iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 346 Artikel

Gratis-Nutzer verlieren Funktionen

Notiz-Dienste: Evernote schränkt ein, Obsidian baut aus

Artikel auf Mastodon teilen.
35 Kommentare 35

Die beiden Notiz-Dienste Evernote und Obsidian unterscheiden sich in Umfang, Angebot und Preisstruktur erheblich voneinander, bieten ihren Nutzern aber Lösungen für ähnliche Aufgabenstellungen an. Sowohl Evernote als auch Obsidian verstehen sich als Ablage für flüchtige Gedanken, persönliches Wissen und Inhalte, die ansonsten kein wirkliches Zuhause haben.

In den zurückliegenden Tagen haben beide Dienste Umstellungen im eigenen Angebot bekannt gegeben – zumindest Evernote dürfte damit einem großen Teil der bisherigen Bestandskunden vor den Kopf stoßen.

Evernote schränkt ein

So hat Evernote nun angekündigt, dass man ab dem 4. Dezember drastische Einschnitte beim kostenlosen „Evernote Free“-Tarif durchführen wird, von denen sowohl Neu- als auch Bestandskunden betroffen sein werden. Ab dem kommenden Montag werden kostenlose Nutzer nur noch maximal 50 Notizen und maximal ein Notizbuch pro Account verwalten und nutzen können.

Bereits vorhandene Notizen sollen zwar nicht gelöscht werden, doch um neue anzulegen, müssen Anwender in eine der kostenpflichtigen Abostufen wechseln. Evernote wurde Ende des vergangenen Jahres von einem App-Verwerter übernommen, der erst im Mai die Abopreise erhöht hatte.

Laden im App Store
‎Evernote - Notes Organizer
‎Evernote - Notes Organizer
Entwickler: Evernote Corporation
Preis: Kostenlos+
Laden

Obsidian baut aus

Die persönliche Wissensdatenbank Obsidian lässt sich von Privatpersonen weiterhin komplett kostenlos nutzen und benötigt weder einen Account noch eine Registrierung. Anwender, die den Ende-zu-Ende verschlüsselten „Obsidian Sync“ zum geräteübergreifenden Abgleich nutzen wollen, müssen dafür jedoch bezahlen.

Zum kommenden Jahr soll der Obsidian Sync nun erweitert und um neue Funktionen sowie eine neue Abostufe ergänzt werden. Dann gilt:

  • 10 GB für 10 Dollar/Monat, oder 8 Dollar/Monat bei jährlicher Zahlung
  • 100 GB für 20 Dollar/Monat oder 16 Dollar/Monat bei jährlicher Zahlung

Zudem vergrößert der Anbieter die maximale Dateigröße von 100 auf 200 MB und die Anzahl der Tresore von fünf auf zehn. Bis zur Tarifumstellung am 1. Januar lassen sich lassen sich noch 10 GB für 10 Dollar/Monat buchen.

Laden im App Store
‎Obsidian - Connected Notes
‎Obsidian - Connected Notes
Entwickler: Dynalist Inc.
Preis: Kostenlos
Laden

30. Nov 2023 um 07:26 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    35 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Evernote verwendet erhebliche Anstrengungen darauf, Kunden loszuwerden. Sie sind dabei außerordentlich erfolgreich.

  • Nutze Obsidian und mache den Sync kostenlos über iCloud Ordner. Funktioniert wunderbar.

    Antworten moderated
  • Ich bin zu Apple Notizen gewechselt. Reicht mir vollkommen. Zwar nicht so ein schönes UI, aber dafür gratis

  • Aktuell bekommt man mehr Speicher: „If you sign up for Obsidian Sync between now and January 1st, 2024, you will get 50 GB of storage for $10/mo or $8/mo billed yearly.“

  • Empfinde die Sync Kosten bei Obsidian als viel zu hoch und den Sync über Umwege zu langsam und umständlich. Schaue immer mal wieder ob es eine Alternative zu Joplin gibt, weil ich die Apps nicht so super finde, aber bisher scheitert es immer an irgendwelchen Kleinigkeiten.. (Multiplattform und encrypted self hosted Sync Server sind halt die Voraussetzungen). Aber ich schau mal wieder bei obsidian, vielleicht hat sich da ja was getan im Self Hosting Bereich :)

    Antworten moderated
    • Vielleicht möchtest du dir mal Logseq anschauen? Kann ich wärmstens empfehlen.

    • Also ich finde, wer die Softwareentwicklung unterstützen möchte,weil er Obsidian aktiv täglich einsetzt,der darf das ruhig auch tun, indem er knapp 221 € im Jahr für den Dienst zahlt. Auch Programmierer innen und Programmierer sind nur Menschen, die einen vollen Kühlschrank haben wollen. Genau wie Sie und ich auch. Tatsächlich kommt es aufs Nutzungsverhalten an. Wenn Obsidian 70% des Jahres nur in der Ecke liegt, dann stimmt’s. Dann ist das zu teuer. Ansonsten kann man das schon machen.

  • Kennt jemand eine gute selbstgehostete Anwendung ähnlich Obsidian?

  • Evernote hat den, mit Abstand, besten Web-Clipper. Joplin, Notion, UpNote, Nimbus Note … alle nicht wirklich schlechter als Evernote, aber beim Webseiten/Artikel sichern ist Evernote noch ungeschlagen. Würde sonst Notion oder Joplin (selfhosting) nutzen.
    Wenn Notion (endlich mal!!!) fehlerfrei von Evernote importieren könnte, würde ich auf Evernote Free wechseln, damit „webclippen“ und alles zu Notion importieren, sprich pseudo-synchronisieren.

    Antworten moderated
  • Alternativ könnte man entweder auf Notizen gehen oder auch Notebooks einsetzen.

  • Bin vor paar Monaten von Evernote zu Notion gewechselt. Sync zwischen 5 Geräten – bin zufrieden!

  • Der Logseq ansatz gefällt mir besser als Obsidian

    Antworten moderated
  • Sie haben die bisherige Free-Version nun deutlicher zu dem gemacht, was sie eigentlich schon immer war: Eine Testversion für die bezahlte. Nutzer der Testversion kann man wohl kaum als Bestandskunden bezeichnen, insofern werden die zahlenden Bestandskunden damit auch nicht vor den Kopf gestoßen.

    Antworten moderated
  • Aber wie bekomme ich alle meine Daten aus Evernote in Apple Notizen oder Dropbox?

  • Evernote gibt’s noch? Dachte die sind genauso obsolet wie Dropbox

    Antworten moderated
  • Obsidian zieht auf dem iPad ordentlich am Akku und ist auch auf dem Laptop nicht gerade sparsam mit dem Strom. Ich glaube, es basiert auf Electron.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37346 Artikel in den vergangenen 6072 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven