iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 26 882 Artikel
Version 3.0 verfügbar

Paketverfolgung mit ParcelTrack: Entwickler versprechen aktive Weiterentwicklung

52 Kommentare 52

Mit ParcelTrack 3.0 meldet sich eine der bekanntesten Paketverfolgungs-Apps zurück. Die neue App-Version kommt, nachdem es ein ganzes Jahr lang still um die Anwendung war. Doch jetzt kündigen die Entwickler einen Neustart an. Regelmäßige und in kleineren Abständen erscheinende Updates sollen den Leistungsumfang der App stetig erweitern.

Parceltrack Iphone App

ParcelTrack will künftig nicht nur die Integration der Paketdienste weiter verbessern, sondern verstärkt auch auf die direkte Unterstützung von Onlineshops setzen. Die Entwickler versprechen hier zusätzlichen Komfort und sprechen in diesem Zusammenhang teils auch von „experimentellen Funktionserweiterungen“, das klingt zumindest mal spanend.

In den nächsten App Updates, die jetzt in kleinen Abständen kommen werden, reichen wir nach und nach unsere experimentellen neuen Features nach. Viele davon beziehen sich auf einzelne Paketdienste oder Onlinehändler. In der App werdet Ihr Hinweise bekommen, wenn Ihr diese Features ausprobieren könnt.

Neben der Webbereitung für künftige Neuerungen bringt die App-Version 3.0 direkt auch eine Reihe von Anpassungen und Verbesserungen mit sich:

  • Neues Layout der Paketliste: Inzwischen haben sich die gestreckten Displays der iPhone X Reihe ja etabliert, und wir wollen diesen Platz auch nutzen um euch mehr und leichter lesbar Infos zu Euren Paketen zu zeigen.
  • Veränderte Sortierung: Die Sortierung der Paketliste ist jetzt besser (denken wir zumindest). Sie ist unterteilt in aktive Pakete und frühere Pakete. So springen Pakete nicht mehr in der Liste umher, und zugestellte Pakete bleiben einen Tag oben stehen, bevor sie zu den alten Pakete einsortiert werden.
  • Neuer Paket-Update Indikator: Hat sich was getan mit meiner Sendung, seit ich das letzte Mal geschaut habe? Diese Frage beantwortet ParcelTrack jetzt auf einen Blick: Mit dem neuen Paket-Update Indikator. Eine Markierung Orange in der Liste und Markierungen in den Paketdetails zeigen Dir auf einen Blick, was sich am Paket verändert hat seit Du das letzte Mal die App geöffnet hast.

ParcelTrack lässt sich kostenlos im App Store laden. Das Upgrade auf Premium ist als einmaliger In-App-Kauf zum Preis von 3,49 Euro erhältlich.

Laden im App Store
‎ParcelTrack Sendungsverfolgung
‎ParcelTrack Sendungsverfolgung
Entwickler: Uberblic Labs
Preis: Kostenlos+
Laden
Montag, 20. Jan 2020, 17:30 Uhr — chris
52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Habe die App eigentlich seit Anbeginn. Mir fehlt momentan bei dem Update ein dunkles Design oder übersehe ich was ?

    • Das dunkle Design fehlt mir noch bei einigen Apps ….

      Was mir aber auch immer mehr schmerzlich fehlt (jetzt aber vom Entwickler endlich avisiert), ist das Verfolgen von Amazon-Sendungen, die mit hauseigenen Zustellern liefern und selbst auf der HP von Amazon nicht wirklich trackingfähig sind …

    • Dr.Koothrappali

      Beste Paketverfolgungs App ever… wäre schön wenn die noch Amazon hinzufügen würden.

    • Design finde ich top – hätte lieber das man wieder Amazon tracken kann :-)

      • Nun ja, dann müssen die aber noch meinem Stand auch Zugriff auf dein Konto bekommen, da die Daten Kontobezogen sind.

      • Wie kommst du denn darauf?

        Sie verschicken genau wie beim Versand einer Ware per DHL eine Trackingnummer . Und diese Nachricht ist garantiert nicht mit meinem Konto verbunden und funktioniert reibungslos ….
        Und genau so hätte ich es auch gerne bzgl. der Trackingnummer die mir Amazon beim Versand ihrer Ware über den hauseingenen Lieferservice zukommen lässt.

      • .. und Sendungen von Ali, also chinapost etc.

      • Doch, ist sie. Die App Parcel kann Amazon-Sendungen tracken, jedoch nicht allein anhand der Sendungsnummer, sondern nur über den Link, den Amazon in den Versandbestätigungs-Emails verschickt. D.h. es ist keine Authentifizierung erforderlich, die Account-Informationen sind aber im Link enthalten.

  • Gut. Hatte damals die Premiumversion geholt. Gute App!

  • Ich bin mit Delivery sehr zufrieden. Vor allem der sync über iCloud auf andere Geräte ist toll

    • Was hat das jetzt mit dieser App zu tun?

    • Den Sync kann das Programm hier auch!

    • Nutze ebenfalls Deliveries/Lieferungen, schon seit mehr als 10 Jahren. Ich glaube, damals (vor iCloud) gab es quasi keine anderen Programme, die zwischen Mac und iPhone Sendungen synchronisiert haben. Muss aber zugeben, dass ich mittlerweile fast nur noch die DHL App (passiv) nutze, da ich nach Möglichkeit alles an Packstationen schicken lasse und somit alle Pakete eh dort angezeigt werden.

      Dass der Entwickler der hier beworbenen ParcelTrack App jetzt erst mit einem Update auf die Displayformate von iPhone X und Co reagiert (klingt oben jedenfalls so) und auch keine Watch App anbietet, weckt jedenfalls nicht gerade mein Interesse, mal eine neue App zur Lieferungsverfolgung auszuprobieren.

  • Das klingt für mich so, als wenn die auch aus Abo umstellen wollen.

  • Wie wäre es, wenn einer dieser Paket Apps mal eine Funktion bereitstellen würde, dass man Account/Login Daten von. DHL, Hermes & Co hinterlegen kann. Dieses händische hinzufügen von Paketen ist nervig. Aus diesem Grund nutze ich die jeweilige App des Paketzustellers.
    Lars

    • Der Vorteil bei Parceltrack ist ja das eigene Postfach, das Sendungsnummern erkennt und automatisch hinzufügt. Da ist nichts mit manuelles Hinzufügen etc.

      • Und dafür muss man nur die email mit kompletten Inhalt inkl. Zahlungssystem Anschrift an irgend einen Server schicken..

      • DHL erkennt anhand meiner Email automatisch, dass ich ein Paket bekomme. Wieso sollte ich dann irgendwelche Emails an irgendein Postfach schicken.

      • Die Sendungsnummer kopieren, die App erkennt sie in der Zwischenablage, noch ein kurzer Hinweis was drin ist und gut ist. Dafür muss keine Mail geschickt werden.
        Finde die App auch klasse.

      • Es geht um die automatische Funktion.
        Kopieren und aus dem Speicher lesen kann quasi fast jede Tracking App

      • Ich habe die App seit Jahren (gekauft), habe es mehrfach ausprobiert … es hat bis heute nicht ein einziges Mal funktioniert …. leider

  • Finde die App auch super und freue mich, dass nun wieder mehr passiert. Wobei die App auch immer flüssig lief, also eher die Neugier als die Zuverlässigkeit optimiert. ;-)

  • Die sollen lieber mal das Tracking der Schweizer Post (aktuell komplett ohne Funktion) in den Griff bekommen als „neue experimentelle Funktionen“ einzuführen… Amazon Logistics-Unterstützung wär auch mal was.

  • Ist meine Standard-App. Mir fehlt bislang nur Amazon delivery ohne mailen von PII

  • Nutze dir App seit 4 jahren, super app :)

  • Bringen nach langer Zeit mal wieder ein Update und vergessen dann einfach mal den Darkmode…

  • Überall Späne :). Sehr spanend alles. Tut mir leid – Klugscheißermodus aus ;) /!

  • Ich hätte gern eine Apple Watch App, dann würde ich mir auch Premium holen.

  • Beim Aufruf einer archivierten Zustellung stützt die App reproduzierbar bei mir ab. iPhone XS Max

  • Bekomme gerade meine erste Lieferung mit „Amazon Logistics“. Leider wird dieser Service noch nicht unterstützt.
    Ansonsten: schön wäre die in der Tat volle Integration in die Lieferanten-Servicekette wie „alternative Zustellung“ oder „Active Tracking“.

  • Stürzt auch ab wenn man Barcode scannen möchte….

    • Du meinst nicht ParcelTrack, oder? Denn dort kannst du m.W. keinen Barcode scannen …

      • Doch kann man. Auf hinzufügen klicken, dann auf Sendungsnr tippen und dann erscheint die Auswahl „Barcode“.

      • Na,, da schau her … das habe ich bisher übersehen, danke … aber …

        … soeben ausprobiert … die App schmiert ab! Schade!

  • Bekam Email vom Entwickler das er sich morgen früh das anschaut mit den App-Abstürzen. Sollte dann die Tage Update kommen

  • Super App. Nutze diese seit Mitte 2016 des letzten Jahrtausends. Bisher immer tadellos funktioniert!

  • Vom Design her sieht die neue App ganz gut und modern aus. Leider stürzt sie ab, wenn man einen Barcode scannen möchte. Außerdem sind manche Einstellungen für Push Nachrichten nur im Premium Paket enthalten. Von daher nutze ich weiterhin „One Track“. Sieht zwar optisch nicht so schön aus, dafür ist man frei was die Konfiguration Push Nachrichten betrifft und es gibt eine Rechtschreibprüfung und Vorschläge wenn man etwas schreibt.
    Um die Zustelloptionen, wie Ablageort, zu ändern ist man aber nach wie vor gezwungen die hauseigenen Apps der verschiedenen Zusteller zu verwenden. Dies scheint in den Drittanbieter-Apps wie Parcel Track, One Track, usw ja nicht zu gehen.

  • Gestern Vorgestellt und heute geht nix mehr. Alle Versprechen sind nur so viel Wert wie das Ganze auch funktioniert. Also nix!

  • Hallo,

    Ich habe gestern von der kostenfreien zur Premium Version gewechselt. Da ich vorher noch keinen Account hatte und nun einen angelegt habe, sind alle meine vorher versendeten Sendungen verschwunden. Kann ich die wiederherstellen? Da war eine wichtige Sendung bei, wo ich jetzt leider keinen Nachweis mehr habe.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 26882 Artikel in den vergangenen 4555 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven