iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 31 086 Artikel

Weniger Telefonate nötig

Online-Support zu Apples Aktivierungssperre startet in Deutschland

29 Kommentare 29

Nachdem wir bereits darüber berichten konnten, dass Apple den Umgang mit durch die Aktivierungssperre blockierten Geräten in den USA vereinfachen will, ist jetzt auch Deutschland an der Reihe. Unter dem Titel „Aktivierungssperre deaktivieren“ stehen diesbezüglich jetzt auch hierzulande erweiterte Online-Funktionen zur Verfügung.

Bei der Aktivierungssperre handelt es sich um eine Sicherheitsfunktion, die verhindert, dass unrechtmäßige Besitzer ein Apple-Gerät in Betrieb nehmen können. Mit der initialen Anmeldung bei iCloud wird das Gerät fest an seinen Besitzer gebunden. Wird das betreffende Gerät dann verkauft, so kann es der neue Besitzer nur in Betrieb nehmen, wenn es vom Vorgänger aus seinem iCloud-Konto entfernt wurde. Andernfalls greift Apples Aktivierungssperre und lässt eine Einrichtung nicht zu.

Iphone Aktivierungssperre

Im Normalfall lässt sich ein solches Gerät wie auch auf der überarbeiteten Webseite beschrieben freigeben, indem man sich über iCloud anmeldet und das iPhone oder sonstige Apple-Gerät über die Funktion „iPhone-Suche“ aus seinem iCloud-Account entfernt. Wenn sich das Problem mit den Standardmitteln allerdings nicht lösen lässt, ist eine Anfrage beim Apple Support erforderlich.

Statt wie bisher teils mit viel Geduld und telefonisch, kann man Supportanfragen zur Aktivierungssperre jetzt auch online einleiten. Apple fragt in diesem Zusammenhang gleich die benötigten Dokumente ab, so muss etwa ein Besitzanspruch mithilfe von Kaufbelegen und Seriennummern nachgewiesen werden. Die Freischaltung erfolgt allerdings weiterhin nicht sofort, sondern erst nach eingehender Prüfung des Antrags und der damit verbundenen Dokumente.

In diesem Zusammenhang muss allerdings erwähnt werden, dass Apple den neuen Dienst zwar bereits aktiv bewirbt, die Funktion im Hintergrund jedoch noch eingeschränkt ist. Über die Gründe gibt es keine offiziellen Angaben, doch hat sich bereits in den letzten Tagen und Wochen gezeigt, dass Apples Support-Team teilweise überlastet ist und in der Folge manche Bereiche nur begrenzt oder mit Verzögerung abgehandelt werden können.

23. Feb 2021 um 16:35 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Abonnieren
    Benachrichtige mich bei
    29 Comments
    Oldest
    Newest Most Voted
    Inline Feedbacks
    View all comments
    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 31086 Artikel in den vergangenen 5203 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven