iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 494 Artikel
   

Neue Twitter-Regeln: 140 Zeichen bieten jetzt mehr Platz

Artikel auf Google Plus teilen.
14 Kommentare 14

Wie vermutet hat der Kurznachrichten-Dienst Twitter heute weitreichende Änderungen an seinen Textbeschränkungen angekündigt. Zwar gilt auch zukünftig das 140-Zeichen-Limit, die Anzahl der Elemente, die Twitter vom Buchstaben-Kontingent abzieht, werden jedoch drastisch reduziert.

Twitter May24

So zählen zukünftig weder die im Tweet angeführten @Nutzernamen noch die verlinkten Medieninhalte (Fotos, Videos und Gifs) gegen die erlaubten 140 Zeichen. Auch die den eigenen Tweets angehefteten Umfragen rechnen nicht mehr gegen das Limit.

Ganz spezifisch hat Twitter heute die folgenden Bereiche überarbeitet:

  • Antworten: Die @Nutzernamen zählen nicht mehr gegen das 140-Zeichen-Limit.
  • Medien-Anhänge: Fotos , GIFs, Videos, Umfragen und zitierte Tweets zählen nicht mehr gegen das 140-Zeichen-Limit.
  • Retweets und persönliche Zitate. Mit einem neuen Knopf können sich Twitter-Nutzer zukünftig selbst retweeten und so die Reichweite ihrer Wortmeldungen vergrößern.
  • Kein .@ mehr: Der neue Button zum Absenden der persönlichen Zitate macht auch die .@-Konvention überflüssig. Diese musste bislang benutzt werden um Antworten an eine bestimmte Person für alle Nutzer lesbar zu machen. Wollt ihr eure Antwort zukünftig einer breiten Masse zugänglich machen, dann zitiert ihr euch jetzt einfach selbst.

Ob Twitter mit den Änderungen, die im Laufe der kommenden Monate ausrollen werden, seine Attraktivität steigern wird, bleibt abzuwarten.

Dienstag, 24. Mai 2016, 16:40 Uhr — Nicolas
14 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Damit wären dann die Tage der Link-shortener gezählt.
    bit.ly wird dann wohl überflüssig.

  • Nicht böswillig gemeint…aber ich verstehe den Reiz an Twitter nicht…also…so überhaupt nicht.

    • Bin bei weitem kein Profi, jedoch habe ich (für mich) entdeckt und schätzen gelernt…
      Informationen werden schnell verteilt – weltweit. Ohne viel bla bla.
      Wie, wer, wo tickt… Twitter ist dran.

      • wenn man nicht vergisst, dass hier keiner gegenzeichnet und jede Information erstmal nur ne Behauptung ist, ist das ganze schon wieder nur die Hälfte wert.

        siehe den einen Fußball“Experten“ der immer alle Vereinsentscheidungen vorhergesagt hat und Mio Follower hatte und eigentlich ein 13jähriger Schüler der einfach erfunden hat war.

  • Endlich kommt Bewegung in diese Thematik. Diese Änderungen hat die Community schon lange formuliert gehabt. Die komplette Aufhebung des Limits würde den ganzen Reiz rausnehmen.

  • Yeah! Wann kommt jetzt das linklisten tool für twitter? Wissen die was die tun?

  • Apropos Twitter. Seit neustem springt bei iOS die Anzeige hoch, wenn ich die (offizielle) App einige Stunden nicht mehr genutzt habe. Also ich kann nicht mehr die Tweets sehen, die ich beim Schliessen der App offen hatte, sondern es wird nach oben „gescrollt“.

    Kennt jemand den Sinn dieses Verhaltens?

  • Auch ich fange an Twitter immer mehr zu schätzen, weil FB stark zunehmend mit Dingen zugemüllt wird, der mich absolut nicht interessiert.

    • Obwohl man Facebook wunderbar filtern kann. Twitter eben nicht. Schau dir mal das Tutorial von FB an.

      • Also ich kann Twitter auch super filtern – über Hashtags kein Problem. Nutze Tweetdeck und egobird für diverse Suchen / Funktionen. Für mich und meine Seite (www.meine-NFL.de) ist Twitter wesentlich besser als FB.

  • Vorab. Bin kein Twitter-Experte.
    Eine Frage bzgl. Links / URLs auf z. B. bestimmte Beiträge. Werden die auch nicht mehr gezählt?
    Es steht nur was wegen .GIFs, Fotos und Videos da, aber nichts wegen URLs.

  • Man kann sich doch jetzt schon selbst zitieren, oder habe ich was übersehen?

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19494 Artikel in den vergangenen 3387 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven