iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 19 447 Artikel
   

Neue FitBit-App speichert GPS-Routen und Trainings-Einheiten

Artikel auf Google Plus teilen.
23 Kommentare 23

Die 25.000 Schritte, die ich heute zurückgelegt habe, wären ohne den regelmäßigen FitBit-Einsatz wahrscheinlich nicht zustande gekommen. Während die Kollegen auf das Nike-Armband und Neuerdings auch auf den Garmin Vivofit setzen und sich im Freundeskreis vor allem das FitBit-One oben in der Nutzergunst hält, setzt ich nach wie vor auf den unkaputtbaren FitBit-Zip.

gps

Zum einen kostet der Bewegungstracker nur 50€ und kann so im Falle eines Verlustes relativ schmerzfrei ersetzt werden, zum anderen stört der Zip nicht am Handgelenk und läuft mit einer Batterie gut ein halbes Jahr – hier kann man sich die wöchentliche Ladung am USB-Kabel sparen.

Doch was bringt den FitBit heute in die Schlagzeilen?

Die App (AppStore-Link). Die heute veröffentlichte Version 2.3 erweitert die FitBit-Übersicht jetzt um die Möglichkeit eigene Trainings-Programme zu katalogisieren und zeichnet sogar GPS-Routen der zurückgelegten Tagesspaziergänge, Jogging-Strecken und Wanderwege auf.

app

Das FitBit-Team beschreibt die drei neuen Optionen stichpunktartig und erinnert daran, dass für die Bewegungs-Überwachung nicht mehr zwangsläufig auf die Hosentaschen-Tracker gesetzt werden muss. Nutzer eines iPhone 5s können auch den im Gerät fest verbauten Schrittzähler mit dem eigenen FitBit-Konto verknüpfen – ifun.de berichtete.

  • Laufwerte in Echtzeit Tracken: Mit dem neuen MobileRun kannst du bei Läufen, Spaziergängen und Wanderungen Tempo und Streckenverläufe mit GPS tracken.
  • Lebensmittel schneller Tracken: Mit den neuen und überarbeiteten Funktionen zum Tracken von Lebensmitteln lassen sich zugeführte Mahlzeiten schnell erfassen.
  • Training leichter Tracken: Zeichne deine Trainingseinheiten sekundenschnell auf und tracke in einem monatlichen Trainingskalender Ziele und Fortschritt.
App Icon
Fitbit
Fitbit Inc
Gratis
97.65MB
Mittwoch, 25. Jun 2014, 17:21 Uhr — Nicolas
23 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
Rede mit!
  • 25.000?
    Nicht schlecht! Wieviel km waren das?

  • Mein altes Pikachu Tamagotchi sah so aus und hatte auch einen integrierten Schrittzähler. Ich vermisse das Ding.

  • Und was mache ich jetzt? Nike weiternutzen oder fitbit oder beides oder kann ich nike automatisch importieren?

  • 25000 geht im Grunde nur, wenn man joggen war und da seine 10 km macht.

  • …da will aber einer gelobt werden. (Grins) Na gut! Tolle Leistung, mehr als 17000 habe ich ohne konkrete Trainingseinheit nicht geschafft. Also ein kräftiges „sehr gut gemacht“ von hier aus. Wäre meine ernst gemeinte Frage: „Und wieviele Kilos sind es weniger seit Gebrauch des Fitbit?“ (zwinker, zwinker)

  • Und ohne den Kram hättest du dich nicht bewegt?

    • Nicht so viel. Ist eben ein kleiner Tritt in den Hintern, wenn man seine 10k Schritte noch nicht voll hat. Am besten hilft beim Abnehmen aber die Überwachung der Ernährung und somit das Gefühl dafür zu entwickeln, wieviel man eigentlich so isst

  • Ich sehe gerade: das gar keine neue App. Nur ein Update…

  • Der Barcodescanner funktioniert nicht

  • Moin Moin,
    ich hoffe mal, dass es hier schon Personen mit Erfahrungen bezüglich der Aktivitätsarmbänder gibt.
    Ich suche ein relativ schmales, nicht störendes Armband mit Schlafaufzeichnung/ – überwachung und -phasenwecker, Schrittzähler, sowie Zeitanzeige und Pulsmesser (optional) und das ganze Wasserdicht. Schöne wäre natürlich eine Laufzeit von ca. einer Woche.
    Es gibt tausende Tests im Internet aber erstens steigt man da kaum noch durch und zweitens beinhalten diese Tests auch nie alle Produkte.
    Wo muss ich Abstriche machen, bzw. sollte man noch auf iOS8 warten um den Herstellern noch Zeit für die Anpassung an die Healthapp zu geben?

  • Würde statt FitBit Google im Titel stehen würden sich alle aufregen und über den mangelnden Schutz der Privatsphäre beklagen…

    • Mich stört eigentlich fast gar nichts mehr. Dadurch das ich Facebook nutze weiß sowieso alle Welt wo ich mich gerade aufhalte und wie mein Bewegungsprofil aussieht …
      So habe ich zumindest immer einen „Beweis“ mich nicht an den falschen Orten aufgehalten zu haben :D

  • ich habe zwei Hunde und drehe zweimal täglich je 1h im Wald, zudem im Job viel unterwegs.
    25.000 habe ich an einem Tag mit Fitbit noch nie geschafft

    Wenn ich noch 11 km Jogging anhänge komme ich auf ca 16.000 Schritte.

    Die App in Verbindung mit dem 5s ist aber top.
    Das heutige Update ein echter Zugewinn

  • GPS Tracking funzt nicht, angeblich Signal zu schwach. Runtastic hat parallel dazu keine Probleme.

  • Argus funktioniert ohne Tracker mit dem 5S. Aufzeichnung von Routen nach explizieren Start geht sehr genau.

  • Also ich bewege mich fast jeden Tag zwischen 15 und 20 km

  • Andere Aktivitäten aufzuzeichnen ist leider brutal umständlich geworden! :(

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPad, iPod, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 19447 Artikel in den vergangenen 3381 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2016 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Datenschutz   ·   Auf dieser Seite werben aketo GmbH Powered by SysEleven