iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 499 Artikel
   

iPhone-Bank „Number26“: Zum Geld einzahlen an die PENNY-Kasse

Artikel auf Google Plus teilen.
50 Kommentare 50

Die Smartphone-Bank Number26 hat angekündigt ihr fehlendes Filial-Netz zukünftig durch Supermarkt-Kassen ausgleichen zu wollen.

einzahlen

Nutzer der iPhone-Bank sollen ihre Bar-Transaktionen bald an den Kassen der Lebensmittelhändler real, PENNY, Budni, Ludwig, Eckert, Adams, ONExpress und Barbarino durchführen und so mit Anlaufstellen versorgt werden, an denen Bargeld Ein- und Auszahlungen vorgenommen werden können.

Zwar spricht Valentin Stalf, Gründer & CEO von Number26, davon mit dem Schritt die „Bankfilialen weiter obsolet“ machen zu wollen; wie gewillt der junge Kundenstamm ist, sich für die Einzahlung größerer Bar-Beträge an volle Vorwochenend-Kassen anzustellen, muss jedoch abgewartet werden.

In Deutschland will Number26 knapp 3000 Anlaufstellen schaffen an denen die sogenannte „Cash26“-Option angeboten wird.

Der Kunde wählt den Ein- oder Auszahlungsbetrag und erhält nach PIN-Eingabe einen Barcode. Dieser wird an der Kasse gescanned und der Betrag in derselben Sekunde mit dem Konto synchronisiert. Bargeldeinzahlungen sind sofort am Konto verfügbar. Die App zeigt alle Partnershops in der Umgebung direkt auf einer Straßenkarte an.

Donnerstag, 22. Okt 2015, 9:13 Uhr — Nicolas
50 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Auf die Option habe ich gewartet!

    • Hm… Sowohl Geld abheben als auch einzahlen gehört bei mir zugegeben nichtmehr zu den alltäglichen Tätigkeiten. Das Gehalt oder Teile davon werden heutzutage nur noch in wenigen Branchen bar ausgezahlt (lediglich Trinkgelder fallen mir da ein), aber auch nimmt heutzutage nahezu jedes Geschäft zumindest EC-Karte oft sogar Kreditkarte. So ein bis zweimal im Jahr kommt es vor das ich mal einen Eimer voller gesammelten Wechselgeld einzahle und da schätze ich den 24/7 erreichbaren Münzgeldeinzahlautomaten meiner Hausbank sehr.

  • Kommt bestimmt super an bei den Leuten weiter hinten in der Schlange ^^

    Schade das es nur diese Supermärkte sind und nicht Rewe (incl City) oder Netto die man häufiger in Städten anfindet.

  • Das ist doch mal eine gute Nachricht. Das hat einfach noch gefehlt.
    Leider wird in dem Artikel nicht daran gedacht, dass es auch in den Geschäften Informationsstellen gibt, an denen man Retouren oder Reklamationen bearbeitet. Diese Infostellen haben auch oftmals Kassen, d.h. man kann einfach dort, ohne viel Wartezeit, sein Geld einzahlen.

  • Ich kaufe eh immer im Penny Markt ein und finde die Idee gut. Werde ich mir wohl mal anschauen, diese Smartphone-Bank.

  • Ne klasse Idee…. Beim Geldabheben bekommt das „Bildschirmfoto“ ne ganz eigene Bedeutung!

  • Top macht eine gute App noch besser!

  • Was soll dieser mist, führt applepay in deutschland ein und wir können uns dieses „individuelle bezahlapp für laden xy“ sparen, wer will das schon?

  • Nur funktioniert es oft nicht Barcodes vom Bildschirm abzuscannen, weswegen ich StoCard wieder gelöscht habe.

  • Ich denke, Number26 wird auch der erste Anbieter sein, welcher ApplePay unterstützen wird!!

    • Das hat 0 mit Number26 zu tun. Die sind nur der Dienstleister. Alles wird von der Wirecard AG abgewickelt. Also wird Number26 auch nie ApplePay können, weil ApplePay nicht mit Finanzdienstleistern arbeitet sondern nur mit Kreditkartenunternehmen und ausstellender Bank.

      • Bei Number 26 hast du eine MasterCard, die von Number26 ausgestellt wird. Als „Bank/Finanzdienstleister“ steht WireCard. Die WireCard Bank ist eine deutsche Vollbank mit Lizenz und BaFin-Regulierung. Von daher dürfte das meines Erachtens nach kein Problem darstellen, zumal Apple ja bestimmt daran interessiert sein dürfte, dass besonders viele Apple Pay nutzen.

      • Exkurs: Die Wirecard AG bietet allerdings noch weitere Bezahlungssysteme an, z. B. Zahlung per App (wie iZettle) und Lesegerät und hängt somit schon gut vernetzt in Deutschland.

  • In Memory of OPIE!

    Wir sind sehr zufrieden mit dem Number26 Konto.
    Endlich keine Gebühren mehr und immer mit Push auf dem neusten Stand wenn Geld eingeht oder ich bezahle.
    Mit Cash26 sind wir noch mehr zufrieden. Das hatte gefehlt!

  • …Ich weiß ja nicht wie es im Rest der Republik aussieht, aber in Hamburg hat man in keinem Budni Netz (!). Ich rede hier von T-Mobile und nicht von Base oder so was.
    Woher soll dann also bitte der Push kommen?

    • Im Rest der Republik gibt es (so gut) wie keine Budnis (ein paar drumrum in SH und NDS), das ist eine Hamburger Kette. ;) Ich kann deine Erfahrung allerdings auch nicht bestätigen, zumindest nicht in „meinem“ Budni.

    • Man braucht im Laden auch kein Netz, nur den vor schon erstellten QR CODE. Den kann man auch als Bild etc. speichern.

    • Stimmt. Kein Budni mit Netz. Das war der Grund, weswegen ich mich von diesem „Smart“-Programm auch wieder verabschiedet hab.

  • Da bin ich mal gespannt, wie schnell die Läden ihre Leute schulen und man das wirklich effektiv nutzen kann.

  • Erstmal schön sein gesammeltes Kleingeld an der Kasse einzahlen…

  • Das Sterben der Bankfilialen geht weiter…

  • Wie sind denn die Erfahrungen mit Number26?

    • Ich hatte das Glück schon recht früh diesen Service nutzen zu dürfen und musste nicht lange auf eine Einladung warten. Damals konnte man nicht so leicht ein Konto eröffnen. Mittlerweile hat sich Numbers26 wirklich etabliert und ich kann sagen bisher bin ich echt begeistert.
      So einfach und so gut ein separates Konto zu haben. Es macht richtig Spaß zu nutzen. Da das Konto eine Art Guthabenkonto darstellt und somit „aufgeladen“ wird kann man auch gar nicht in eine Schuldenfalle tappsen. Es kostet nichts aber ist einem Girokonto komplett ebenbürtig, sogar mit eigener Geldkarte.

      Ich find das Angebot wirklich gut und nutze es gerne

    • Als Zweitkonto uneingeschränkt empfehlenswert.

  • Pennykassierer, die billigsten Bankangestellten der Welt

  • Ich bin Nutzer der ersten Stunde. Und bin immer noch begeistert!
    Hatte alle Konten gekündigt, bis auf eines: um Geld einzuzahlen und auf Number26 zu überweisen.
    Und das ist ab sofort auch überflüssig!
    Hatte auch vor kurzem ein Problem, wo aus irgendwelchen Gründen etwas falsches abgebucht wurde. Kundenservice kontaktiert, aktuelle Karte als gestohlen gemeldet, nach 2 Tagen war die neue schon da!
    Und die neue hat sogar schon NFC-Funktion!
    Besser gibt es wirklich nicht was moderne Banken angeht!

  • Kann nur jedem davor Raten, der mit dem Gedanken spielt auf diesen Service umzusteigen. Hatte weniger gute Erfahrungen damit. Ansich leistet es was es soll. Überweisungen kommen erst nach mehreren Tage bzw. Woche an. Direkt mit dem iPhone kann man auch damit nicht bezahlen. Eigentlich ist deren Service absolut sinnlos. Wen jmd so Fortschrittlich ist, der zum bezahlen ein Smartphone nutzen möchte, der würde nicht erst Bargeld abheben um anschliessend damit zu bezahlen. Jeder hat ja wohl eine EC-Karte, Kreditkarte dabei. Somit spare ich mir einfach den Weg der Barabhebung. Kann mich eh nicht erinnern, wann ich zuletzt Bargeld abgehoben habe. Hier wird ein Fortschritt verkauft, der leider keiner ist. Im Gegenteil, es ist ein gewaltiger Rückschritt.

  • Super Sache als Zweitkonto.
    Als alleiniges Konto ohne Disporahmen und ohne Maestro und ohne Kreditkartenrahmen noch absolut nicht geeignet.

  • Und welchen Sinn hat ein Zweitkonto? Geld vor der Ehefrau verstecken???

    • Ganz einfach, mit dem Konto haben wir im Freundeskreis zum Beispiel für ein besonderes Event Geld eingesammelt und konnten es somit komplett aus einem Privatkonto raushalten.
      Es war transparent und einfach und am Ende konnten wir mit der Karte unsere Ausgaben begleichen.
      Das geht sicher mit einem Girokonto auch aber hier war es eben viel geschickter, Zugriff vom Smartfone aus und Geld an jedem Automaten abheben den man finden konnte.

  • Was die von Number26 in so kurzer Zeit geschafft haben, Hut ab. Da kommt sogar jetzt noch keiner hinterher. Siehe die Schlafschafen von Sparkasse, Deutsche Bank, Commerzbank und und und. Haben nur Abkassiert und das wars auch. Ich kann mit gutem Gewissen ein Konto bei Number26 Empfehlen. Top Service, man kann sogar die Fortschritte sehen und das im Eiltempo.

  • unmöglich. Bin zwar kein Kassierer aber das wird ja immer schlimmer. Die können einem nur leid tun.

  • Dahinter steckt auch nicht Number26, sondern es ist eine eingekaufte Dienstleistung von Barzahlen.de – wird bisher u.a. angeboten, um Einkäufe, Rechnungen oder Mahnungen anonym bar zu bezahlen. Kriegt halt auch nicht jeder Dödel ein Konto oder eine Kreditkarte.
    Danke, ist nix für mich…Meine Bank hat genug Automaten und dann gibts ja noch die Cash Group. Und über ne Hausfinanzierung kann ich mit der Kassiererin bei Penny leider auch nicht reden ;)

  • Bei uns beim Penny wissen die nichts davon obwohl drinsteht ich kann da ein und auszahlen.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19499 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven