iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 28 358 Artikel
Einfach und mit Health-Anbindung

OutRun: Eine Lauf- und Fahrrad-App wie von Apple gemacht

55 Kommentare 55

Mit OutRun hält der App Store eine vielversprechende neue Lauf-App aus deutscher Entwicklung bereit. Im Gegensatz zum größten Teil der sonst erhältlichen Apps dieser Kategorie verzichtet OutRun auf Account-Pflicht und Abos. Der Fokus der App liegt auf der Protokollierung eigener Trainings und die einzige Schnittstelle nach außen ist – optional – der Datenabgleich mit Apple Health.

Genau genommen ist OutRun keine reine Lauf-App, neben Laufen und Gehen bietet die App auch Radfahren als Trainingsart an, alternativ könnt ihr aber auch eine eigene Workout-Art eingeben und so beispielsweise auch eure Trainings mit Inlinern oder SUP-Wanderungen tracken.

Outrun App Iphone 1

OutRun legt den Fokus auf einfaches und übersichtliches Design. Dennoch hat der Entwickler noch diverse Funktionserweiterungen auf seiner To-Do-Liste. Dazu zählt allem voran die Unterstützung der Apple Watch, zudem soll es möglich werden, sich per Audio-Feedback über den Trainingsfortschritt informieren zu lassen, auch erweiterte Funktionen wie Unterstützung von Intervalltrainings sind angedacht.

OutRun ist seit dem Wochenende zum Festpreis von 2,29 Euro im App Store erhältlich und wurde eben mit diversen Funktionserweiterungen und Verbesserungen in Version 1.1 veröffentlicht.

Laden im App Store
‎OutRun
‎OutRun
Entwickler: Anke Fraedrich
Preis: Kostenlos
Laden
Mittwoch, 08. Apr 2020, 11:49 Uhr — chris
55 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Das wichtigste für mich wäre wirklich die Verfügbarkeit auf der Apple Watch und damit der Einbezug der Herzfrequenz. Ich suche schon länger ein Watch-App zum Laufen, die etwas mehr Auswertung zulässt als die normale Training App. Hat jemand hierfür Tipps?

  • Wow sieht schon mal sehr gut aus und solche Sachen ohne Registrierung sind sehr begehrenswert. Sollte weiterhin kein Abo kommen, kann er meinetwegen auch 10€ dafür Verlangen, top und bitte mehr ohne diesen Registrierungszwang !

    • Dem kann ich mich nur anschließen. Wenn eine App gut ist, bezahle ich gerne. Ich wünsche der ENTWICKLERIN jedenfalls viel Erfolg, SIE hat es Ihn verdient.

  • Die Entwicklerin, nicht „der Entwickler“!

  • Ihr solltet ruhig schon den Namen der Entwicklerin beachten und im Artikel auch so texten.
    Anke hört sich feminin an. Vielen Dank für die App Anke.

  • Ohne Watch App für mich vorerst unbrauchbar! Das iPhone jedes Mal zum laufen mitzuschleppen ist mir zu umständlich. Außerdem wäre interessant, wie oft die App den Standort abfragt, denn hier gibt es zwischen den verschiedenen Apps teils gravierende Unterschiede

  • Hammer! 3 Leute zur gleichen Zeit mit dem selben Hinweis!!!

  • Brauche zwar keine solche App!

    Aber genau das ist, was ich vermisse. Einfache app ohne online/account Zwang!

    SUPER!

  • Was macht die App jetzt konkret besser oder mehr als die Workout App von Apple?

    Einzig interessant scheint mir die Änderung der Aktivitäten zu sein. Wenn ich jetzt ein SUP Training mache, wie erscheint das in Apple Health?

    • Auch mein Gedanke. Die App kann nichts mehr als Apple Workouts. Nur weniger – da ohne AW Unterstützung. Werksfunktionen in ein anderes Template kippen kann ich selber.

  • Bei der Überschrift war mein erster Gedanke: wie, auch nicht fehlerfrei und braucht x Updates … ;-)

  • Im Apple Store antwortet der Entwickler unter dem Namen Tim. Wie kommt ihr auf Anke ?

  • Eigentlich ne sehr feine App, wie es aussieht. Leider wird die Nachfrage imo nicht groß sein, da das automatische Teilen der Trainings mit anderen Leuten „fehlt“. Mir kommt es nämlich immer mehr so vor, dass viele Menschen gar nicht mehr für sich trainieren und das protokolliert haben möchten, sondern dass ein Training als „Statussymbol“ per Teilen auf einer Trainingsplattform in die Welt posaunt werden soll, damit es auch bloß viele Andere sehen.

  • Ohne Apple watch Support, wertlos. Aber sehr guter Ansatz! Eigentlich sogar geil, würde ich mit aw Support wahrscheinlich kaufen.

  • Doof nur, dass das GPS des iPhone 11 zum tracken nichts mehr taugt.
    Ich laufe angeblich 1 Min/Km schneller als mit meinem 6S weil das GPS des 11ers immer zickzack herumeiert. Sowas sollte mal in diesen „Tests“ erwähnt werden.

    • Mit meinem iPhone X das gleiche Problem. Seit ich nur noch mit der Watch laufe und das iPhone zuhause lasse, bekomme ich auch eine akkurate Aufzeichnung. Wenn das Telefon dabei ist, wird 1km eigentlich immer schon bei realen ca. 800m gezählt.

      • Kann ich nicht bestätigen, trainniere seit 2011, bis 2019 mit Runtastic und jetzt mit Strava, auf dem iPhone. Abweichung auf 10K beim Laufen max. 50 Meter, Strecke immer identisch. Und das sogar in einer Großstadt wo die GPS Empfangsbedingungen ja nicht gerade optimal sind…

  • Kann jemand der die App hat, bestätigen, dass diese sich mit Bluetooth Herzfrequenz Brustgurten verträgt?
    Thx

  • TOP

    super schlichte, funktionale App
    einmal Kauf

    bin ich ungesehen sofort dabei
    bitte mehr davon

  • mir reicht das Tracking über die Apple Trainings-App und dann gibt es ja auch noch die Apps von Nike.

  • Um Gottes Willen! Ja keine App wie von Apple. Die wäre doch extrem Fehlerbehaftet ;-)

  • Einigen wir uns auf
    den Entwickelnden, ok ?
    Ach Mist, DER ist ja auch maskulin… Ich geb auf.

  • Wenn Apple Watch Support (=Tracking rein mit der Apple Watch ohne LTE) und darüber auch Statusansagen kommen bin ich dabei.

  • Hallo! Ich suche eine App, die mir nach einer vorgegebenen Zeit, die ich einstellen kann, Audio Rückmeldungen gibt. Ohne Apple Watch geht, meiner Meinung nach, gar nicht. Beste Grüße

  • Hatte mir jetzt zum Fahrrad fahren die App Komoot geladen, leider setzt diese zur Anmeldung einen Account voraus (aktuell nur email oder facebook).
    Wann soll noch gleich die Pflicht für „anmelden mit Apple“ kommen?
    Am liebsten wäre mir natürlich keine Anmeldung. Auch wenn diese App das wohl bietet, weiß ich anhand des Artikels jetzt leider noch nicht, ob sie für meine Bedürfnisse die richtigen Features bietet

  • Wenn man hier einige Antworten liest möchte man echt nur noch bröseln

  • Ich nutze schon seit längerem FITIV Pulse und bin sehr zufrieden.
    Apple Watch Unterstützung, viele Auswertungen wenn man will, Health Anbindung, akustische Zwischenstände und Herzfrequenz Ansage wenn man will…

  • Viele Leute stecken wohl fest im Selbsopzimierungszwang, und Lifetrackingzwang, und glauben auch noch, dass sie das wirklich brauchen. Wer einfach nur gesund und fit sein will, brauch nichts von all dem. Aber wenn schon, dann liefert alles was jeder Hobbysportler braucht, auch die Standard AW-App. Mehr muss man nicht wissen. Alles darüber hinaus ist nur was für echte Profis, die das professionell betreiben, also für Meisterschaften und ähnliches. Kenne genug ambitionierte Sportler, keiner braucht auch nur annähernd detaillierte Auswertungen. Die beschriebene App ist ganz ok, vor allem weil ohne Account und Abo, aber unbedingt notwendig ist sie nicht.

  • Cyclemeter. Anders als der Name vermuten lässt nicht nur fürs Radfahren geeignet. Sehr umfangreiche Lösung mit akzeptablen Abokosten.

  • Toll, danke für den Tipp, direkt gekauft, Runkeeper-Aufzeichnungen wurden automatisch importiert. Runkeeper gelöscht. Und mit dem (hässlichen) Icon freunde ich mich auch noch an.

  • MerkelSpahnSöder
  • Ich würde mir eher eine Apple Watch Unterstützung wünschen……

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 28358 Artikel in den vergangenen 4771 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2020 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven