iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 464 Artikel
Sicherer und weniger temperaturempfindlich

Neue YI Dashcam mit App-Anbindung verzichtet auf integrierten Akku

6 Kommentare 6

Die neu erhältliche YI Dashcam Nightscape verfolgt ein interessantes Konzept. Der Hersteller verzichtet komplett auf einen integrierten Akku, um die Zuverlässigkeit bei extremen Temperaturen zu erhöhen. Das Kondensator-Design soll sich Kälte gegenüber unempfindlich zeigen und sicherer bei den im Sommer hinter der Windschutzscheibe gemessenen Höchstwerten sein.

Yi Dashcam

Natürlich läuft die Kamera nicht ohne Strom. Die Stromversorgung erfolgt hier ausschließlich über USB, die Konzeption der Kamera macht allerdings den sonst bei solchen Geräten oft verbauten Puffer-Akku unnötig.

Zu den technischen Details zählen ein 2,4 Zoll großer Farbbildschirm, 140 Grad Weitwinkel sowie eine auf sechs Linsen basierende Nachtsichtfunktion mit Sony Starvis Bildprozessor. Die Videoaufnahmen der Kamera werden im Format 1080p gespeichert. Zudem verspricht der Hersteller Fahrassistenzfunktionen wie Warnungen beim Verlassen der Spur oder Kollisionsgefahr.

Yi Dashcam Nightsight

Das integrierte WLAN-Modul erlaubt die Verbindung mit einem Smartphone oder Tablet. Über die vom Hersteller angebotene App kann dann auf die Aufnahmen der Kamera zugegriffen werden.

In Deutschland ist die YI Dashcam Nightscape zum Preis von 79,99 Euro über Amazon erhältlich. Eine SD-Karte ist im Lieferumfang nicht enthalten, laut Hersteller werden Karten bis 64 GB unterstützt, am besten verwendet man schnelle SD-Karten der Klasse 10.

Produkthinweis
YI Dashcam Nightscape 1080p Auto Kamera Full HD Dash Cam WLAN mit Nachtsicht, 2,4 Zoll LCD Bildschirm 140°... 79,99 EUR
Donnerstag, 04. Jul 2019, 20:23 Uhr — chris
6 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Ich warte ja immer noch auf ein einigermaßen ästhetisch einbaubares Modell, evtl ohne Kabel, magnetisch angesteckt und induktiv aufladbar…
    aber scheinbar steht der Markt auf Gabelzeug unter der Verkleidung…

  • Ich habe jetzt einige Dashcams ausprobiert. Die Teile von YI machen echt den besten Eindruck. Allerdings fehlt es mir etwas an Innovationen wie 360-Grad-Aufnahme.

  • Das ohne Akku ist ja nett gedacht.
    Ich finde aber gut das meine Roav angeht, falls beim Parken was passiert.
    Es reicht bei mir wenn ich Tür oder Kofferraum schließe schon geht die cam kurz an und nimmt auf.

    • Einige Autos liefern auch Strom über den Zigarettenanzünder, wenn die Zündung ausgeschaltet ist. Kann man bei anderen Modellen sicher auch anders anschließen, damit immer Strom dran ist. Sonst eben ein Modell mit Akku.

    Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25464 Artikel in den vergangenen 4336 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven