iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 401 Artikel

Mit HomeKit und Thread

Neuer Nanoleaf LED-Strip (nicht) nur mit Schreibtisch zu haben

Artikel auf Mastodon teilen.
13 Kommentare 13

Der für seine Lichtmodule bekannte Anbieter Nanoleaf hat einen neuen LED-Lightstrip im Angebot, der über 123 individuell adressierbare LEDs und die Unterstützung von über 16 Millionen Farben verfügt. Allerdings kommt der mit HomeKit kompatible Lichtstreifen mit einem Haken bzw. einem Schreibtisch ins Haus.

Magnus App

So handelt es sich bei dem Lichtstreifen um ein Kooperationsprojekt von Nanoleaf und dem auf Gaming-Accessoires spezialisierten Anbieter Secretlab, das speziell auf den Metall-Schreibtisch MAGNUS abgestimmt ist und vorerst auch nur bei Secretlab bestellt werden kann.

Hier kostet der Magnus-Schreibtisch 499 Euro, der Lichtstreifen als Accessoire zusätzliche 79 Euro. Allerdings lässt sich der mit Thread-Konnektivität ausgestattete Lightstrip im Zubehör-Bereich des Möbelhändlers auch ganz ohne Schreibtisch bestellen.

Lichtstreifen Magnus

Auf der Produktseite kann auch das zugehörige Benutzerhandbuch eingesehen werden. Der Anbieter erklärt zur Einbindung und Steuerung des Lichtstreifens:

Dank der Unterstützung von Google Home und Apple HomeKit fügt sich der Secretlab MAGRGB Diffused LED Strip reibungslos in das bestehende Smart-Home-Ökosystem ein und erlaubt eine einfache Bedienung über Sprachbefehle und Touch. Die Steuerung funktioniert über Bluetooth und kann für eine noch schnellere und zuverlässigere Verbindung auch über Thread erfolgen. Optional sind auch ein manuelles Ein- und Ausschalten sowie Anpassen der Helligkeit und Farben mittels des mitgelieferten Controllers möglich.

29. Apr 2022 um 13:31 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    13 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Ist mir unverständlich weshalb man da nichts gemacht hat damit der Tisch höhenverstellbar ist ..

  • Vielleicht off-topic aber ich hätte gerne ein Display als Tisch! Und keine Lichtleiste. Auf dem Workdesk könnte man dann einen Rechner platzieren, den Kalender, Postits, die Hand/ Finger alternativ zur Mouse verwenden… es gibt noch viel mehr Ideen. Seitdem ich das Paperlike auf dem iPad habe, kann das iPad als Notizbuchersatz gar nicht groß genug sein und mit so einem Display (mit DisplayOS) wäre der Schreibtisch ruckzuck aus und aufgeräumt. :-) Jemand Lust auf ein Kickstarter-Projekt? :-)

  • Ich hab das Ding von Govee. Wenn das genauso gut ist, dann passt das :)

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37401 Artikel in den vergangenen 6080 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven