iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Nicht genügend Speicherplatz? Apples Tipps zum iOS-Update

Artikel auf Google Plus teilen.
52 Kommentare 52

Die stagnierende Verteilung der letzten iOS-Aktualisierung auf Version 8.0.2 – ifun.de berichtete – lässt sich wohl nicht nur mit dem Vertrauensverlust begründen, den Apple mit Ausgabe des fehlerbehafteten iOS-Updates auf Version 8.0.1 provozierte.

lade-mich

Bei vielen Nutzern verhindert vor allem die Tatsache, dass iOS 8.0.2 unter Umständen bis zu 5GB freien Speicher zur Installation voraussetzt, den gedankenverlorenen Druck auf den „Jetzt aktualisieren“-Knopf.

Ein ärgerliches Thema, das inzwischen auch in Cupertino ernstgenommen wird.

In einem überarbeiteten Hilfe-Eintrag geht Apple daher jetzt noch mal auf „Probleme mit der drahtlosen Aktualisierung von iOS“ ein und gibt mehrere Tipps, wie sich die Updates einspielen lassen.

Die einfachste Lösung für das Speicherplatz-Problem ist dabei der Umweg über iTunes. Geräte, die am Rechner angeschlossen über iTunes aktualisiert werden, bestehen nicht auf ein fast leeren Geräte-Speicher, sondern rasen durch das System-Update ohne einmal mit der Wimper zu zucken.

speicher

Apple selbst führt in dem Hilfe-Eintrag #TS4431 macht vier gängige Gründe an, die ein drahtlos Update verhindern können:

  • Nicht genügend verfügbarer Speicherplatz
  • Laden der Aktualisierung nimmt viel Zeit in Anspruch
  • Verbindung zum Update-Server kann nicht hergestellt werden
  • Aktualisierung wird nicht abgeschlossen

Die Lösungsvorschläge lassen sich hier einsehen.

Donnerstag, 09. Okt 2014, 11:27 Uhr — Nicolas
52 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Am einfachsten wäre es wenn Apple einfach Apps löscht und danach diese wieder Automatisch auf das Gerät lädt.

    iTunes einfach keine echte Alternative.

    • Apple darf keine apps löschen, es könnte einen Daten Verlust bedeuten. Was meinst du warum Apps auf deinem Gerät bleiben auch wenn Apple sie aus dem appstore schmeißt. Mfg

      • Ich denke eher, dass er die vorinstallierten Apple-Apps meint. Damit könnten Sie iOS schlanker machen und dem Nutzer die Wahl lassen, diese selbst zu installieren.
        Sieh dir doch die sinnlose Aktienapp an. Die wird bei mir seit dem ersten iPhone immer irgendwo hin verschoben, wo ich sie nicht mehr sehe. Diese ganzen Stock-Apps nerven einfach nur. Ebenso jetzt neu diese „Hilfe“-App! Was soll das Apple?

    • Kann man die iOS update Meldung unter 7.1.2 deaktivieren? Mich stört die „1“ am Einstellung Icon.

    • Exact, da die Apps die Daten jeweils in ihrer Sandbox speichern wäre das u.U. Sehr dämlich

    • Am Einfachsten wäre, man könnte einzelne Apps samt Benutzerdaten aus iCloud wiederherstellen. Dann wäre das Problem gelöst. Man könnte Apps nur laden, wenn man sie braucht.

  • Ich verstehe die letzten drei Zeilen nicht.

  • Exakt der mangelnde Hauptspeicher hinderte mich vor einem update auf iOS 8. Werde mal den ITunes-Vorschlag probieren.
    Übrigens beim update des IPhone 4S meiner Frau sind alle „Notizen“ verloren gegeben. Hat jemand einen Lösungvorschlag?

    Schöne Grüße

  • Sehr peinlich … Apple hat alte screen Prints in der Anleitung … Pfff

  • OT @ iFun: Wieso ignoriert ihr eigentlich in euren News komplett die Insolvenz von GT Advanced Technologies? Ist doch wohl ein Thema, das für einen Apple Blog eine gewisse Bedeutung haben sollte…

    • Würde mich auch interessieren, also wenn das Thema nicht wichtig ist… Welches dann?

    • Haben wir uns hier gerade drüber unterhalten. Ich denke die Insolvenz könnte relevant werden, wenn die Firma hier zerschlagen und veräußert wird. Ganz so schnell wird sich Cupertino die Butter aber nicht vom Brot nehmen lassen. Von daher warten wir erst mal ab. Ist grad ein bisschen viel Hysterie um ein paar unbezahlte Rechnungen…

      • Nicht, wenn man dazu sagt, dass die Firma in Insolvenz ging, weil Apple eine Rate der vereinbarten 578 Millionen Dollar nicht überwiesen hat…

      • Eine Meldung, die das WSJ inzwischen revidiert hat. Hier reden sich gerade viele Branchen-Beobachter um Kopf und Kragen.

      • Stimmt – hab ich auch grad gelesen. Seht ihr, das Thema entwickelt durchaus eine gewisse Dynamik… ;-)

  • Ich hatte ein echtes Problem mit der Installation von iOS 8.0.2. Obwohl ich Apps gelöscht hatte zum OTA laden, hängt sich das Update auf. Mein iPhone steckte im Recovery Mode und sollte mit iTunes verbunden werden – gesagt, getan – aber über iTunes konnte dann mehrmals keine Verbindung zum Update-Server hergestellt werden. Plötzlich kam die Meldung von iTunes, dass sich das iPhone im Wartungszustand befindet und erst wiederhergestellt werden muss, um benutzt werden zu können. Ich versuchte das iPhone mittel Home & Standby neuzustarten, aber nicht erfolgreich. Der Recovery Mode wurde nicht abgebrochen und das iPhone befand sich in einer Dauerschleife, bei Neustart kam immer wieder das „Mit iTunes verbinden“ -Symbol…also der sogenannte Recovery Loop. Leider musste ich das iPhone komplett wiederherstellen und verlor ein paar Fotos, da ich diese nicht über iCloud speichere. Ganz schön ärgerlich die Sache, zukünftig schließe ich gleich an iTunes an.

    • Das ging mir ganz ähnlich! Ich wollte mein 5s von 8.0 auf 8.0.2 updaten und war gezwungen das iPhone komplett wiederherzustellen. Leider habe ich dadurch auch Daten verloren, die wegen der Größe nicht in meinem täglichen Backup mitgesichert werden. Ich war ziemlich genervt, dass ich durch ein scheinbar kleines Update solche riesigen Probleme bekommen habe. Das darf einfach nicht sein! Gerade bei Apple nicht! Man erwartet von Apple hohe Qualität und dann passiert einem sowas! Habe jetzt schon Angst vor dem Einspielen des nächsten Updates.

  • Ich hatte ein echtes Problem mit der Installation von iOS 8.0.2. Obwohl ich Apps gelöscht hatte zum OTA laden, hängt sich das Update auf. Mein iPhone steckte im Recovery Mode und sollte mit iTunes verbunden werden – gesagt, getan – aber über iTunes konnte dann mehrmals keine Verbindung zum Update-Server hergestellt werden. Plötzlich kam die Meldung von iTunes, dass sich das iPhone im Wartungszustand befindet und erst wiederhergestellt werden muss, um benutzt werden zu können. Ich versuchte das iPhone mittel Home & Standby neuzustarten, aber nicht erfolgreich. Der Recovery Mode wurde nicht abgebrochen und das iPhone befand sich in einer Dauerschleife, bei Neustart kam immer wieder das „Mit iTunes verbinden“ -Symbol…also der sogenannte Recovery Loop. Leider musste ich das iPhone komplett wiederherstellen und verlor ein paar Fotos, da ich diese nicht über iCloud speichere. Ganz schön ärgerlich die Sache, zukünftig schließe ich gleich an iTunes an.

  • iTunes ist wohl das bescheuertste Programm was es gibt. Ich habe es schon lange nicht mehr. Ich lade alles (Musik, eBooks…) mit GoodReader aufs iPhone und iPad.

  • Also ich habe erst ein versclüsseltes Backup gemacht und dann iOS 8 über „mein iPhone wieder herstellen“ geladen und dann mein Backup instaliert. Funktioniert alles. (iPhone 4s)

  • Na ja, durch das System rasen tun die Daten ja nicht. Über iTunes dauert das Update etwa eine Stunde. Aber ich lade mir immer vorher die komplette ipsw-Datei runter. So habe ich für eine eventuelle Wiederherstellung später die Datei parat.

    • Auch auf die Gefahr hin als dumm zu erscheinen: Was ist eine ipsw-Datei?

      • iPhone Software. Ist quasi die iOS Version komplett als Datei.

      • Das ist die jeweilige komplette iPhone-Version. Die kannst du dir im Netz googlen. Findest du zum Beispiel bei Chip. Das sind dann Links zum Apple-Server. Dann kannst du mit gedrückter Shift-Taste bei Windows dein IPhone updaten oder auch eine komplette Wiederherstellung machen.

  • „Zuletzt geändert: 29.04.2014“

    Der Apple Hilfe-Artikel wurde also nicht aktualisiert.

    Abgesehen davon: einfach dumm von Apple, nicht in der Update-Push oder in der Softwareaktualisierung darauf hinzuweisen. Keine Sau geht auf die Apple-Seite und stöbert in irgendwelchen Support-Dokumenten rum .. Weltfremd!

  • Ich kenn das Problem nicht. *128GB iPhone*

  • DerKaterKarlo™

    Da schlägt die Speicher-Politik von Apple deutlich zu Buche!!!
    Wieso bringt man bei dermaßen Speicherhungrigen Ios über Haupt noch Geräte mit 8gb auf den Markt??
    Selbst 16gb sind meiner Ansicht nach seit Einführung der 8MBit Cameras schon ziemlich wenig für ein smartphone das zur Oberklasse gehören soll!!!
    Ist meiner an Sicht nach den weniger technikversierten Kunden an der Nase herumgeführt!!! Alles im Zeichen der Gewinnoptimierung!!!!!! Aber es funktioniert ja:
    Bin seit dem 3GS mit 16Gb auf die 64Gb Versionen gewechselt wei es einfach dämlich ist über 500€ für ein smartphone zu zahlen und sich dann ständig über den knappen Speicherplatz zu ärgern …..

  • iPhone 6 plus mit 8.0 hat bei mir nur einen Teil der Kontakte und Kalendereinträge vom iPhone 5 übernommen. 8.0.2 hat das Problem nicht gelöst. Gibt es eventuell einen guten Tipp?

    • Backup nochmals einspielen. und ggf mehrfach synchronisieren. Bei größeren Datenmengen scheint gerne mal mittendrin die Übertragung abzubrechen. Hatte ich für Musik und Bücher, ließ sich aber wie beschrieben beheben.

  • Mal eine Frage bzgl. etwas Offtopic zu iOS 8: neuerdings sperrt sich mein 5s bei Videowiedergabe (YouTube, Fotoalbum etc.) nach meiner voreingestellten Sperrzeiten von 2 Minuten, sodass die Wiedergabe unterbricht.
    Kann dieses Phänomen noch jemand bestätigen und hat eine Lösung, sodass man nicht den Lock komplett ausschalten muss?

  • Ich persönlich finde es schwach von Apple, dass die den Speicher beim 6er angehoben haben, aber das günstigste Gerät weiter mit 16gb vertreiben obwohl 32gb perfekt gewesen wären

  • Mal ne Frage, die nur mittelbar hiermit zusammen hängt:

    Ich kann meinen iCloud-Speicher nicht downgraden. Sowohl auf Mac als auch in iOS komme ich jedesmal auf die Seite, wo ich den neuen Speicherbedarf anwählen kann – der „Fertig“-Button ist aber grau hinterlegt und nicht anwählbar.

  • Hallo, es gibt noch einen gravierenden Bug in 8.02 bis jetzt nut entdeckt auf deutschen IPads ( ich meine deutsch als Sprache) nicht auf Ipad minni.

    geht mal auf appleid.apple.com und klickt dann auf die ID zur Eingabe.
    das Fenster verschwindet und das Passwort reset Fenster erscheint.

    Das gleiche gibts auch bei Amazon. nach jedm Buchstaben des Paaworts verschwindet das Fenster.

    Ist schon gemeldet bei Apple.de aber wer weiß wann die dass fixen

  • iPhone-User-1337

    Apple MUSS dringend ermöglichen, dass man die SINNLOSEN APPS selbständig deinsatllieren kann. Was soll das Apple? Haltet Ihr uns Kunden für dumm?
    Nein es gibt TOLLE Alternativen.
    Werdet schlanker und damit meine ich Nicht nur IOS!!!!! Flexibler – damit meine ich nicht nur die Chassis…

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven