iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 21 868 Artikel
Neues Nintendo-Spiel für iOS

Nintendo: „Animal Crossing Pocket Camp“ kommt diese Woche

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Lange angekündigt steht nun das Erscheinungsdatum des nächsten Nintendo-Spiels für iOS fest. Animal Crossing Pocket Camp soll sich von Mittwoch an weltweit für iPhone und iPad laden lassen. Bei dem iOS-Ableger des DS-Titels „Animal Crossing: New Leaf – Welcome amiibo“ handelt es sich um eine Aufbausimulation rund um einen Campingplatz.

Animal Crossing

Die Mobil-Version von Animal Crossing kommt als Freemium-Titel erscheinen. Die zugehörige Spielewährung kann verdient oder als In-App-Kauf erworben werden und unterstützt bzw. beschleunigt wie für dieses Genre üblich die Bauvorhaben bzw. ermöglicht den Zugang zu zusätzlichen Spieloptionen. Der Blick auf die von Nintendo veröffentlichte deutsche Spielebeschreibung lässt zumindest annehmen, dass die mit dem Spiel verbundenen Möglichkeiten durchaus vielfältig sind, neben kleineren Einrichtungsgegenständen lässt sich der Zeltplatz auch mit Vergnügungseinrichtungen wie einem Karussell oder einer Halfpipe ausstatten oder man kann individuelle Wohnmobile erstellen. Nintendo will die mit dem Spiel verbundenen Optionen regelmäßig durch zeitlich befristete Sonderaktionen erweitern.

Nintendo hat in einem heute veröffentlichten Tweet nun den 22. November als Startdatum für das Spiel genannt.

Montag, 20. Nov 2017, 8:02 Uhr — chris
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich freu mich schon muss ich sagen

  • Ich hab ja den Verdacht, dass Nintendo nicht verstanden hat, was die Leute meinten, als sie nach Nintendo Games für iPhone und Android riefen..

    • Das Gefühl beschleicht mich auch…

    • Die wissen doch ganz genau, warum sie keine „richtigen“ Spiele für Smartphones bringen. Switch und 3DS verkaufen sich ja nicht umsonst wie geschnitten Brot. Ausserdem sind die Nintendo-Titel auf den Smartphones durchweg gut.

      Zocken ist auf dem Smartphone ja ohnehin nicht. Super Mario Odyssey ohne Analogstick und Buttons? *würg* :(!

    • Sehe ich ähnlich. SquareEnix kommt mit guten Ablegern seiner FF-Reihe.
      Sollte Nintendo doch mal an ein mobiles Zelda denken. Aber bitte nicht als Freemium-Titel. Kann von mir aus 9,99€ kosten.

      • Genau hier liegt aber doch das Problem. So ein Spiel zu entwicklen kostet mehr als 9,99 pro Verkauf einbringen, aber die meisten Smartphone Spieler sind nicht mal bereit 2,99 zu zahlen, geschweige denn 19,99 oder mehr. Also lieber freemium und das Geld hinten herum einnehmen.

    • Wozu sollen sie? Die Spiele funktionieren doch so. Es gibt da so ein freemium Spiel mit Diamanten, da kosten Charactere mal eben 500 Diamanten was 21,99 Euro sind oder Gebäude für 500.000 in Game Währung was mehr als 2500 Diamanten entspricht (2500 Diamanten = 109,99 Euro – hier kann man wenigstens auch warten und Währung sammeln). Wie man auf Facebook sieht nutzen das ausreichend Spieler und posten Screenshots. Wozu also andere Spiele die mehr kosten produzieren. Selbst im Konsolensektor halten ja immer mehr freemium und pay-to-win Spiele Einzug.

      • Das ist doch das Absurde: Man will kein Spiel für 10€ kaufen, aber 21€ für InAppWährung ist dann wieder ok?

      • @Balthasar
        So absurd ist das gar nicht. Wenn du auf einen Schlag 20, 30, 40 Euro oder mehr ausgeben sollst nur um das Spiel zu kaufen, fällt der Betrag halt deutlich mehr ins Gewicht. Kleine in-app Käufe dagegen sehen auf den ersten Blick ja nach nicht viel aus und summieren sich halt erst auf der Kreditkartenabrechnung. Persönlich finde ich das eine perfide Entwicklung, aber auf der anderen Seite denke ich mir auch „jeder bekommt was er verdient“, schade ist nur das ich als Gamer der ersten Stunde heute nach guten Single-Player Spielen bzw. Spielen ohne in-app Kram suchen muss.

  • Wieder mal ein Spiel zum klicken und einsammeln mit ewigen Wartezeiten

  • Ich hab mich da echt drauf gefreut.. hab dann die Beta aus Australien gespielt und das wurde nach einem Tag durchweg langweilig. Ich hoffe es wurde seitdem noch ein bisschen was am Spielprinzip geschraubt

  • Ich fand die Games auf dem 3ds nach 4h auch schon langweilig. Da passiert halt nicht viel trotzdem fand ich das Genre echt interessant. Ich bin gespannt wie es wird.

  • Ich hab’s seit dem ersten Tag gespielt, habe aber bei Level 20 aufgehört (nach ca 10 Tagen). Es passiert zu wenig für mich.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 21868 Artikel in den vergangenen 3761 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2017 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven