iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 890 Artikel

Zwei Modelle, eins ist okay

Für Fahrrad und Motorrad: Günstige iPhone-Fernbedienung am Lenker

Artikel auf Mastodon teilen.
25 Kommentare 25

Wer auf Fahrrad oder Motorrad hin und wieder mit den AirPods unterm Helm unterwegs ist, der kennt die problematische iPhone-Steuerung: Ihr lasst euch gerade von einer ausgewählten Wiedergabeliste mit guter Musik beschallen, da taucht plötzlich ein Lied auf, das übersprungen werden soll, beziehungsweise ein Song, der es verdient hat, in doppelter Lautstärke zu spielen.

Zwei Modelle, eins ist okay

Wer nun ohne Handyhalterung an der Lenkerstange unterwegs ist, kann den aktuellen Titel nicht ohne Weiteres wechseln. Für Siri ist der Fahrtwind oft zu laut, der Helm oder die Handschuhe verhindern den schnellen Griff zu den AirPods. Das sicher verstaute iPhone in der Jackentasche lässt vielleicht noch die Nutzung der Lautstärketasten zu, nicht aber den schnellen Liedwechsel.

Hier bieten sich günstige Bluetooth-Fernbedienungen für die Lenkerstangen an, die den schnellen Zugriff auf die Lautstärketasten und die Wiedergabesteuerung zulassen.

Stört bereits nach kurzer Zeit: Die dauerhaft blinkende Status-LED des dreieckigen Modells

Zu den niedrigpreisigen Modellen gehören unter anderem diese beiden Drei-Tasten-Fernbedienungen, die sowohl auf Amazon als auch auf AliExpress zum Verkauf offeriert und je nach Plattform zu Preisen zwischen fünf und 15 Euro angeboten werden:

Wir haben beide Modelle ausprobiert und empfehlen euch die Nutzung der kompakten Variante mit den weißen Gummitasten.

Media-Remote mit weißen Gummitasten

Kurz angetippt wechseln die Vor- und Zurücktasten das Lied, die Taste in der Mitte pausiert die Wiedergabe und lässt diese auf Wunsch wieder starten. Länger gedrückt lassen sich mit den Vor- und Zurücktasten die Lautstärke einstellen. Wer die Taste in der Mitte länger drückt, aktiviert Apples Sprachassistenz Siri.

Gummitasten

Geladen wird die Mini-Fernbedienung per USB-C, sie sitzt fest an unserer Lenkerstange und wird mit zwei Schrauben fixiert. Wird die Bluetooth-Verbindung zum iPhone für fünf Minuten unterbrochen, wechselt das Modell automatisch in den Stand-by-Betrieb; ein längerer Druck auf die Play/Pause-Taste weckt die Fernbedienung wieder auf.

Dreieckige Media-Remote mit Klettband

Das dreieckige Modell: Hier stört die dauerhaft blinkende blaue Status-LED. Zudem wird der Halt am Lenker nicht über Schrauben, sondern lediglich über ein Klettband realisiert, was sich einfach nicht wirklich festzurren lässt. Eine Aktivierung der Sprachassistentin Siri ist nicht möglich. Drückt man die mittlere Taste etwas länger, schaltet man die Fernbedienung komplett aus. Die Ladung erfolgt auch hier per USB-C.

Blaue Led

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
10. Jul 2024 um 14:02 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    25 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ich finde es immer etwas grenzwertig, Kopfhörer beim Rad fahren. Hab da schon oft genug brenzlige Situationen erlebt.

    Antworten moderated
    • Patrick Schulze

      in hochwertigen, modernen Autos bekommst du noch weniger von deiner Umwelt mit, als wenn du mit Kopfhörern Rad fährst. Vor allem, wenn dann noch das Autoradio mit ordentlich Druck läuft.

    • Deswegen habe ich Bones Kopfhörer gekauft da bekomme ich alles mit und kann leise Musik hören.

    • meine ue megaboom fühlt sich in meinem Flaschenhalter sehr wohl und sicher ;) und nein, ich belästige die leute nicht, sondern versorge sie mit guter musik und die meisten tanzen und lächeln sogar dabei im vorbei fahren kurz mit. die leute, die den kopf schütteln haben keine lebensfreude oder wissen nicht, dass ich genau so laut bin, wie die autos, die an ihnen vorbei fahren. ich höre meine komplette umwelt und das mit einer qualität, die von open ear kopfhörern nicht nachgemacht werden kann.

    • Fahre seit Jahren Fahrrad mit Kopfhörern. Habe noch nie ein einziges Problem auf der Straße erlebt. Vielleicht einfach mal vorausschauend fahren? Ich weiß nicht…

  • Also wenn ich AirPods unterm Helm habe, funktioniert bei mir Siri hervorragend. Während der Fahrt. Wüsste nicht, wozu ich da eine extra Fernbedienung bräuchte.

    • Ein Druck auf die Taste geht schneller als damals „hey Siri, nächstes Lied“ oder nun „Siri, nächstes Lied“.
      Angenommen du möchtest ein bestimmtes Lied, weißt es müsste gleich in der Playlist kommen, dann wirst du mit Siri wahnsinnig. Eine weiter Taste ist dafür hervorragend!

    • Angenommen du möchtest in deiner Playlist mehrere Lieder überspringen bis du zu dem Lied kommst das du gerade möchtest.
      Mit Siri wird man da wahnsinnig, der Tastendruck geht dann viel schneller, genauso wie lauter/leiser als immer Siri zu beauftragen.

  • Dann ist der Artikel einfach nicht für Dich gedacht! :)

    Bei 120km/h auf der Autobahn kann ich Siri nicht über den Sprachbefehl aktivieren.

  • Ich habe eins damals bei Pearl gekauft. Funktioniert super und hab 5€ bezahlt mit Halter. Es hat 5 Tasten Pause/Play laut/leise und vor/zurück. Kostet bei A 12€ heute.

  • Klar. Ich gelte sicher als Klugscheißer. Ich fahre selber Motorrad und habe auch ein Audiosystem im Helm, fürs Navi. Aber Musik hören beim Fahrradfahren noch dazu mit In-Ears – das ist ein echtes Unfallrisiko. Als Service Tipp, Chris, versucht doch mal, auch die rechtliche Situation darzustellen… so wie bei den Radarwarnern.

  • Die 2 Zylinder machen auf dem Motorrad unter mir genug Musik.
    Auch wegen der Sicherheit möchte ich weder zusätzliche Musik ausm iPhone hören noch zusätzliche Tasten am Lenker.
    Auf den Fahrrad mag es sinnvoller sein.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37890 Artikel in den vergangenen 6164 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven