iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 301 Artikel
Leistungsfähiger als der QC 35

Neues Kopfhörer-Topmodell von Bose: Noise Cancelling Headphones 700

62 Kommentare 62

Bose hat mit den Noise Cancelling Headphones 700 ein neues Kopfhörer-Flaggschiff angekündigt. Die in den USA bereits vorbestellbaren Bluetooth-Kopfhörer mit Geräuschunterdrückung laufen dem bisherigen Bose-Topmodell QC 35 den Rang ab.

Bose Noise Cancelling Headphones 700 Schwarz

Die aktive Geräuschunterdrückung der neuen Bose-Hörer lässt sich in elf Stufen verstellen. Verbesserte Mikrofontechnik sorgt ergänzend nicht nur dafür, dass Umgebungsgeräusche besser gefiltert, sondern auch die eigene Stimme besser erkannt wird. Die Kopfhörer unterstützen Sprachsteuerungsfunktionen mit Alexa und Google Assistant. Für die Bedienung und insbesondere auch das schnelle Aktivieren oder Deaktivieren der Geräuschunterdrückung sind die Hörer mit einem Touch-Bedienfeld ausgestattet.

Noise Cancelling Headphones 700

Bose gibt die Akkulaufzeit der neuen Kopfhörer mit 20 Stunden an. Der Verkaufspreis wird mit 399 Dollar angegeben – ein Europreis liegt uns ebenso wie ein Datum für den Verkaufsstart hierzulande noch nicht vor. Im Lieferumfang ist neben den Bose Noise Cancelling Headphones 700 ein Transport-Etui, ein Audiokabel und ein USB-C-zu-USB-A Ladekabel enthalten. Die erweiterte Einrichtung der Hörer erfolgt über die Bose Music App.

Mittwoch, 29. Mai 2019, 19:59 Uhr — chris
62 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Shit hatte gehofft ohne diese touch gedöns. Funktioniert schon bei meinen airpots nicht und bei dem von Sony im mm hat es auch mehr Scheichs als recht funktioniert ….

    • Hey, das kenn ich. Dann versuche mal die B&W PX. Klasse Sound und Hardware Tasten für die Steuerung!

      • Word! Hatte vorher den Q35II. Der B&W klingt wesentlich besser

      • habe seit jahren den b&w p7 wireless, bin sehr zufrieden damit. ich bin brillen traeger. es ist auch der einzige, der mich nach stunden des tragens nicht schmerzt. vor zwei monaten haben ich mir ein iphone xs max gekauft. seit her hoere ich keinen ton mehr, wen ich meinen b&w p7 wireless einschalte. verbindet sich problem los automatisch mit meinem iphone. weis das jemand mehr?

    • AirPods haben btw kein Touch, sie reagieren auf die Erschütterung durch das tippen. Vielleicht hat es deshalb bei dir noch nicht so damit geklappt..

      • :D Hab zwar keine AirPods und musste beim Lesen daran denken, dass viele sagen, ich schleiche mich an und erschrecke sie. Hab vermutlich einen weichen Gang und trete nicht so hart auf. Also Joel, hau fester auf die Dinger und erschreck sie mal ordentlich, damit sie wissen, was zu tun ist ;)

    • Bei den AirPods nicht? Die reagieren auf Vibration nicht auf die Berührung an sich.
      Mal anders bedienen.

    • Bei mir erkennen die Sony ANC Kopfhörer die Gesten problemlos.

    • Verstehe auch das Problem mit den Gesten hier nicht.
      Das ganze funktioniert einwandfrei

  • Richtig heiß! Will haben! Das Design sieht fragil aus, aber da vertraue ich jetzt einfach mal, dass Böse weiß was sie tun. ;)

  • Endlich! Das war mehr als überfällig, viele viele viele Leute haben genau auf dieses Modell gewartet.
    Jetzt kann vermutlich Sony seine WH wieder einpacken.

  • Kritischer Konsument

    Bin mal gespannt, wie sich die Kopfhörer klangtechnisch schlagen.

  • Hässlich … B&O ist im Design und das wichtigste vom Klang weit voraus …

  • Over ear ist net meins. Mag lieber in ears sind viel praktischer und in letzter Zeit genauso gut was akku betrifft

    • 20 h Akkulaufzeit mit In Ears? Also meine sennheiser Momentum True Wireless machen mit Glück 4 h.

      • SoundMAGIC E11BT schaffen „bis zu“ 60 Stunden. Haben allerdings ein Nackenband.

        True Wireless ist sicherlich eine bequeme Sache. Bisher gefallen mir die Astrotec S60 am besten (minimalster Formfaktor, 3+ Stunden am Stück, BA Treiber ohne Wummerbass).

        Ich brauche aber beides. Für Hi-Fi bevorzuge ich mittlerweile auch Inears. Was so ein guter Multi-BA schafft, übertrifft schnell einen Magnetostaten zum doppelten Preis. Hat natürlich mit Bluetooth nichts zu tun… aber ich denke da kommen wir irgendwann noch hin.

    • Wenn man sie für’s Flugzeug etc. kauft, dann ist OverEae die bessere Lösung. Darunter trage ich Ohropax und drehe die OverEars etwas lauter – dadurch filterst Du den letzten Rest Störgeräusch raus…

      • Na vielen Dank im Namen Deiner Sitznachbarn…

      • Anscheinend noch nie geflogen… durch die Umgebungsgeräusche während des Fluges, wird es dem Nachbarn unmöglich etwas deiner Musik zu hören die unter den Over Ears abläuft.

      • Keine Ahnung mit was du fliegst?! Mit einer durchschnittlicher 737 kann es wohl eher nicht sein…
        In einer Antonov 500 Holz Klassen hast du bestimmt recht, dass du deinen Sitznachbarn nicht störst…
        *facepalm*

      • Ihr habt beim Fliegen Sitznachbarn?

  • Egal, wie gut.
    So viel Kohle für einen Kopfhörer bring ich nicht übers Herz.
    Schon länger mal einen Harmann Kardon vergünstigt geshopped. Sind ok.

    Andere Frage (selbst wenn die Physiker sich die Haare raufen): geht es irgendwie, dass man die Fahrtwindgeräusche am Ohr beim Radfahren reduziert?
    Egal mit welchem – selbst In Ears – rauscht das wie Sau!

    • Kopfhörer auf dem Fahrrad? Ich frage mich jedes Mal, wie man das ansatzweise verantworten kann(!?), wenn ich das beobachte….ich würde persönlich keine 10m so fahren wollen, insbesondere in der Stadt. Das reinste Himmelfahrtskommando, ganz im Ernst….

      • Ist ganz neben bei sogar eine Straftat. ;)

      • Musik im Auto an? Mit den AirPods fahre ich immer Fahrrad. Nur mit Geräuschunterdrückung würde ich auch nicht. Mag das im allgemeinen nicht so. Nehme die Umgebung gerne noch etwas wahr…
        Nur Musik im Auto schottet genauso ab, wie auf dem fahrrad. Empfinde ich zumindest so

      • Ein Ohr bleibt beim radeln in der Stadt frei. ;-)

      • Naja einer ist erlaubt kostet 10€ aber den Paragraf kennt keine Sau

      • @Michi: es ist überhaupt nicht verboten, daher nicht mal eine Ordnungswidrigkeit und schon gar nicht eine Straftat. Es kommt nur darauf an, dass man die Umgebungsgeräusche noch gut wahrnehmen kann.

      • Ist keine Straftat. Selbst beim Auto fahren darf man das. Wenn man dann allerdings in einen Unfall verwickelt ist kann man Probleme bekommen.
        An sich ist es aber nicht verboten.

      • Ist nicht verboten, mit Kopfhörern am Straßenverkehr teilzunehmen, egal ob auf dem Fahrrad, Moped, im Auto oder als Fußgänger, jedenfalls solange man Warnsignale nicht überhört

      • Allerdings nur mit einem Kopfhörer. Ein Ohr muss immer frei bleiben – auf dem Fahrrad wie im Auto.

      • Und dann rollen die Leute wieder mit 20kmh vor einem her, nutzen den gesamten Radweg aus und reagieren auf nichts, wenn man von hinten klingelnd und rufend ankommt. Passiert mir jeden Tag.

      • Bernhard, Hupe ans Fahrrad ;)

  • ohfgkkfehvgzllkh

    Auf dem Rad sind Kopfhörer genausowenig wie im Auto verboten. Man muss nur trotzdem Verkehrsgeräuschw wahrnehmen können. InEars können das schon verhindern, mit AirPods mache ich mir keine Sorgen.

    • Kommt auf die Lautstärke an. Da man sie draussen oft lauter hat, als drinnen, um die Geräusche zu übertönen, machen sich viele damit das Gehör kaputt.
      Bin auch in der Gruppe, die mit InEars zu Fuss oder mit dem Fahrrad unterwegs ist, aber ich will auch wissen, was um mich herum auf mich zu kommt. Dafür hab ich mir auch angewöhnt, besonders auf den Verkehr zu achten, wenn ich über die Strasse will, ob mit oder ohne Ampel oder Handy.
      Man soll die Bequemlichkeit oder Freude mit Musik geniessen können/dürfen, muss halt dafür aufmerksamer sein. Aber hey, ist Übungssache.

  • Ich bleibe lieber bei meinen Teufel Real Blue. Viel günstiger und trotzdem Spitzenklang :-)

    • Habe auch verschiedene getestet, darunter und bin beim Teufel Real Blue NC hängengeblieben. Bester Allrounder und vom Preis-/Leistungsverhältnis brauchen wir gar nicht anfangen – da ist die Konkurrenz chancenlos.

  • Finde es interessant, dass der Beta-Test mit Alpha Produkten noch läuft und das Produkt nun schon vorbestellbar ist :D
    Aber fühlt sich gut an und ist sein Geld wert

  • Bin ich der einzige, den es irritiert, dass die Touch-Bedienfläche durch den Bügel unterbrochen wird? Das irritiert doch in der Bedienung?

  • Und wie klingt er? Darum geht’s doch bei Kopfhörern…

  • Wie soll man das Ding ab jetzt im Rucksack transportieren können, anscheinend ist es nicht faltbar.

  • Wie sind die Bose QC 35 so im Flugzeug ? Habe seid 2 Jahren die Airpods aber Noise Cancelling reizt mich, vorallem für Dienstreisen und im Büro für Telkos

  • Euro Preis laut Bose.de Seite: 399,95€

  • Sieht billig aus. Ist das Kunststoff ? Geht ja mal gar nicht.

    • Die QC35 II sind auch aus Plastik (sehen zumindestens so aus) und fühlen sich sehr, sehr billig an. Die 700-er sehen schon auf den Fotos weit wertiger aus, finde ich.

  • Mist. Jetzt habe ich ewig gehadert und vor vier Wochen den Vorgänger gekauft.

  • Marc Perl-Michel

    Bleibt eigentlich nur noch die Frage, wie es mit dem Akkutausch ausschaut. Ist dieser Kopfhörer reparierbar oder ein Wegwerfmodell?

  • Bin gespannt ob der endlich einmal Stimmen filtern kann – das wäre mein Traum.
    Allerdings nicht faltbar , das schmerzt sehr

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25301 Artikel in den vergangenen 4308 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven