iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 29 143 Artikel

Toss a coin

Neues Augmented Reality Spiel The Witcher: Monster Slayer angekündigt

16 Kommentare 16

Die größten Erfolge mit Augmented Reality Spielen für das iPhone konnte bisher zweifelsohne Niantic mit Ingress, Pokemon Go und Harry Potter: Wizards Unite für sich verbuchen. Das nächste große AR Spiel könnte jedoch aus einem anderem Hause kommen. CD Projekt Red möchte offensichtlich im AR Markt mitspielen und hat mit The Witcher: Monster Slayer ein eigenes Augmented Reality Spiel für iOS und Android angekündigt. Entsprechend könnte ihr bald mit Hilfe eures Smartphones ein Stück von Andrzej Sapkowski’s Romanwelt in bzw. über die echte Welt projizieren.

Zeitlich spielt die Handlung des Mobilablegers jedoch vor den Ereignissen der The Witcher Spielereihe. Auf dem Kontinent wimmelt es jedoch nur so von Monstern und alle Welt sucht händerigenden nach Jägern, die sich dieser schaurigen Kreaturen annehmen. Eure Chance zum Hexer zu werden und euch zukünftig als Monsterjäger zu verdingen.

The Witcher Monster Slayer Gallery

Entwickelt wird Monster Slayer vom Entwicklerstudio Spokko, die seit 2018 zu CD Projekt gehören. Neben der ortsbasierten Monsterjagd versprechen die Entwickler, dass auch Tageszeit und das reale Wetter Einfluss auf das Spielgeschehen haben werden. Zur Langzeitmotivation wird es natürlich ein Levelsystem für euren Charakter geben und von den Witcher Spielen inspirierte Quests sollen eure Reise mit Handlung beleben. Als weiteres Feature nennt Spokko ein Craftingsystem, dass es euch erlauben wird Tränke, Tinkturen, Bomben und Köder herzustellen, die auf eurer Jagd von Nutzen sein werden.

Zu einem genauen Veröffentlichungsdatum des Free-to-Play Rollenspiels hat sich CD Projekt leider bisher noch nicht geäußert. Aber zumindest gibt es schon einmal einen kurzen Trailer und ein kleines Gameplay Video, die die Neugier der Witcher Fans wecken sollen und die wir euch selbstredend im Anschluss eingebettet haben.

Donnerstag, 27. Aug 2020, 14:02 Uhr — Damien

Fehler entdeckt? Anmerkung? Schreib uns gerne


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    16 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
    Rede mit!
  • So etwas macht in AR mit den kleinen Bildschirmen der iPhones keinen Spaß. Da braucht man schon ein iPad.

    • Leider sind iPhones tatsächlich zu klein. Stimmt dann die große annähernd sind die Geräte viel zu teuer. Mir Ist nur ein großes Display wichtig. Zur Zeit habe 7 Zoll und bin deswegen letztes Jahr auch weg von iPhones. Ich brauche keine gute Kamera oder viel Speicher/Leistung. Nur ein großes Display

  • Ich geh immer mit meinem 65 Zöller raus.

  • Kann man das iPhone dann vorne ans Schwert machen oder wie geht das? :D

  • Na toll, noch mehr Smombies im Park…

    • Also ich habe in diversen Parks, sei es in der Nähe der Arbeit oder zu Hause, schon seit Ewigkeiten keine „Smombies“ mehr gesehen, die noch Pokemon GO spielen. Das war Anfangs furchtbar, aber inzwischen gibts da glaube ich nur noch die Hardcore-PGO-Spieler und das wars. Der große Hype ist vorbei, aber wird schon immer noch genug Geld abwerfen für Niantic. Und genso wird es bei dem Spiel sein. In ein paar Wochen (oder lass es Monate sein), kräht kein Hahn mehr wirklich danach.

      • Es spielen immer noch Millionen von Spielern… 2019 war das erfolgreichste Jahr seit bestehen des Spiels (2016). Auch 2020 kommen immer wieder neue Spieler dazu.

  • Hoffentlich kann man den AR-Mode wie bei Pokémon ausstellen. Das wäre mir dann nun doch zu unangenehm mit dem Handy durch die Gegend zu schwenken. Zumal man nicht überall allein ist und Leute ggf. durch Bild gehen.

    Das wäre mir dann zu viel Argumentations-Krieg. Am Ende kommen mir dann die vor die Linse Gelaufenen noch mit DSGVO…. puh. Stresst mich jetzt schon das Spiel. Bin wohl auch schon zu alt.

  • Großes Problem von AR ist meiner Meinung nach die Perspektive. Niemand will das Handy dauerhaft so halten wie es die Perspektive im Gameplay Trailer zeigt, denn das ist auf Dauer zu anstrengend. Wenn AR mit einer Brille möglich wird dann könnte das der Game Changer werden. So ist die AR Funktion ganz nett aber auf Dauer nicht zu gebrauchen.

  • Es gibt auch ein Zombie AR spiel was ganz lustig ist. Ich freu mich aber sehr auf das neue. Bin eh ein großer Witcher Fan.

  • Was? Ihr wolltet ein Witcher 4, das vielleicht genauso gut sein könnte wie der dritte Teil? Vergesst es! Hier habt ihr ein tolles pay2win mobile game.

    • Wenn du den Text gelesen hättest wüsstest du, dass das AR Spiel von dem Tochterstudio Spokko entwickelt wird. Ob Monster Slayer entwickelt wird oder nicht hat also erstmal wenig bis gar keinen Einfluss auf die eigenen Entwickler bei CD. Letztere sind übrigens aktuell mit Cyberpunk 2077 hinreichend beschäftigt und ohne die Entwicklung von Monster Slayer würde auch ein Witcher 4 keinen einzigen Tag früher erscheinen.
      Ich will damit im übrigen keine Kritik unterdrücken. Aber bevor man lospoltert sollte man sich vielleicht zumindest erst einmal grob informieren. Und vielleicht auch den Artikel zu dem man kommentiert lesen.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 29143 Artikel in den vergangenen 4893 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2021 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven