iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 490 Artikel
   

SSH-Client Prompt 2: Die iOS-Referenz zum „Server fixen“

Artikel auf Google Plus teilen.
22 Kommentare 22

Verglichen mit Dritt-Anwendungen, die über einen ähnlichen Funktionsumfang verfügen, bezahlt man bei der Software-Bude Panic üblicherweise etwas mehr Geld für neuveröffentlichte Apps.

prompt

Eine Faustregel, die auch der heute freigegebene SSH-Client Prompt 2 wieder bestätigt.

Die 9€, die für die Universal-Applikation veranschlagt werden bringen uns jedoch noch kurz zum Stirnrunzeln. Die Macher der FTP-App Transmit und der Entwicklungs-Umgebung Coda haben uns durch die beständige Qualität der eigenen Angebote und die verlässlichen Updates nicht nur als Kunden gewonnen, sondern sichern sich auch eine Handvoll Vorschusslorbeeren.

clips

Kurz: Nutzer, die sich den SSH-Client Prompt vor rund drei Jahren gekauft haben, können mit gutem Gewissen auch zur heute ausgegebenen Nachfolge-App greifen.

Prompt 2 bietet sich als Notfall-Werkzeug zur Server-Verwaltung von unterwegs an und kommt jetzt mit integriertem „Panic Sync“, einer Möglichkeit die eigenen SSH-Keys über mehrere Geräte hinweg zu synchronisieren.

Optisch leicht überarbeitet, ist Prompt 2 für das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus optimiert, merkt sich häufig genutzte Kommandos – auch diese werden zwischen mehreren Geräten synchronisiert – und integriert den Zugangsschutz über Apples Touch ID.

Prompt 2 übernimmt die Daten von existierenden Bestandskunden und behebt euren nächsten Server-Schluckauf (hoffentlich) von Unterwegs.

App Icon
Prompt 2
Panic Inc
14,99 €
21.36MB

server

Donnerstag, 09. Okt 2014, 9:54 Uhr — Nicolas
22 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich nutze derzeit iSSH, lohnt sich das Umsteigen auf Prompt 2 wirklich? Ich mein 9€ ist schon ein kleines Sümmchen für die App.

    • Ist das Dein ernst? 9 Euro zu teuer für so ein Werkzeug?

      • Ich habe nicht gesagt „zu teuer“ sondern wollte nur zum ausdruck bringen, dass mich eine 9€ App schon überlegen lässt ob oder ob nicht.

      • Was macht das Werkzeug denn so speziell das es seine 9€ wert ist? Es gibt ja auch genügend SSH Apps welche kostenlos sind oder deutlich weniger kosten. Nicht jeder braucht alle Features, weshalb man ja z.B. auch mit 3,99€ hätte starten können und Pro Features per In-app nachrüsten/freischalten kann. Gibt halt auch nicht viele Apps welche gleich 9€ verlangen.

    • Habe auch iSSH, leider viel zu buggy. Die App wird auch schon länger nicht mehr weiterentwickelt, sie ist auch nicht mehr im AppStore zu finden.
      Die Frage, ob sich der Umstieg für dich lohnt, wird dir hier aber niemand beantworten können.
      Ich kann nur sagen, dass Prompt 2 eine Wohltat gegenüber iSSH ist.

    • Sich für ein paar hundert Euro ein iOS Device kaufen dann aber wegen 9€ jammern.. Ich verstehs einfach nicht.

      • Was hat das denn damit zu tun? Nur weil man sich ein iPhone kauft, muss man ja nicht für jede App sehr viel Geld ausgeben, wenn es auch günstigere und evtl. gleichwertige Apps gibt. Man sollte sich stets Gedanken beim Geld ausgeben machen, selbst wenn es „nur“ 9€ sind. Die fehlen dafür dann woanders.

      • Sind immerhin 9 Kugeln Eis. Die nehme ich lieber als ne App die nix taugt/ billiger zu haben ist.

  • ist die App auch iPad optimiert ?

  • Ja, ist eine Universal-App. Es gibt auch diverse Bundles, die man „vervollständigen“ kann: Ich habe mir vor einigen Tagen Transmit gekauft – und nun kann ich das Bundle aus Prompt 2 und Transmit für 6 EUR vervollständigen: Ich bekomm also Prompt 2 für 6 statt 9 EUR

  • Terminalanwendungen unter iOS sind immer ein Krampf – zumindest, wenn man sie per Touchdisplay bedienen muss!

    • Dafür gibt es ja Bluetooth-Tastaturen. Aber auch damit sind alle ssh-Clients ein Krampf auf dem iDevice.

      iSSH hat die beste und vollständigste Umsetzung für externe Tastaturen, aber verschiedene Bugs (ist ja auch seit Jahren nicht mehr gepflegt).

      Prompt (1) hat starke Einschränkungen mit dem Keyboard, wenn man mehr als „asdf“ und Enter tippen will.

      Überhaupt ist es ein Unding, dass iOS seit Jahren jede sich im Hintergrund befindende App nach 10 min killt. Oder bei Speicherbedarf auch früher. Urkomisch, wenn es um einen ssh-Client geht.

      Aber man kann sich behelfen. Auf dem iPhone unterwegs nutze ich Prompt. Auf dem iPad iSSH.

  • Serverauditor

    Kostenlos
    Täglich im Einsatz

  • Gerade gekauft, ist jeden Cent wert.

  • Ich nutze seit langem Remoter. Dort kann man die Sessions auch zu der Mac Version Synchronisieren. Der Vorteil ist: Es unterstützt nicht nur SSH sondern auch Telnet, RDP und VNC. Somit habe ich alle Server im Zugriff. Das Einzige was mich stört ist der Sync über Dropbox.

  • Wenn man schon Transmit besitzt kann man sich Prompt 2 im Bundle für 6€ kaufen. ;)

  • @Peter: Wo und wie bekommt man das Bundle mit Transmit und Prompt 2 ?

    Vielen Dank, Gruß,

  • Und wieder eine Firma, die mit einer App kein Geld mehr macht, eine neue Version raus bringt, eine zwei anhängt und damit dann den dicken Reibach macht.
    Ich Arbeite jeden Tag mit dieser App und war schon ungeduldig, weil sie nicht für das iPhone 6 Plus optimiert ist, habe bereits 9€ bezahlt und muss jetzt noch mal 9€ dafür bezahlen, dass sie immer noch kein ssh tunneling eingebaut haben?

    Einfach nur unverschämt, finde ich.

    • „Unverschämt“, daß ein Entwickler Einnahmen für seine Arbeit haben will? Damit die Weiterentwicklung einer App ermöglichen sowie seinen Lebensunterhalt bestreiten will? Ich finde es erstaunlich, daß bei dieser anscheinend verbreiteten Geiz-Mentalität eine Firma wie Panic überhaupt noch existieren kann.

      • Jetzt lass mal deine falsche Rhetorik gut sein, dass nervt total, besonders wenn man diese falsche bemitleidende Rhetorik sonst noch den ganzen Tag präsentiert bekommt.

        Den komplexen Programmcode (SSH Funktionen) haben sie ja schon programmiert und wurden dafür bezahlt. Punktaus.

        Eine Anpassung an das größere iPhone 6 Display rechtfertigt absolut keinen kompletten Neupreis. Das ist im Bereich von Bugfixes und sollte für die 1.x angeboten werden.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19490 Artikel in den vergangenen 3386 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven