iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 25 893 Artikel
Nur Extend sofort verfügbar

Neue HomeKit-Hardware von Eve: Water Guard, Switch, Thermo

29 Kommentare 29

Der deutsche, auf HomeKit-Accessoires spezialisierte Anbieter Eve Systems hat die IFA zur Ankündigung seiner Neuheiten für den anklingenden Herbst und bevorstehenden Winter genutzt.

Wirklich neu sind allerdings nur zwei Produkte, der „Eve Water Guard“ und der Lichtschalter „Eve Light Switch“. Zudem ist der ausschließlich mit Eve-Produkten nutzbare Range Extender „Eve Extend“ jetzt verfügbar. Das Heizkörperthermostat „Eve Thermo“ wurde leicht überarbeitet.

Eve Water Guard

Eve Water Guard

Eve Water Guard informiert per Warnton und visuellem Signal, sobald ein Wasserleck erkannt wird. HomeKit sendet zusätzlich eine Mitteilung auf das iPhone, sodass man auch außerhalb der akustischen Reichweite alarmiert wird.

Eve Water Guard kommt mit einer 1,3 m langen Schnur, die am Boden ausgelegt wird und sich bei Bedarf verlängern lässt. Der Preis wird noch nicht kommuniziert. Der Verkauf startet erst im nächsten Jahr.

Eve Light Switch

Eve Light Switch macht bestehende Leuchten sowie Leuchtmittel HomeKit-fähig und erhält die gewohnte Steuerung per Schalter. Dank integrierter Zeitpläne lassen sich die Schalter per Eve App programmieren und beispielsweise zur Simulation von Anwesenheit nutzen

Lichtschalter

Eve Extend

Eve Extend – ifun.de berichtete – ist ein Range Extender für Eve-Produkte. Er verbindet sich mit Bluetooth-Geräten, die außerhalb der Reichweite von iPhone und Steuerzentrale platziert sind, und ermöglicht diesen den Zugriff per 2,4- oder 5-GHz-WLAN. Bis zu acht Geräte lassen sich einem Eve Extend zuordnen, der Einsatz mehrerer Eve Extend in einem Zuhause ist möglich.

Produkthinweis
Eve Extend - Bluetooth Range Extender für Apple HomeKit-fähige Eve-Geräte, erhöht die Reichweite 49,95 EUR

Eve Thermo

Das Heizkörperthermostat Eve Thermo geht mit optimierter Hardware in die nun beginnende Heizperiode: Es soll über ein besser ablesbares Display und ein reaktionsschnelleres Touch-Bedienfeld mit akustischem Feedback verfügen. Im Inneren arbeitet neuere Mechanik, die den Geräuschpegel im Betrieb senken soll.

Produkthinweis
Elgato Eve Thermo (2017) - Heizkörperthermostat mit Apple HomeKit-Technologie, LED-Display, integriertes... 69,95 EUR

Preise und Verfügbarkeit

Eve Extend ist ab sofort für 49,95 Euro bestellbar. Eve Thermo ist ab 16. September für 69,95 Euro erhältlich. Eve Light Switch gibt es ab 01. Oktober für 99,95 Euro (inklusive Montageplatte und Schalterabdeckung vom Typ Opus 55). Der Wasseraustrittsensor Eve Water Guard folgt im Januar 2020

Donnerstag, 05. Sep 2019, 14:29 Uhr — Nicolas
29 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • Eve Light Switch ist super! Eine Lösung die ich lange hergesehnt habe!

    • Smarte Lichtschalter gab es doch vorher schon?

      • Wer hat denn bitte 230V im Lichtschalter? Hab das bislang noch in keiner meiner bisherigen Wohnungen gesehen, dass L und N im Lichtschalter ankamen..

      • Hast du dir das Produkt angeschaut?

        Die normalen Lichtschalter funktionieren weiter, man kann ganze Räume ohne Smarthome Birnen smart bekommen, sie werden in den ganz normalen Lichtschalter eingebaut und funktionieren analog und smart und sind Homekit fähig. Welches Modell gibts denn da schon?

      • Ist inzwischen eigentlich üblich die Verteilung hinter den Lichtschalter zu bauen anstatt in eigene verteilerdosen im Raum.
        Sind dann halt tiefe unterputz Dosen.

      • Smarte Bluetooth Lichtschalter für die Einbindung in Apples HomeKit die man in vorhandene Unterputz Lichtschalter einbauen kann, konnte ich bis jetzt in Deutschland noch nicht finden !

        . . . nur ich hoffe das man sie auch für Wechselschalter z.b. im Flur wo eine Lampe mit zwei Schalter ein und aus geschaltet werden kann, nutzen kann.

      • Danke dir!
        Jetzt verstehe ich den Sinn dahinter!

        Das ist natürlich ein Vorteil, wenn ich z. B. an Flure mit 10 Deckenspots denke, die man sonst gegen 10 smarte Spots austauschen müsste.

      • Wofür brauchst du dann noch Wechselschalter? Wenn du zB zwei Wechselschalter durch zwei Eve ersetzt, hast du quasi eine Tastetschaltung. Vorausgesetzt, du hast überall L und N. Wenn du nur zwei Korospondierende zum zweiten Wechselschalter hast, dann kannst du L und N durchschleifen. Die Leuchte/das Leuchtmittel selbst bekommt Dauerstrom.

    • Das gleiche habe ich mir auch gedacht. Weiß jemand wie ich diesen Schalter dann mit Alexa steuern kann? Natürlich wäre es auch super wenn ich meine Thermostate über Alexa steuern könnte.

    • Schau dir mal nen Shelly an. Da machst du aus jedem bereits verbauten Lichtschalter für 10€ nen smarten. Mit einem Raspberrypi, Homebridge und einem Shelly AddOn hast du dann genau das was du suchst. Für einen Bruchteil des Geldes. Das bisschen basteln macht auch Spaß und sollte von jedem problemlos gemeistert werden können.

      • Das ist eine Option für Bastler, ich verstehe Karsten wenn er die von Eve somit besser findet :)

      • Aber für 100€?! Das ist schon so übertrieben, dass man ein Shelly sicher mal in Betracht ziehen kann

  • Ein Zeitplan für den Schalter an sich?
    Was ist der Gedanke dahinter?

    Der Schalter kann ja selbst nichts machen, sondern schaltet nur Geräte. Dann kann man doch lieber einen Zeitplan für die Geräte erstellen?!

    • Mit dem Schalter wird die Lampe/Schalter doch erst „smart“ wie willst du vorher dafür Zeitpläne einstellen?
      Wenn du natürlich Hue Glühbirnen im Einsatz hast machtd er Schalter glaub wenig Sinn, außer du ersetz die Glühbirnen mit den Schalter :)

  • Endlich ein HomeKit Unterputz Schalter der auch Doppeldosen unterstützt! Klasse!

  • Puh, da versucht einer aber ordentlich die Kundschaft zu melken. Aus welchen Gründen unterstützt der Extend nur 8 Geräte? Das ist doch Abzocke. Light Switch für 99€? Für das Stück Plastik? Wow! Bei 5 Schaltern zahlt man also 500€?! Für 5 Schalter!!! Respekt. Dreistigkeit kennt keine Grenzen. Für den Rest mit etwas IQ empfehle ich ioBroker. Da sind keine Grenzen gesetzt. Homekit bei einem Schalter macht noch weniger Sinn, dennoch mit ioBroker über yahka Adapter ratz fatz in Homekit integriert und mit Siri steuerbar. Per Blockly (Drag and Drop) Script auch über Zeiten steuerbar.

    • Das ist halt nicht nur ein Stück Plastik und habe ich bisher auch so auf dem Markt noch nicht gesehen. Die normalen Lichtschalter funktionieren weiter, man kann ganze Räume ohne Smarthome Birnen smart bekommen, sie werden in den ganz normalen Lichtschalter eingebaut und funktionieren analog und smart und sind Homekit fähig. Welches Modell gibts denn da schon?

      • Und Homekit in einem Schalter macht sehr viel Sinn, wenn du zum Beispiel fest installierte Lampen hast wo du nicht mal eben die Birnen wechseln kannst um sie smart zu machen!

      • Aber wenn du sowieso unterputz/hinter den Schalter ran musst, dann kannst du auch günstigere Lösungen in Betracht ziehen, die bspw ZWave, ZigBee, 433er ISM oder sonstwo Funken und einen Pi irgendwo mit Homebridge laufen lassen.
        Schon ist auch alles HomeKit-fähig für deutlich weniger Geld und minimalen Mehraufwand als diese überteuerten Eve-Teile.

  • Bei Eve direkt gibts noch ein Rabatt mit „IFA 20192

  • Bei Eve direkt gibts noch 20% Rabatt mit „IFA 2019″

  • Elgato… Never again.
    Interessante Produkte, aber für deren Hop-On Hop-Off Scheiss hab ich echt keinen Nerv mehr.

  • Ich habe fast alle Produkte durch andere Anbieter ersetzt. Nur Probleme und alle Nase lang wieder eins kaputt … bisher 2 eve weather und ein eve degree kaputt

  • Genauso die Steckdosen, wenn sie mal reagieren dann dauert das 5 Sekunden…. falls sie überhaupt Verbindung haben…

  • Ich finde einige Ansätze von Eve wirklich toll. (zB keine Datenerhebung und tolle Designsprache)

    Jedoch erschließt sich mir einfach nicht warum Bluetooth als Funkstandart verwendet wird.
    Bevor jetzt Leute jammern, Ja mir ist der Stromverbrauch von WIFI bewusst. Jedoch könnte man auch auf andere Standards setzen die dann oft zudem den Vorteil haben, dass jeder Teilnehmer das Netz erweitert.
    Bei Heizthermostaten stören mich die Schaltzeiten zwar nicht, jedoch hatte ich bei denen in einer 65qm Wohnung Probleme mit dem Empfang zum Apple TV.
    Noch schlimmer ist es bei Licht oder ähnlichem, da kommt zum Reichweiten Problem das Problem der Verzögerung hinzu.
    Man kann hier natürlich sagen was man will, aber man wird niemand von einem Lichtschalter überzeugen können wenn dieser 1-2 Sekunden Reaktionszeit hat bis das Licht angeht.

    Ich bin kein Fan von Bastelleien aber mittlerweile habe ich mir Homeride auf meinem NAS installiert. Daher kann ich jetzt in jedem Bereich auf den für mich besten Anbieter entschieden und binde die dann in Homekit ein.
    Beim Heizsystem zB Homematic
    Beim Licht Ikea bzw HUE
    Und beim Sound Bose bzw Pioneer

    • ich kann nur aus eigener erfahrung sprechen: bei mir funktionieren alle eve geräte tadellos ohne einen einzigen aussetzer und die schaltzeiten sind schnell, mag am homepod liegen.

  • Ich hab bis jetzt nur schlechte Erfahrungen mit den Eve Sachen gemacht. Die Hälfte aller Eve Room musste ich nach dem ersten Batteriewechsel zurückschicken weil fehlerhafte Werte angezeigt wurden. Im Eve Weather hat nach zwei Jahren die Luftdruckanzeige den Geist aufgegeben. Und Eve Thermos haben im Winter rumgesponnen und wiederholt die Wohnung auf 40 grad hochgeheizt. Also besser Hände Weg von den Eve HomeKit Geräten.

  • Hier wird mal wieder erst der Rahm abgeschöpft. 100€ ist eine Ansage. Komme immer noch gut mit den guten alten 433Mhz Funksteckdosen zurecht. Stehlampen und Lightstrip Bedienung, sicher und preiswert.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 25893 Artikel in den vergangenen 4401 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2019 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven