iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 338 Artikel

HomeKit-Kontakt mit Sirene

Onvis CS2: Neue Version der Mini-Alarmanlage angekündigt

Artikel auf Mastodon teilen.
7 Kommentare 7

Es ist inzwischen vier Jahre her, seit wir den mit HomeKit kompatiblen Alarm-Türkontakt Onvis CS1 (oben im Bild) vorgestellt haben. Die Idee war eigentlich nicht schlecht: Als erweiterter Tür-Fenster-Kontakt verfügt der Onvis CS1 über eine integrierte Sirene und präsentiert sich auf diese Weise als kleine Alarmanlage beispielsweise für die Haus- oder Balkontür. Mit dem Onvis CS2 steht jetzt ein verbesserter Nachfolger in den Startlöchern.

Der neue Alarmsensor von Onvis ist ebenfalls mit HomeKit kompatibel, soll sich allerdings dank Thread-Unterstützung verlässlicher in Smarthome-Umgebungen integrieren lassen. Rein äußerlich unterscheidet sich der CS2 nicht sonderlich von seinem Vorgänger und es wird niemand stören, dass Onvis die Gerätefront nun etwas dezenter gestaltet, wobei man sich fragen darf, ob hier überhaupt ein aufgedrucktes Logo notwendig wäre.

Ovnis Cs2

Zusätzlich zu seinen Alarmfunktionen ist der Kontaktsensor von Onvis auch mit Sensoren für Temperatur und Luftfeuchtigkeit ausgestattet, deren Messwerte ebenfalls an HomeKit übergeben werden. Die Nutzung sollte wie bereits beim Vorgänger weitgehend komplett über HomeKit möglich sein. Die App des Herstellers wird für zusätzliche Einstellungen, beispielsweise die Anpassung der Lautstärke der integrierten Alarmfunktion, nötig.

Onvis hat noch keine konkreten Angaben zum Verkaufsstart und Preis gemacht. Man darf jedoch davon ausgehen, dass der neuen Sensor in den nächsten Wochen auch hierzulande erhältlich ist. Wenn sich der Preis im Vergleich zu den knapp 40 Euro für den Vorgänger nicht großartig verändert, stellt der Onvis CS2 eine interessante Alternative zu gewöhnlichen Tür-Fenster-Sensoren dar.

HomeKit-Anbieter mit überschaubarem Programm

Onvis ist wie eingangs bereits erwähnt schon etliche Jahre mit HomeKit-Zubehör am Markt. Zuletzt hat der Hersteller mit seinem Smart Button für HomeKit eine 5-Tasten-Fernbedienung für HomeKit-Geräte und -Szenen in den Handel gebracht. Die ebenfalls recht neue Smarthome-Steckdose von Onvis finden wir weder preislich noch optisch attraktiv.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
02. Nov 2023 um 09:02 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    7 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • 2 der Steckdosen habe ich schon vor einigen Jahren mal im Angebot erstanden. Da was die beige Fläche noch ein helles Grau. Beide Steckdosen verrichten seitdem problemlos ihren Dienst im WLAN-Mesh der FrizBox 7590

  • Leute, dass ist lächerlich und hat mit einer Alarmanlage rein gar nichts zu tun.

    • Antworten moderated
      • Das ist genauso ein Käse. Eine Alarmanlage MUSS autark funktionieren.

        So wie unsere.

        Bedienpanel mit W-LAN und 5G mit SIM-Karte. Automatischer Notruf an mich und Sicherheitsunternehmen. Fest am Strom mit Notstrom Akku der eine Woche durchhält.

        120db Innensirenen, 120db Außensirenen, Fenster-Kontakte, Glasbruchsensoren und Bewegungsmelder. Alles fest am Strom, alles mit Notstrom Akku bei Stromausfall. Alles verdrahtet mit dem Bedienpanel. Alles hat einen Manipulationsalarm.

        Bei einem HomePod mit einem Tür Fenster Kontakt steckt man den HP aus, fertig. Oder macht das Fenster zu und niemand hört es. Und wenn man selbst die Tür öffnet ? Jedes Mal davor mit dem Handy den Alarm ausstellen ? Da bedarf es einem Countdown, in dieser Zeit man den Code eingibt. In deinem Fall wartet die automation nur die angegebene Zeit, bis der HomePod einen Alarm abspielt, wenn in dieser Zeit der Sensor geschlossen wird, ertönt der erst gar nicht.

      • Home Assistant als zentrale nutzen. Beliebige Komponenten hinzufügen.
        Fertig.
        HomePod ausstecken? Egal. Gibt weitere Lautsprecher und/oder die Benachrichtigung an Hausbewohner per Nachricht auf das Smartphone.
        Und vieles weitere, wenn man das möchte.

      • Und das alles für 40€? Wo?

  • Ich habe den Türsensor wie auch die 5fach-Taste in HomeKit integriert. Die beiden Komponenten sind bis jetzt die zuverlässigsten.

    Da sind die Geräte von Meross bis unzuverlässiger und verlieren öfters die Verbindung.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37338 Artikel in den vergangenen 6069 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven