iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 890 Artikel

Schöner Multifunktionswürfel

Nomad kombiniert Steckernetzteil mit Apple-Watch-Ladegerät

Artikel auf Mastodon teilen.
14 Kommentare 14

Das sieht gut aus: Nomad bietet sein 65-Watt-Steckernetzteil jetzt auch mit einem integrierten Ladegerät für die Apple Watch an. Die Lösung ist gleichermaßen kompakt wie elegant, allerdings gibt es das Gerät bislang nur passend für US-Steckdosen. Zudem dürfte bei einer Kaufentscheidung auch der Preis eine Rolle spielen. Bei den vom Hersteller veranschlagten 100 Euro begnügt sich der eine oder andere dann vielleicht doch damit, den Apple-Watch-Lader separat mit sich herumzutragen.

Nomad hat diese Idee aber dennoch optisch sehr ansprechend umgesetzt und der Markenname sollte auch die Gewähr bieten, dass man ein zwar teures aber auch zuverlässiges Zubehörprodukt erwirbt.

Nomad 65 Watt Usb C Apple Watch

Die maximale Ausgangsleistung des Ladegeräts verteilt sich auf die angeschlossenen Verbraucher. Verbindet man lediglich einen Abnehmer über USB-C, so können über diesen Anschluss die vollen 65 Watt geliefert werden. Das integrierte Lademodul für die Apple Watch ist von Apple zertifiziert und unterstützt die Schnellladefunktion der neueren Apple-Watch-Modelle ab Series 7.

In der US-Version ist der Ladewürfel mit 55 x 54 x 40 Millimetern zudem megakompakt. Wenn Nomad irgendwann eine europäische Variante anbietet, lässt sich diese aber nicht so gut in die Hosentasche packen. Im Gegensatz zu den USA kann man die für unsere Steckdosen passenden Kontaktstifte nämlich nicht einklappen.

Vernünftige Alternativen Mangelware

Produkte mit vergleichbarem Funktionsumfang werden hierzulande auch angeboten. Hier muss man dann aber nicht nur die optischen Ansprüche zurückschrauben, sondern auch Einbußen bei der Qualität und Leistung hinnehmen.

Acemall Ladegeraet

Die 3-in-1-Ladestation von Acemall ist solch ein Beispiel. Der Plastikwürfel kostet zwar nur ein Fünftel des Nomad-Ladegeräts, sieht aber deutlich bescheidener aus und bringt es gerade mal auf eine Gesamtleistung von 23 Watt.

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
10. Jul 2024 um 12:05 Uhr von chris Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Mega gut aber 100€ ist eine Ansage und 65W bzw 20W bräuchte ich nicht mal.
    Gibt es eigentlich noch langsame Ladeadapter?

  • Möglicherweise liegt es ja auch an den anderen Steckdosenplazierungen in Europa. Meist sind die Steckdosen beim Lichtschalter direkt neben der Tür (praktisch für Staubsauger) mit einer großen Gefahr, die Uhr bei schalten auf den Boden zu schubsen. Die Steckdosen am Boden machen das Aufladen der Watch nicht unbedingt bequem, wenn sie nicht ohnehin durch Möbel verdeckt und nicht zugänglich sind.
    Lediglich die Steckdosen an den Arbeitsplatten in der Küche oder am Schreibtisch wären eine Möglichkeit, die Watch mit diesem Teil zu laden.
    Ich sehe für mich keine Möglichkeit, sowas bei uns im Haus an eine der vielen Steckdosen sinnvoll einzusetzen und wenn ich an die zurückliegenden Hotelaufenthalte denke, war ich immer froh, wenn das Ladekabel lang genug war, um Handy bzw. das 3 in 1 Ladegerät auf einer Ablage in der Nähe einer Steckdose plazieren zu können. Es gibt ja nicht nur die Watch.
    Leider schafft es kein Hersteller, eine individuelle, praktische und schöne Lademöglichkeit für die Watch im KFZ anzubieten. Da scheint das USB-Ladegerät von Satechi, ESR oder anderen Herstellern aus „Fernost“ im Ladestecker in der Buchse vom Zigarettenanzünder noch immer die Spitze der Designikonen zu sein.

  • Die 3 in 1 von Acemall sieht nach einem besseren Reisebegleiter aus, für diejenigen, die wireless-charging für die Watch brauchen.

    Und 100€ sind doch etwas arg übertrieben für so ein Ding.

  • John Applespeed

    Das ist endlich mal ein wirklich interessantes Teil
    Aber der Preis ist komplett absurd

    Antworten moderated
  • … endlich mal ein richtig cooles, durchdachtes Design – Preis wäre auch ok, wenn die EU-Steckerlösung kommt

  • Schön wäre halt immer der Hinweis ob von Apple offiziell Made for AppleWatch zertifiziert oder nicht. Wenn nicht ist die ladegeschwindigkeit so langsam dass es unbrauchbar ist

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37890 Artikel in den vergangenen 6164 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven