iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 215 Artikel
Bundesweite Störung

NINA-Warnung: Kein 112-Notruf aus Mobilfunknetzen

Artikel auf Google Plus teilen.
16 Kommentare 16

Die offizielle Warn-Webseite des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe, warnung.bund.de, zeichnet noch immer ein düsteres Bild: Seit dem frühen Nachmittag kommt es in weiten Teilen der Bundesrepublik zu großflächigen Störungen im Notrufnetz.

Karlsruhe

Die Nummer der Rettungsdienste, die europaweit gültige 112, lässt sich aus dem deutschen Mobilfunknetz nicht oder nur sehr schwer erreichen.

So warnt unter anderem die Region Osnabrück

Achtung ! Laut Auskunft der Telekom kommt es in einigen Teilen Deutschlands zu Störungen der Notrufe 112 und 110. Teilweise kommt keine Sprachverbindung zu Stande. Das betrifft nur Anrufe aus dem Mobilfunknetz der Telekom. In diesem Fall wählen Sie in der Region Osnabrück die 19222 für Rettungsdienst und Feuerwehr oder 0541-3275110 für die Polizei .

VoLTE verantwortlich?

Nach derzeit noch unbestätigten Informationen scheint der Ausfall vor allem Anwender und Geräte zu betreffen, die den Netzstandard VoLTE einsetzen und ihre Sprachtelefonate so über das LTE-Daten-Netz ihres Providers abwickeln.

Die Telekom schreibt auf ihrem Twitter-Kanal:

Notruf 112 aus dem #Mobilfunknetz der #Telekom funktioniert und #Leitstellen sind erreichbar. Anrufer über #LTE (VoLTE) haben aktuell leider ein Störgeräusch. Sorry, habt bitte noch etwas Geduld. Wir arbeiten an der Behebung, Bei #2G und #UMTS funktioniert alles einwandfrei.^sh

Laden im App Store
NINA
NINA
Entwickler: Bundesamt fuer Bevoelkerungsschutz und Katastrophenhilfe
Preis: Kostenlos
Laden
Donnerstag, 31. Mai 2018, 17:27 Uhr — Nicolas
16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Bei mir kommt zwar eine Pushmeldung, aber die App zeigt nie einen Kennzenzähler, obwohl in den Mitteilungs-Einstellungen aktiviert.

  • Ärgerlich, aber wo Technik und Menschen im Spiel sind, sind auch Fehler möglich. „Never change a running system“ ist auch veraltet, weil Technik nicht ewig hält und irgendwann kaputt geht – und so auch einen Eingriff durch Menschen erfordert.

    Mich würden hierbei die technischen Hintergründe interessieren und nicht einfach nur „es kommt ein Störgeräusch, sorry“. Aber gut, mal schauen.

    Schade hierbei, dass NINA nicht darauf hinweist, dass das Problem durch ein Switchen auf UMTS bzw. 2G umgangen werden kann.

    • Ein Problem ist häufig, dass es zu viele Protokollschichten gibt und auf Systeme gesetzt werden, die für einen eigentlich anderen Einsatzzweck entwickelt wurden. Das schafft häufig Probleme. Bestes Beispiel ist VoIP. Ein nicht echtzeitfähiges Übertragungsprotokoll wird um eine komplexe Anwendungsschicht erweitert und mit komischen Lösungen an bestehende (alte) Telefon-Systeme angebunden. Da ist es nicht verwunderlich, dass es zu Problemen kommt.

      Mir gefällt dieser Trend nicht, nur weil es billiger ist. 1000 € für ein Smartphone ist ok, aber keine 20€ für einen gescheiten Vertrag übrig + überzogene Renditeerwartungen von Shareholdern und das kommt dabei raus.

    • >„Never change a running system“ ist auch veraltet, weil Technik nicht ewig hält und irgendwann kaputt geht – und so auch einen Eingriff durch Menschen erfordert.<
      Aber wenn die Technik kaputt ist, ist sie ja auch kein running System mehr… ;)

  • Ärgerlicher finde ich eigentlich nur das die App nur sporadisch bei mir Push Nachrichten anzeigt und selbst dann innerhalb der App nich richtig aktualisiert wird. Somit bringt die App recht wenig im Ernstfall.

  • Schon ziemlich heftig. Wenn ich in meinem Auto eingeklemmt bin und völlig panisch werde, weil mir die zentrale immer sagt, sie höre oder verstehe mich nicht.

    Toi, toi, toi, dass niemand deshalb größeren Schaden nimmt.

  • Wenn das bei o2 passiert wäre! Aber im besten Netz… Kein Problem

  • Vodafone hat mir VoLTE vor 8 Wochen fest abgeschaltet, da es zu permanenten Gesprächsabbrüchen kann. It‘s not a feature -it‘s a bug

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23215 Artikel in den vergangenen 3972 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven