iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 567 Artikel

Neue Playbar mit Alexa und HDMI

Neue Playbar: Sonos-Event findet am 6. Juni statt

Artikel auf Mastodon teilen.
17 Kommentare 17

Unter der Überschrift „You’re better than this“ hat der Lautsprecher-Anbieter Sonos amerikanische Pressevertreter zu einem Medien-Event am 6. Juni nach San Francisco geladen und scheint bereits mit dem Motiv der Einladung (TV-Fernbedienungen auf einem Kaffee-Tisch) zu bestätigen, worüber ifun.de am 30. April geschrieben hat.

Sonos Playbar

Sonos bereitet den Start einer neuen Playbar vor, die sowohl eine HMDI-Verbindung integrieren, als auch die Sprachkontrolle der Musik-Wiedergabe und die Steuerung der angeschlossenen Fernseher ermöglichen könnte.

Das neue Gerät würde fünf Jahre nach Markteinführung der Playbar in den Markt starten und nach der zweiten Generation des Play:5 und dem neuen Play One der dritte Sonos-Lautsprecher mit Touch-Bedienelementen sein.

Erst kürzlich waren nicht nur Produkt-Skizzen sondern auch eine Produkt-Anmeldung bei der in den USA zuständigen Zulassungsbehörde für Kommunikationsgeräte, FCC, aufgetaucht.

Sonos Playbar 2

Dieser Artikel enthält Affiliate-Links. Wer darüber einkauft unterstützt uns mit einem Teil des unveränderten Kaufpreises. Was ist das?
03. Mai 2018 um 19:07 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    17 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Finde ich gut, endlich mit HDMI, sieht nur etwas klein bzw kurz aus…

  • Nanu, was ist denn mit Sonos los? Brechen die allen ernstes aus ihrem Neues gibt es nur im Oktober Modus aus?

  • Zwei Tage nach der Eröffnung der WWDC? Kann doch kein Zufall sein ;-)

  • Eine Keynote mit „nur“ einem Gerät ??
    ich hoffe den play 3 updaten sie gleich auch :)

  • Tscha… Früher™ hatte man Boxen am Verstärker, die auch 30 Jahre später noch kristallklaren Sound und ordentlich Wumms liefern würden.

    Heute kauft man sich Dinger, die Streams empfangen, die der Hersteller vorsieht, und zwar genau solange, wie der Entwickler es vorsieht. Klanglich nicht besser, dafür ggf. bunt. Manche nennen das tatsächlich Fortschritt.

  • Bitte nachher nicht über die Datensammelleidenschaft von Sonos beschweren.
    Playlists, Standort, WiFi Netzwerke, Music Provider, Dauer und Titel Tracking etc..

    • na und? juckt es mich, ob sonos meinen Musikgeschmack kennt etc? Kommt ja keiner von denen zu mir nach Hause und fragt nach , wieso ich das höre und nicht jenes? Ich weiß imme rnicht , was die ganzen „Übervorsichtigen“ mit ihren scheiß Daten haben? Wenn man nix preisgeben will, sollte man sich auch nicht im Internet aufhalten !

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37567 Artikel in den vergangenen 6113 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven