iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 317 Artikel
Zum 50. Geburtstag des Rennfahrers

Michael-Schumacher-App macht iPhone zum „virtuellen Museum“

34 Kommentare 34

Zum 50. Geburtstag des siebenfachen Formel-1-Weltmeisters Michael Schumacher hat die Keep Fighting Foundation die Offizielle Michael Schumacher App veröffentlicht. Die Anwendung kann für das iPhone kostenlos im App Store geladen werden.

Bei der Keep Fighting Foundation handelt es sich um eine gemeinnützige Organisation zur Förderung von Projekten in den Bereichen Kultur, Bildung und Erziehung, Wissenschaft, öffentliche Gesundheit und Motivation. Die App soll die Karriere des erfolgreichsten Formel-1-Fahrers der Geschichte in Form eines virtuellen Museums würdigen.

Michael Schumacher App Ferrari

Die Offizielle Michael Schumacher App ist ein Grand Prix der Erinnerungen für jeden Michael Schumacher Fan. Sie illustriert die erfolgreichste Karriere in der Geschichte der Formel 1 auf unterhaltsame und zeitgemäße Weise. Das digitale Museum des siebenmaligen Formel-1-Weltmeisters ist ein intensives und inhaltsreiches Erlebnis für jeden Motorsport-Liebhaber.
Die App ermöglicht einen virtuellen Besuch in der Michael Schumacher Private Collection in der MOTORWORLD Köln-Rheinland und eine virtuelle Tour über die historische Kartstrecke in Kerpen-Manheim, auf der Michael Schumacher als Kind den Grundstein für seine Fertigkeiten legte – in beiden Fällen bietet eine VR-Brille, die direkt aus der App heraus bestellt werden kann, einen noch genaueren Einblick.

Laden im App Store
Schumacher. The Official App
Schumacher. The Official App
Entwickler: Keep Fighting Foundation gGmbh
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 03. Jan 2019, 18:23 Uhr — chris
34 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • bei allem respekt vor dem
    menschen michael schumacher. werde nie verstehen wie man jemanden so krass hypen kann nur weil er gut auto im kreis fahren kann.

  • Der arme Kerl „fightet“ seit 5 Jahren. Wie lange wollen sie die Öffentlichkeit eigentlich noch verarschen? Wer schützt eigentlich Schumi vor seiner Familie/dem Mangement?

    • Ich verstehe deinen Kommentar nicht ganz, wer verarscht wenn?

    • Weißt du denn, ob es wirklich so ist?
      Ob er „fightet“ oder ob es alles evtl nur eine gut gemachte Aktion war, damit er sich endlich unbeschwert in der Öffentlichkeit bewegen kann?
      Stichwort plastische OP
      Oder evtl ist er schon längst nicht mehr da…

      • @Seeyou71 Ich habe von einer zuverlässigen Quelle gehört, dass ich er mit Elvis und dem King of Pop auf einer Privatinsel leben soll.

    • Echt schade dass der erste Kommentar zu diesem Beitrag nichts als Bashing ist. Keep on fighting, Schumi! Keep on, jeder der kämpft! Und viel Kraft allen Familien dieser Welt, die mitkämpfen!

    • Wo ist das Problem? Er liegt aller Wahrscheinlichkeit nach im Koma. Das Aufhebens um Ihn macht die Öffentlichkeit. Einfach in Ruhe lassen und gut ist es. Die App als Virtuelles Museum und ja auch Ehrung, hat damit wohl auch wenig zu tun.

    • Mit Verlaub, es geht die Allgemeinheit einen feuchten Kehricht an, wie es mit Herrn Schumachers Gesundheit bestellt ist. Das ist Privatsache und hat niemanden zu interessieren.

      • Das sehe ich anders, wer so in der Öffentlichkeit stand und auch nach seiner aktiven Karriere das „Rampenlicht“ suchte, der bzw. seine Vertrauten müssen sich dann gefallen lassen, dass sein Gesundheitszustand weiter eine große Anzahl von Personen interessiert. Und vielleicht etwas unpassend, aber wenn man ehrlich ist, wird mit dieser App und anderen Aktionen Geld generiert, was ja auch legitim ist.

      • hätte er nie versucht, auch nur einen Cent neben seinem Rennfahrergehalt mit der Öffentlichkeit zu verdienen, gäbe ich dir Recht. So gerade nicht. Homestory über Homestory, Werbung über Werbung, nur um seine Bekanntheit umzumünzen. Vettel ist da ganz anders unterwegs.

  • Der arme Mann liegt bestimmt wie Matsch in nem Krankenbett und wird am Leben gehalten. Der Mann ist niemals mehr bei klarem Bewusstsein sonst hätte man Schönlings etwas gehört

  • Eine wirklich schön gestaltete App.
    Kann die Empfehlung hier nur unterstreichen und das als nicht Formel 1 Interessierten.
    Was Michael geleistet hat ist immer noch beeindruckend.

    Und an alle Kritiker:

    1. Niemanden geht es was an wie es ihm geht und schon gar nicht die Öffentlichkeit.

    2. und wer nicht versteht was er geleistet hat sollte mal in einem Formel 1 Wagen mitfahren. Dann denkt er was anderes

  • Michael Schumacher erfolgreichster Formel-1-Fahrer der Geschichte? Sollte wohl heißen: übelster Formel-1-Foulspieler der Geschichte – siehe z. B. das Von-der-Bahn-Schubsen von Villeneuve!

    Für Herrn Schumacher wäre vielleicht dieser „Erfolgreichst-Titel“ auf dem Gebiet des Stock-Car-Rennens angebracht – soweit ich weiß, besteht bei der Formel 1 das Ziel jedoch nicht darin, nach Crashen aller anderen Gegner am Ende übrigzubleiben. …

    • 7-facher Weltmeister wird man nicht durch rowdyhaftes Fahren. Michael Schumacher war als Fahrer perfekt. Neben dem Sonntagnachmittag auf der Strecke muss die ganze Woche gearbeitet werden.
      Also, take it or leave it, aber für mich ist und bleibt er ein Idol!

  • Hier sind ja richtige Spezialisten unterwegs, krass.
    Die App ist klasse, ich freue mich darüber und bin dankbar dafür. Das haben die programmieren wirklich schön hinbekommen.
    Klasse Interviews, schöne Erinnerungen, starke Autos seiner Karriere.
    Interessante Einblicke. Anregung genug um selber nach Köln zu fahren, gibt es für mich schon mal genug.

    Michael Schumacher ist mit Leib und Seele Rennfahrer gewesen, beruflich und privat.
    Das dürfte niemand in Frage stellen.
    Durch den Skiunfall, nach einem Augenblick einer falschen Entscheidungen, wird er nach 5 Jahren komatösem Leben, in einem betreuten Umfeld, kaum noch wiedererkennbar sein.
    Möchten wir diesen stolzen Mann so in Erinnerung behalten?
    Mal ganz davon ab, dass so etwas respektlos des Privatlebens dieses Mannes und der gesamten Familie gegenüber wäre.
    Ich für meinen Teil kann das ganz zweifelsfrei mit „Nein“ beantworten.
    Ich bin Michael Schumacher zutiefst dankbar, nach wie vor, für so viele schöne Erinnerungen.
    Darum wünsche ich ihm im Rahmen seiner Möglichkeiten ein angenehmes Leben und schließe damit einfach ab, dass wir ihn öffentlich nicht nochmal sehen werden.

    Nur meine Gedanken zur App, zum Idol, zu den ganzen Kommentaren hier unter diesem Artikel.

    Mit freundlichen Grüßen

    Sven

  • ich finde die Fans hätten es verdient etwas von Schumi zu erfahren. Ein „Schumi wird nie wieder der alte werden, behaltet ihn in erinnerung wie er war“ oder „Es geht ihm langsam besser aber braucht noch Zeit“ sollte doch möglich sein. Immerhin haben seine Fans seinen Erfolg finanziert. Jetzt kann man sich nicht hinstellen und sagen die Fans geht das nichts an. Ich war nie Fan von ihm, finde aber trotzdem das er beeindruckendes geleistet hat.

  • Also ich fand Ayrton Senna um klassen besser und Sympathischer war er mir auch.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25317 Artikel in den vergangenen 4310 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven