iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 702 Artikel
Modifizierte Hintergrundbilder

„Notch Remover“: App soll das Sensorgehäuse des iPhone X verstecken

Artikel auf Google Plus teilen.
74 Kommentare 74

Die Entwickler von Axiem Systems wittern den schnellen Euro und bieten seit dem Wochenende ihre App Notch Remover für 1,09 Euro im App Store an. Die App soll das schwarze Sensorgehäuse am oberen Bildschirmrand des iPhone X verstecken. Aber macht euch jetzt keine Hoffnungen: weder entfernt die App den sogenannten „Notch“ tatsächlich, noch wirken sich die Änderungen systemweit aus. Letztendlich könnt ihr mit dem Notch Remover nur eure Hintergrundbilder anpassen.

Notch Remover App

Bemerkenswert ist eher, dass Apple die App überhaupt freigegeben hat. In den Richtlinien für Entwickler gibt das Unternehmen nämlich unmissverständlich vor, dass dergleichen nicht erwünscht ist. Man soll bitte Bildschirmelemente wie die Einfassung für die Sensoren oder die abgerundeten Bildschirmecken weder besonders hervorheben, noch maskieren. Das Platzieren von schwarzen Balken am oberen oder unteren Bildschirmrand wird hier von Apple ausdrücklich als Negativbeispiel aufgeführt.

Genau Letzteres macht – um zum Notch Remover zurückzukommen – die App dann aber, indem sie euren Hintergrundbildern einen entsprechenden Balken hinzufügt. Zumindest wenn ihr Zugriff auf Photoshop habt, könnt ihr dies einfacher und kostenlos haben. Für Nutzer, die sich auf dem Sperrbildschirm oder Home-Bildschirm über die von oben hereinragende schwarze Zunge ärgern, haben wir eine Photoshop-Maske mit schön abgerundeten Ecken zum Download bereitgestellt.

Screen

Unser Hintergrundbild versteckt die Display-Aussparung
Montag, 13. Nov 2017, 14:26 Uhr — chris
74 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • ich gebe der app maximal eine woche im app store. da jetzt eh wieder jeder drüber berichtet, wird die bald wieder weg sei . ;-)

    • Soviel zum Thema Einlasskontrollen. Da wird doch echt nur geschaut, ob irgendwie die 30% Apple-Marge umgangen werden und fertig.
      da bringt es auch nix, wenn die App ne Woche später verschwindet. Wenn so was offensichtliches durchrutscht, rutschen die ganzen wirklich böswilligen Apps auch alle durch. Und da wird naturgemäß nicht drüber berichtet, weils keiner sehen kann.

      • Lass mich raten… du bist kein iOS-Entwickler und hattest dementsprechend noch nie Kontakt mit dem Review-Team … Ansonsten wüsstest du es besser…

      • Dann schlau uns doch mal auf. Wie konnte bspw. damals die C64 emulator app in den store kommen, obwohl da ein terminal drin versteckt war und man so direkt aufs os zugreifen konnte (inkl. su zum root)?

    • Solange sich die App gut verkauft, nimmt Apple die 30% ungeniert mit um dann irgendwann die App ganz empört zu löschen.

  • Die App wird eine kurze Lebensdauer haben. Ich steh zu und auf die „Notch“. Ohne sieht doch das iPhone von vorne völlig generisch und wie jedes andere aktuelle Smartphone aus.

  • Und warum gebt ihr solchen Idi… auch noch so eine breite Bühne?

    • Damit ICH mir diese App schnell noch laden kann, ehe Apple die vernünftige App blöder Weise vielleicht aus dem App-Store wirft.

      Damit wirst auch du in deiner Apple-Verblendung leben müssen. :-))

  • Photoshop und kostenlos im selben Satz macht einfach keinen Sinn Leute….

  • Ich muss sagen mir gefällt die Notch sogar. Ich habe mich nicht nur dran gewöhnt, ich würde sie sogar (warum auch immer) vermissen wenn sie nicht mehr da wäre.

    • geht mir ganz genau so, ich finde das es ein Merkmal ist was kein anderes Smartphone hat. Ich bin so glücklich mit meinem X, alle anderen tun mir nur Leid.

      • du bist offenbar ein bissl ein ganz komischer …

        behalte dein glück und wir behalten unseres, wenn das für dich OK ist

      • omG jetzt geht die Schönrederei wieder los …

      • *Vom Glück verlassen

      • @cosmic77: Vielleicht hätte Apple einfach ein Hundehäufchen auf die Rückseite des BIAZ („bestes iPhones aller Zeiten“) drucken solle, denn DAS wäre schließlich auch ein Merkmal, das „kein anderes Smartphone hat“!

        (P.S.: Dein Kommentar hat mir wirklich großes Vergnügen bereitet…)

    • Geht mir genauso! Die Notch sieht futuristisch aus und ist einmalig. Alles andere ist Samsung und Co.

    • Lieber die Notch als das Design mit dem dicken schwarzen Balken oben.

      • Ich will Dir ja nicht weh tun, aber „die Notch“ IST ein „dicker schwarzer Balken oben“.

      • Also lieber ein dicker schwarzer Balkon mit coolem Namen als eine namenlose Notch an einem Alt-Apple-Gerät ;)

    • Gernhardt Reinholzen

      Jap, muss auch sagen, dass die Notch nen gewissen Effekt hat. Wenn es komplett randlos wäre, wärs schon wieder langweilig, aber die Notch sorgt irgendwie für so nen gewissen Effekt, der einen ständig dran erinnert, dass an der Stelle, an der zuvor der obere Rand inkl. Hörmuschel war nun Display ist. Für mich wirkt das halt nicht so, als würde die Notch ins Display ragen, sondern als würde das Display in den eigentlichen Randbereich (der zuvor ungenutzt blieb) hineinragen. Und das macht für mich das futuristische daran aus. Das ist halt ähnlich wie mit den Edge Displays bei Samsung, bei denen man eben erkennt, dass das Display plötzlich über den Rand hinaus geht. So ist es eben auch mit den „Ohren“ links und rechts neben der Notch. Ich hab Display da, wo ich es nicht erwarten würde, das ist das beeindruckende und neue. Je länger ich es mir ansehe, desto mehr gefällts mir. Und nein, ich besitze kein iPhone X.

  • Finde ich persönlich richtig hässlich. Da kann ich mir auch das Samsung S8 holen, das hat auch so komische Kanten.
    Ich finde es gut, dass das iPhone die beiden Ecken links und rechts benutzt um sowas wie den Akku, das Netz usw zu verstecken.. ohne die Ecken wäre der nutzbare Teil des Display wieder um einen kleinen Finger kleiner. ich finde es aber auch schade dass sich andere den Notch anschauen und sagen kacke, anstatt sich die Ecken anzusehen und das als Vorteil zu betrachten

    • So kann man sich auch jeden Blödsinn schön reden..!.. Der effektiv nutzbare Bildschirm ist durch die „Ohren“ kleiner und nicht größer!..

      • Also in Bezug auf die Diagonale. Effektiv kannst du die 5,8″ nicht nutzen, da die mit den Ecken gemessen sind.Die zeigen aber nur Systeminfos an und sind ansonsten nur Farbfüller ohne Nutzen… Bei dem von dir angesprochenen S8 beispielsweise sind die 5,8 zoll dagegen komplett zu nutzen..

      • @Markus777 Beim S8 aber abzüglich der Statusleiste.

      • TurnerOverdrive

        Nein, die Statusleiste verschwindet mittlerweile in den Hintergrund.

  • Wo ist das Problem? Geschmäcker sind verschieden und wenn einer sein Notch removen will dann ist das doch okay.

  • Ich finde das gut. Das sind keine Idioten

  • Photoshop in einer älteren Version kann kostenlos von Adobe geladen werden.

  • Klar macht es das, zumindest unter der Prämisse dass der Benutzer bereits Photoshop bereits besitzt

  • Ich habe meine eigenen Vorlage erstellt und damit mein Lock- wie auch Homescreen-Hintergrundbild „behandelt“. Sieht sehr, sehr viel besser aus. Aber klar, schlussendlich – wie so vieles – Geschmacksache.

  • Fördert das nicht den Burn-in der Symbole in der Statusbar? Apple hatte sicher mehr, als Designaspekte im Sinn, den Entwicklern nicht zu gestatten den Notch zu schwärzen. Wenn jede App eine schwarze Statusbar hätte und nur die weißen Symbole zeigt würden sich sicher die ersten bald melden, das bei Fullscreen Videos oder Ähnlichem die weißen Symbole sichtbar „eingebrannt“ sind.

  • Ich finde das Beispielbild zeigt ganz klar, das Apple alles richtig gemacht hat.
    Ich bevorzuge die Displayecken die sinnvoll genutzt werden. Auch finde ich es optisch sehr schön, wenn das Hintergrundbild bis in jede Ecke reicht.

    • Bin ich ganz deiner Meinung. Ich finde die Bilder mti dem schwarzen Balken oben echt hässlich.
      Genau so wird einem doch wieder ein „Rahmen“ vorgegaukelt. Genau so soll es ja nicht sein. Man soll das ganze Display erleben und sehen. Finde die Ohren schön. Der nächste Schritt ist dann die Sensoren hinter das Display zu integrieren.

    • Genau so ist es. Apple wird sich dabei schon etwas gedacht haben, und sie haben Recht. Die Ecken nutzt man für die Uhrzeit und die Signalstärke. So wird kein extra Raum vom Display verbraucht.

  • das klappt doch aber nicht mehr wenn man die Hintergründe mit „perspektive“ einbindet oder?

  • Hab meinen Hintergrund direkt bearbeitet… war nur eine Frage der Zeit, bis eine App dafür kommt.

  • Wozu soll ich mir da eine App laden? Diesen Streifen kann ich bei jedem Foto mit der iOS eigenen Fotobearbeitung erstellen!

  • Hätte ich ein iPhone X würde ich die App auf jedenfall mir holen. Die Notch sieht sowas von bescheuert aus. Ich weiss nicht was Apple sich dabei gedacht hat. Einzig allein gefällt es den Hardcore Apple Fans.

  • ich finde die notch macht das neue iphone erst zum neuen iphone..

  • Ich weiß gar nicht, was alle gegen die Ohren des Displays haben…. ich finde es super, so wie es aussieht.

  • Mit mir werden solche App Entwickler nicht reich! Denn dieser Notch macht das iPhone X gerade aus ! Es gibt ja schon wallpaper für Samsung und Co mit diesem Notch :-)

  • Entschuldigt mal, aber was soll der Aufstand um das Ding da oben? Ich sehe das iPhone X wenn ich es kaufe. Und kaufe es mit dem Wissen, dass da oben was schwarzes ist. Und dann veranstalte ich einen Riesenaufstand, um das da oben zu kaschieren? Die Leute sind so..naja, deren Probleme hätte ich gerne.

  • Ich verstehe das Problem mit diesem Sensorgehäuse nicht. Hab zwar kein X, aber mich würde das nun nicht stören. Warum also den Balken noch breiter machen?

  • Ich bleibe dabei, solange es diese Notch gibt, hoffe ich dass mein 7+ noch sehr sehr lange hält, sonst muss ich doch mal das Lager wechseln (sicher nicht zu Samsung, Huawei & Co)

  • Ich wäre schon froh darüber überhaupt ein iPhone X endlich im Store holen zu können … wenn das so weit ist, werde ich ganz bestimmt nicht die notch verstecken?! Warum auch?

  • Notch -= für mich einer der Haupgründe auf’s Modell 2018 zu warten.
    Hab mich jetzt schon satt gesehen an dem unschönen Teil :(

  • iPhone X ist ein Sammelsurium an Kompromissen. Für den Preis ist das für mich allerdings nicht akzeptabel. Genau wegen dieses Kiens, werde iPhone X niemals kaufen. Das meine Bilder abgeschnitten werden geht überhaupt nicht.

  • Was soll ich damit? Jeder soll sehen, dass ich ein X habe :-)))

  • Also ich muss schon sagen, dass das X hässlich wie die Nacht ist. Mir tun die Leute leid, die dafür so viel Geld ausgegeben haben. Guten Geschmack kann man eben nicht kaufen :-)

  • Keine Ahnung was die Designer momentan geraucht haben bei Apple. Bei den Displays werden Ecken rausgeschnitten und bei den Watches kleben sie rote Punkte drauf als „Alleinstellungsmerkmal“… So bleibts bei mir bei iPhone 8 Plus und *keiner* Watch … vlt. „besinnen“ sie sich ja nochmal

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21702 Artikel in den vergangenen 3735 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven