iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 23 813 Artikel
Erste Benchmarks verfügbar

Neues Galaxy Note 9: iPhone X arbeitet performanter

Artikel auf Google Plus teilen.
68 Kommentare 68

Kurz nach der gestrigen Präsentation des neuen Samsung-Smartphones hat Mark Spoonauer jetzt die ersten Benchmarks zum Galaxy Note 9 vorgelegt und ordnet das Gerät in Sachen Performance hinter dem iPhone X ein.

Galaxy Note 9

Zwar punktet das Galaxy Note 9 mit einem Display, das bessere Color Gamut-Werte und eine intensivere Helligkeit als das iPhone X erzielen kann, die Rechenleistung des Note 9 hängt jedoch hinter der des fast ein Jahr alten iPhone X zurück.

Im Test: Das 6GB-Modell des Note 9 mit 128GB Speicher. Lässt man das Testwerkzeug Geekbench 4 auf dem Gerät laufen, kommt das Note 9 nur auf einen Multicore Score von 8.876 Punkten (das Note 8 kam auf 6.564) und liegt damit deutlich unter den 10.357 Punkten des iPhone X.

Ein ähnliches Resultat auch beim Grafik-Test „3DMark Slingshot Extreme“. Das neue Galaxy Note 9 streicht 4.639 Punkte ein (das Note 8 kam auf 3.710), das iPhone X hingegen kann sich 4.994 Punkte sichern.

The cream of the crop remains the iPhone X, which scored 10,357 with its A11 Bionic processor. And with an A12-powered iPhone X and iPhone X Plus on the horizon, Apple will likely widen its lead.

Freitag, 10. Aug 2018, 7:50 Uhr — Nicolas
68 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 8’000 oder 10’000 Punkte. Das macht doch nicht mehr viel aus. Da sind andere Kriterien wichtiger.

    • aber wenn man schon 4stellig Geld für ien martphone ausgibt möchte man (meist) auch das technisch beste…

      • Und dann kaufst du Apple-Produkte?

        In der Regel hängen die technisch ja allen anderen hinterher.

      • Das technisch beste reicht bei Apple (meist) leider nichtmal. Hat zu wenig Ram und die Apps stürzen oft ab und sie ruckeln sehr wenn man zb. mehrere Navi Apps gleichzeitig am laufen hat. Die 256 Gb sind sehr schnell voll und so das man kaum mit 4K60 Video Aufnahmen anfangen kann.

      • :D sehr wahr…diese veralteten Rechner…

      • Könntest du das belegen das Apple meist technisch hinterher hängt? Bin gespannt was da jetzt von dir kommt!

      • nichts kommt da…aufzählen von „Specs“ höchstens. Im Alltag sieht das für Apple immer sehr gut aus.

      • „technisch beste“ ist relativ. Bei den iPhones fehlt schon mal etwas eie DEX.

      • Ich hab auch ganz oft mehrere Navi Apps parallel laufen. Das macht ja auch ganz viel Sinn.

      • @slim und @markus:
        so ein blödsinn… jeder der halbwegs professionell z.b. mit Videos arbeitet, kann euch sagen, dass z.b. die Macbooks 1,5 Jahre hinterherhängen und erst vor ein paar Wochen auf den Stand 2017 gebracht wurden.

      • die WiFi Module, ebenso wie die GSM/LTE Chips im iPhone sind auch nen Witz…

      • Jo, Sven, jetzt is schon gut, gehst mal wieder bissl raus mit den Freunden spielen, damit du dich von deiner professionellen Videobearbeitung mit den veralteten Macs bissl erholst. Nicht, dass du noch das Fantasieren anfängst.

      • Absolut, habe 3 Autos und deshalb hab ich auch immer mindestens 3 Naviapps gleichzeitig laufen, zu den in den Autos eingebauten natürlich!
        Kommt dann noch Telefonieren, Whatsapp und facebook dazu, man man man.. da geht das Gerät sowas von in die Knie..

      • Sven, geh und Kauf dir das S9. Viel Spaß damit ;)

  • Der klägliche Versuch wieder aufzustehen. Und der Preis ist, gemessen daran das es im Vergleich zum Note 8 nicht wirklich besser ist, einfach unverschämt.

  • Das war doch in den letzten Jahren immer der Fall. Bei allen Modellen der Galxayreihe. Aber iPhone preise verlangen. ^^

  • Meinetwegen könnte Apple die Geschwindigkeit beim iPhone Nachfolger auch so lassen, wie sie ist und sich auf André Dinge konzentrieren. Ein eigenes GSM-Modul mit besseren Werten bei schlechtem Empfang, bessere Kamera…
    Von der Geschwindigkeit könnte es das iPhone ja mit einem Laptop aufnehmen. Aber in der Praxis ist es nutzlos.

    • Ich bezweifel, dass Apple mit Eigenproduktionen bessere GMS/LTE Chipsätze baut als bspw. Qualcomm. Schuster bleib bei Deinen Leisten. Letztendlich kann Apple aber daran arbeiten, seine Antennen zu optimieren. Und jährlich verbesserte Prozessoren sind ein Muss, damit die Geräte langlebiger bleiben, besser mit zukünftigen Anwendungen und energiesparender Arbeiten zu können und letztendlich als Verkaufsargument dienen. Verbesserte Kameras kann man sich unabhängig davon wünsche, aber da hingen iOS Geräte ja schon seit Anbeginn anderen Herstellern hinterher.

      • Ja klar, das Face ID Modul hinterher, lach. Sie kümmern sich eben um
        praktische Kameras und bei den Rückseitigen ist es doch ein Hin und her bei jedem Modell

  • Das ist mal ziemlich Lahm von Samsung ;)

    In einem 1.000,- € Gerät sollte schon aktuellste, leistungsfähigste Hardware verbaut werden!

  • Instagram:Darkchild242
  • Auf dem Papier klingt das alles immer toll, aber in der Realität ist die zusätzliche Performance de facto nicht nutzbar, weil iOS zu restriktiv ist.
    Weder echtes Multitasking mit mehreren Apps nebeneinander, noch simples PiP ist mit dem iPhone möglich. Und am Ende bleibt das Bottleneck immer die gerade genutzte App und deren Optimierung.
    Da nützt es nichts, wenn die Leistung theoretisch auf dem Niveau älterer MacBooks liegt.

    • Gernhardt Reinholzen

      Es geht aber primär um die Effizienz. Wenn die leistungsstärkere CPU bei der gleichen Arbeit weniger stark ausgelastet ist, als die schwächere CPU, und beide die gleiche maximale Leistungsaufnahme haben, dann hast du mit der stärkeren CPU weniger Stromverbrauch und somit längere Akkulaufzeiten. Genau deswegen ist es eben wichtig die stärkste bzw. effizienteste CPU zu haben. Und da eben die Leistungaufnahme und auch die Abwärme bei sämtlichen Smartphones im gleichen Rahmen liegt, bedeutet das, dass die schnellste CPU am Markt meist auch die energieeffizienteste CPU ist.

      Die Benchmarks sind daher extrem wichtig, auch wenn diese nichts darüber aussagen, wie schnell sich das System anfühlt (das liegt primär auch an der optimierung des OS).

      • Ganz genau, und es gibt ja Effizienz Chips und Leistungschips. Wenn du den brauchst, ist er da. Denk mal auch ein paar Jahre weiter, was der iPhone X Chip dann an Langlebigkeit bedeutet

  • das iPhone 7 ist bestimmt auch noch schneller :)

  • Überraschend ist das für mich jetzt nicht. Es kommt eben nicht allein darauf an wie stark die verbaute Hardware ist, sondern auch wie gut die Software geschrieben wurde und wie gut diese auf das Gerät abgestimmt ist. Ich Zweifel definitiv nicht Googles Talent an sehr gute Software schreiben zu können, vermutlich auf einem ähnlichen Niveau wie Apple, jedoch wird Android trotzdem nicht wie iOS gezielt für ein Gerät entwickelt.
    Auf der anderen Seite muss man aber auch erwähnen, dass Benchmarkwerte niemals zu 100% repräsentativ für ein ganzes Gerät/OS sind.
    Ich persönlich fände z.B. dass dem iPhone mehr RAM durchaus nicht Schaden würde.

  • Aber das X hat keinen Stift integriert. Ich habe mir zum Testen ein Note 4 zugelegt um mal Android auszuprobieren. Ersteinmal 8.1 Oreo installiert und von Crapware befreit. Ich bin bis jetzt begeistert…der Stift ist schon genial in Sitzungen. Und das es sich um ein techn. veraltetes Gerät handelt ist mir von der Geschwindigkeit her nicht aufgefallen.
    Office365 läuft genauso flüssig wie auf meinem iPhone 7+ und die Sprachverständlichkeit beim Telefonieren ist erheblich besser 8-0

    • Keine Zeit und Lust das Handy von Crapware zu befreien, außerdem würde ich nie einem Hersteller Geld bezahlen der mir crap draufschmeist, die ich erst wieder runter machen soll?

  • Immerhin ist hier keine Notch! Schätzt Euch glücklich ihr Samung-Fanboys!
    Wenigstens noch ein neues Modell, dass nicht megascheisse aussieht.
    Und ja, ich habe es getestet, und ja es stört mich in meinem Ästhetikempfinden sehr!

    Durchaus traue ich Apple aber zu die ganzen Sensoren, Kameras und was da alles in der Notch drinsteckt in 1-2 weiteren Jahren „unsichtbar“ hinter dem Bildschirm verschwinden zu lassen.. fragt mich nicht wie.
    Dann gibts auch für mich mal wieder ein neues iPhone… das 6er läuft ja noch gut!
    Duck, und weg!

    • Und immer noch Klinkenanschluss, den Apple ja schon verbannt hat.

      • Mich stört die Notch nicht und den Klingenanschluss vermisse ich auch nicht. ;)
        Geschmäcker unso …

    • Notch und rausstehende Kamera weg (Ja, die hat mein 6S auch, es ist einfach ein Design fail). Und ich fange wieder an die neusten Generationen Jahr für Jahr zu kaufen aber mit den ganzen Kompromissen so viel Geld ausgeben, das geht irgendwie nicht ganz klar. TouchID brauch ich nebenbei auch.. leider kann man es halt auch nicht immer jedem recht machen :)

      • Da bin ich voll bei Dir David!
        Aktuell geht es bei den iPhones darum „Will ich für mehrere Kompromisse, trotzdem so viel Geld bezahlen?“
        Wenn man ehrlich ist, kann man die alltäglichen Dinge von Telefonieren, SMS, Whatsapp, Instagram und Facebook auch noch auf nem 4er iPhone erledigen.
        Man wollte damals aber halt ein neueres iPhone haben wenn es rauskam.
        Das Gefühl ist mit den vielen Kompromissen, die man eingehen muss, völlig verloren gegangen. Und wer ehrlich ist, der braucht noch nicht mal 5% der Power eines iPhone X im täglichen Gebrauch. Denn weiterhin machen die Leute nur Fotos, surfen auf Instagram und Whatsappen… das wars.
        Und kein Mensch, der sich Pro nennen würde, schneidet Filme auf dem iPhone.. das dauert einfach viel zu lange und ist zu umständlich!

    • Verstehe genau was du meinst. Besitze zwar selber kein X, aber Kollege von mir, der immer seine Fun-Videos darauf präsentiert. Und mich stört auch jedesmal die Notch, und mein Auge wandert immer automatisch dahin. Außerdem finde ich es im Vergleich zu meinem 6S sehr klobig und schwer. Der Silberrand macht das Ding auch nicht wertiger sondern bewirkt für mich das Gegenteil und erinnert mich stark an das iPhone 3G.

      • Zwei Tage und die notch wird nimmer beachtet, Mensch und gewohnheitstier

      • …diese Erinnerung ist ja genau so gewollt, wegen des Jubiläums.
        Wie beim ersten iPhone 2007….ich finde es klasse.

    • Was eine schöne Konversation. Bin bei euch allen! Habe ein 6S Plus und vermisse nichts, bis auf eventuell eine bessere Kamera. Diese Notch geht einfach gar nicht. Ich beneide die Leute, die es mit der Zeit ausblenden können. Sehe meine Frau jeden Tag das X benutzen aber ich kann mich einfach nicht dran gewöhnen. Sollte iOS12 den erhofften boost bringen (was auch den Kommentaren schon oft mitgeteilt worden ist) dann brauche ich für die weitern Verlauf kein neues iPhone.

  • Und man bedenke, dass in etwa zwei Monaten der A12 aktuell ist.

  • Das iPhoneX ist ja immerhin auch 15% teuerer, dann darf es auch schneller sein.
    Wobei ich mich trotzdem frage, wie Samsung bei dem Preis eine angemessene Anzahl an Geräten verticken will?!

    Bleibt aber noch abzuwarten was andere Benchmarks sagen. Antutu z.B.

  • Wird doch laufen wie immer …

    – Neues S oder Notes Modell kommt
    – In manchem ein klein wenig verbessert (ja Stift ruiniert nicht mehr das Gerät, Akku explodiert nicht mehr als neues Feature, jetzt noch runder, Fingersensor 2mm verschoben, Bixby in vielen Ländern nicht nutzbar – kurzum Dinge, bei denen sich bei Samsung niemand aufregt bei Apple aber jeder Fleick ein „Gate“ wäre …) oder eben nicht – verschobene Qualitätsansprüche der potentiellen Kunden?
    – Alle regen sich über den Preis auf
    – Neueste OS noch nicht verfügbar, vielleich oder auch nicht in einigen Monaten
    – Presse hypt das Ding auf Platz 1
    – Monate später drastischer Wertverlust
    – Keiner weiß wieso, immernoch auf Platz 1 aller Zeitschriften
    – Samsung gibt zu Verkaufszahlen doch nicht so toll, trotz der ganzen Werbung gegen Konkurenten
    – Samsung gibt zu Gerät ist ein Verkaufsflop und beim nächsten Modell wird man alles besser machen!
    – …

  • Das Note 9 ist schon ein komisches Gerät. Und noch dazu teuer. Samsung wird nie die Klasse eines iPhone erreichen, weder von der Leistung, noch von der Ästhetik.
    Da macht Apple keiner was vor.
    iPhones waren, sind und werden immer etwas besonderes sein!

  • Und was ist dran schuld ? Ich meine die scheiss Samsung handy’s haben mehr und schnellere core’s aber es ist halt Android und solange die mit dem Betriebssystem fahren werden sie auch niedrigere benchmark’s als iPhone’s haben.

  • Was sollen diese Tests bringen ? Das iPhone ist immer schneller und das wird sich auch nie ändern….
    Was noch dazu kommt ist das Samsung Geräte nach etwa 3 Monate so oder so viel langsamer werden und immer öfter ruckeln, somit selbst wenn das Note 9 bessere Ergebnisse erzielen würde, das ruckeln nervt.

  • iPhone und sonst nichts

    Ich bin immer wieder erstaunt, wieviele überzeugte Besitzer von Android Geräten in diesem iPhone-Blog rumhängen, um den iPhone Besitzern zu erklären, wie rückständig/leistungsarm/überteuert/…. iPhones sind. Das ist echt viel Lebenszeit, die man doch zu viel schöneren Dingen nutzen könnte.

  • War letztens total schockiert das das neue OnePlus im 3D Mark deutlich schneller war als mein iPhone X… Aber was solls, Benchmarks erzählen halt nicht die ganze Wahrheit.

  • Beim iPhone fehlt mir etwas wie DEX, ein freieres Dateisystem und eine ordentliche Unixshell.
    Es ist sehr egal, ob sich die Mail App mit einer 20% schnelleren CPU öffnen lässt, wenn sich das System (iPhone) wegen Apples Einschränkungen nicht ansatzweise ausreizen lässt…

    • Und für Freaks, wie dich, ist Andriod hier optimal. Ich, als Power-User, bin dankbar, mir keine Sorgen darüber machen zu müssen, ob Apps sich irgendwo, irgendwie ins System einklinken, das gesamte OS verlangsamen oder mit Bugs das System aus dem Tritt bringen, von millionenfacher Malware ganz zu schweigen. Ich habe 300 Apps auf dem iPhone, jede App tut, was sie soll, ohne andere Apps oder das OS in Gefahr zu bringen. Für mich ist diese Option optimal. Schön, wenn man wählen kann. ;)

  • Akku ist viel wichtiger als Benchmarks. Mein iPhone kommt trotz moderater Nutzung (nur Email, Internet, WhatsApp, Hintergrundtasks alle aus) und neuem Akku nicht mal durch den Tag. Das ist extrem schwach.

  • Sie alle reden das iPhone schlecht. Aber erfahrungsgemäß sind es die Menschen, welche kein Geld haben, sich aber ein Apple Device wünschen. Da ist der Neid und das Nicht-Gönnen von der Partie. Lasst die Leute reden und seid euch sicher, dass nur Apple das ausgereifte System bietet, gesehen im Ganzen. Hardware und Software. Über alle Apple Geräte hindurch. Lasst euch nicht provozieren und geht drauf nicht ein.

    • Warum immer die Geld-Keule?
      Ich unterstelle mal, dass jeder der sich hier auf iFun äussert zumindest einmal in ein Apple-Produkt Geld investiert hat. Vermutlich haben es die wenigsten bereut.
      Aber nur, weil man Kritik äussert implizierst Du gleich, dass man sich das Produkt nicht leisten kann?
      Falls Du Milliardär bist und Dir alles leisten kannst (erstmal schön für Dich), dann schaust Du doch trotzdem noch was Du willst, brauchst und vielleicht auch schön findest.
      Wenn ich als Milliardär also das Samsung für auch nicht günstige 999 EUR schöner und geeigneter finde als das iPhone X, dann habe ich vermutlich genügend Kritikpunkte gegen das iPhone und für das Galaxy Note. Und das völlig unabhängig von meinem Einkommen.
      Schönes Wochenende!

  • Wenn Apple nächsten Monat die neuen iPhones vorstellt… würd Samsung sich Gedanken machen müssen warum die iPhones rund doppelt so schnell sind… die immer noch kein 3D Touch haben… kein Face ID und von anderen Herstellern von hinten überrollt werden… das wars dann wohl… was bleibt sind ihre Werbevideos… Byte Byte Samsung

  • Wieso stört sich etwas keiner an den 3 Sekunden Fortnite Loop der drei Mal im Video läuft?

  • Was nützt ein Hardwarevergleich, wenn das OS schei… bleibt:
    android = NoGo!!

  • Apple soll erstmal das Scrolling in den Griff bekommen, da hackt es selbst bei den aktuellen Geräten. Was nützt es wenn man laut Benchmark den besten Wert erzielt wenn zb. das Scrollen in der YouTube App ständig laggt. Und das ist nur ein Beispiel von vielen. Mittlerweile ist Android was die Bedienung angeht viel flüssiger.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 23813 Artikel in den vergangenen 4063 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2018 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven