-Daten usw.

  • gibt es eigentlich auch ne App womit man die neuen Amazon Tracking Nummern verfolgen kann? Hatte da so meine Probleme das ganze aus dem italienischen zu übersetzen…

  • Das ist tatsächlich kein Alleinstellungsmerkmal. Davon abgesehen ist das die gleiche Berechnungslogik, wie DHL und co. die Zeitfenster berechnen. Alleine DPD hat in Deutschland ein Live-Tracking und gibt ein sehr genaues Zeitfenster von 1 Stunde an, und zwar nicht basierend auf historischen Scandaten, sondern auf Basis der realen täglichen Routenplanung und des Live-Trackings.

  • Runtergeladen, gesehen, dass die App nicht an das iPhone X angepasst ist, wieder gelöscht.

  • Nur wieder ein Datenkrake. Nein Danke!

  • wie sicher ist das …
    warum muss ich mich anmelden ?

  • Teilweise englisch, teilweise schlecht übersetzt. Braucht lange. Finde ParcelTrack besser.

  • Kein Barcode-Scanner für Sendungsnummern, umständliche Adresseingabe nur händisch, ohne Ortung, keine Überwachung der Zwischenablage…

  • Jeder Fahrer hat eine andere Route. Das merkt man stark. Der eine kommt immer vormittags. Der andere immer nachmittags.

  • InApp Werbung, was die alles anstellen kann, weiß man ja mittlerweile

  • Ob das auch ausrechnet wann ich „meistens“ nicht zu Hause bin :)

  • Hi, kan mir jemand helfen!? Habe die App geladen und möcjte gern die Amzon Pakete tracken aber das scheint nicht zu funktionieren. Die Paketnummern werden nicjt erkannt?
    danke und grüsse

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21860 Artikel in den vergangenen 3758 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven