iphone-ticker.de — Alles zum iPhone. Seit 2007. 37 714 Artikel

Noch kein einziger Erkennungsfehler

Neue DKB-App: Die Foto-Überweisungen sind unschlagbar

Artikel auf Mastodon teilen.
100 Kommentare 100

Wir müssen uns an dieser Stelle kurz als Kunden der Deutschen Kreditbank outen, um gleich im nächsten Satz auf eine Funktion aufmerksam zu machen, die wir in der runderneuten iPhone-Anwendung des Kreditinstitutes erst übersehen haben, inzwischen aber nicht mehr missen wollen.

Dkb App

Ihr erinnert euch: Erst Ende August hat die hundertprozentige Tochter der Bayerischen Landesbank eine komplett neue iPhone-Anwendung vorgelegt, die seitdem zusätzlich zur klassischen iPhone-App angeboten wird.

Der Unterschied: Während die klassische DKB-Applikation nicht viel mehr als die mobile Webseite des Kreditinstitutes im App-Kostüm war, ist die neue DKB-App eine rundum native iPhone-Anwendung, die schön gestaltet ist, endlich auf eine übersichtliche Startseite setzt und sehr aufgeräumt daherkommt.

Noch keine Funktionsparität

Dies hat sich zwar auf den Funktionsumfang ausgewirkt, der der alten App derzeit noch nicht das Wasser reichen kann, die DKB liefert hier aber schrittweise nach.

Wir wollen kurz auf die in der neuen App möglichen Foto-Überweisungen zu sprechen kommen, die offenbar vom Dienstleister gini bereitgestellt werden. Was Anfangs noch wie ein Gimmick mit fragwürdigem Mehrwert wirkte, hat sich inzwischen auf ganzer Linie bewährt und sollte auch von euch ausprobiert werden.

Noch kein einziger Erkennungsfehler

Die DKB-App kann mit der iPhone-Kamera nahezu jede Papierrechnung in einen korrekt ausgefüllten, digitalen Überweisungsauftrag verwandeln, der sich umgehend bestätigen und in der App per Knopfdruck abnicken lässt.

Foto Ueberweisung

Dafür braucht es keine gelben Überweisungsträger und keine QR-Codes, sondern schlicht eine Papierrechnung.

Noch konnten wir der DKB-App dabei nahezu jedes dahergelaufene Format präsentieren, die erkannten Daten zu Betrag, Empfänger und Betreff waren stets korrekt. Ein Feature, das wir zukünftig nicht mehr missen wollen und euch absolut ans Herz legen.

Wir haben leider keinen direkten Vergleich mit den Angeboten der Konkurrenz, wissen inzwischen aber, dass die Foto-Überweisungen in der neuen DKB-App ganz hervorragend funktionieren.

Laden im App Store
‎DKB
‎DKB
Entwickler: Deutsche Kreditbank AG
Preis: Kostenlos
Laden
Laden im App Store
‎DKB-Banking
‎DKB-Banking
Entwickler: Deutsche Kreditbank AG
Preis: Kostenlos
Laden

07. Dez 2021 um 08:38 Uhr von Nicolas Fehler gefunden?


    Zum Absenden des Formulars muss Google reCAPTCHA geladen werden.
    Google reCAPTCHA Datenschutzerklärung

    Google reCAPTCHA laden

    100 Kommentare bisher. Dieser Unterhaltung fehlt Deine Stimme.
  • Toll, dass es die DKB endlich auch mal schafft, was andere Banken schon ewig können.

  • Funktioniert auch in der comdirect App schon seit langer Zeit.

  • Sorry, andere Kreditinstitute haben das schon seit Jahren, dürfte keine Nachricht Wert sein.

  • Ist auch bei der Deutschen Bank seit Jahren in der App enthalten und funktioniert hervorragend!

  • Ich finde, dass das in anderen Bankenapps recht schlecht funktioniert

  • Schön wäre es, wenn das auch mit Screenshots oder bereits vorhandenen Fotos funktionieren würde…. also zum Beispiel Rechnungen die als PDF vorliegen….

  • Das gibt es under Sparkassen App und im Online-Banking schon seit Jahren.

  • Auch bei der Volksbank unschlagbar! Nutze das auch jedes Mal. Lediglich wenn der Name nur im Logo gedruckt ist und das eine Grafik ist, wird der Empfänger nicht erkannt. Aber meistens steht das irgendwo noch mir drauf und funktioniert dann fehlerfrei. :)

  • Vielen Dank für den Hinweis, ist mir tatsächlich bisher auch nicht aufgefallen.

  • Die eigentliche Frage ist doch: braucht man das noch?
    Ich habe schon seit Jahren keine Überweisungsträger aus Papier mehr gesehen geschweige denn Daten von einem zur Überweisung genutzt.

    • Es geht um ganz normale papierrechnungen und nicht um überweisungsträger

    • Also schon seit Jahren mehr kein Knöllchen von der Stadt bekommen? Bis die bei uns auf irgendeine Art von Digitalisierung umsteigen, ist eher ein Mensch zum Mars geflogen. ;)

      • marius müller westerwelle

        Oder der Mensch lernt einfach vernünftig Auto zu fahren. Eventuell liegt es auch einfach daran…
        Manchmal lohnt es sich halt doch noch mal einen Führerschein zu machen wenn man den ersten aufm Jahrmarkt gewonnen hat

      • Bei manchen Beiträgen kann man nur den Kopf schütteln.

      • Weil du auch noch nie ein Schild übersehen hast oder sogar mal eins durch Wind umgekippt ist und man deswegen geblitzt wird…

      • Wenn ein Schild durch äußere vom Fahrer nicht beeinflussbare Umstände nicht mehr sichtbar ist, kann gegen das Blitzerfoto Einspruch erhoben werden, und man bekommt zu 99% recht..
        Alles andere ist richtig ;)

      • Bei manchen Fahrern sind Schilder immer versteckt oder vom Wind umgeworfen und die Bremse funktioniert nur an bekannten Blitzerstellen.
        Aber: DIE wollen uns gängeln.

      • Ganz einfach, Beweislast.. wenn das Beweisbar ist, bekommt man recht. (Kein normaler Wind schmeisst ein normales Schild um. In meinem Fall war das Schild tatsächlich von einem vorhergehenden Unfall schlicht weggefahren. Also: es haben nahezu alle dort ein Foto kassiert. Ohne Einspruch hat man gezahlt. Mit Einspruch, welcher Eindeutig beweisbar war, musste ich nix zahlen. Und ja: das war somit in dem Fall pure Abzocke – so bekommt man das Schild doppelt bezahlt: Vom Unfall und durchs Blitzen, wenn einige keinen Einspruch erheben. Ist also in diesem Fall Gängelung und Abzocke.

    • Wenn man privat versichert ist, ist das kein Hauptthema bei Arztrechnungen. Alles andere zahle ich per Lastschrift.

  • Leider ist die DKB nicht sehr grün und nachhaltig. Leider fragen sich immer noch zu wenig Leute „was macht die Bank mit meinem Geld?“

  • Kann ich seit vielen Jahren in der SpardaApp nutzen. Schönes Feature, dass ich immer wieder gerne nutze.

  • Kann auch die klassische DKB App schon seit Jahren. Hier ging es um die Funktion in der neuen App: hatte ich noch nicht gesehen – danke dafür.

  • Bei der DKB wird demnächst pro Monat 2,50€ für die bisher kostenlose Kreditkarte fällig.

    Info für alle Schnäppenjäger

  • Eben noch genutzt und mich über dieses tolle Feature gefreut.

  • funktioniert in der alten DKB-App schon lange problemlos. Als ich es vor einer Woche in der neuen App probiert habe, ist die App direkt abgeschmiert und ich habe die alte App wieder benutzt.

  • Ich schließe mich an: Cooles Feature, funktioniert aber bei anderen Banken (ING, Sparkasse,…) schon seit Jahren völlig problemlos. Aber ich glaube öfters als 1-2x im Jahr benutze ich das nicht da ich kaum Rechnungen jeglicher Art bekomme, deren Betrag ich überweisen muss.

  • Dafür weiterhin schmerzlich vermisst: Umsatzsuche um die Daten als Überweisungsvorlage zu verwenden. In der alten App war das schon ziemlich ätzend umgesetzt, weil man immer vorgeben musste in welchem Zeitbereich man sucht und nicht einfach alle verfügbaren Überweisungen die zur Suchanfrage passten in chronologischer oder umgekehrt chronologischer Reihenfolge anzeigen lassen konnte. Ich frage mich wer da das Lastenheft erstellt hat und warum man hier nicht für die Usability auf die Bedürfnisse der Kunden zurückgreift. Es ist auch etwas doof dass man die 2F-Bestätigung für Abrufe über Banking4i immer auf dem Gerät bekommt, auf dem man die DKB App zuletzt installiert hat. Wenn man also die Daten auf dem iPhone abruft muss man das iPad hernehmen um den Abruf der Kreditkartenbuchungen zu bestätigen. Man kann das dann auch nicht mehr umstellen, game over. Bescheidene Usability…

  • Danke für den Hinweis. Werde ich gleich mal ausprobieren.

  • Stimmt, …….!!! Da gibt es wirklich nichts zu Meckern:))

  • Papierrechnung? Puh, müsste 2016 die letzte gesehen haben.

    Im Zeitalter von Paypal, Apple Pay, Lastschrift Verfahren, etc nutzen Menschen tatsächlich immer noch Papierrechnungen oder gar Überweisungsträger? Wirklich?

    Na wenn’s Bock macht..

    • Ja, Ärzte und ihre Abrechnungsstellen schicken Papierrechnungen und das mit Paierüberweisungsvodrucke.
      Außerdem gibt es noch sehr viele weniger digital-affine Menschen, wie z.B. alte Menschen.

    • Dann gib mir doch mal ein paar Empfehlungen für Handwerker, Schornsteinfeger, Zahnärzte, Tierärzte usw. bei denen ich mit Apple Pay zahlen kann und die mir keine Papierrechnung ins Haus schicken. Vielleicht geht man nicht immer nur von seinem Kinderzimmerdasein aus…

      Und zum Thema: Die Funktion hat die DKB schon ewig. In der „alten“ DKB App nutze ich es seit Jahren und es funktioniert wirklich sehr zuverlässig. Entweder war die Funktion für den Autor neu und er hat sie gerade entdeckt oder sie ist jetzt in der „neuen“ DKB App neu…

  • Wow super. Fotoüberweisung, aber sonst einfache Dinge nicht hinbekommen und die Updates sind doch auch lächerlich im Funktionsumfang. Die DKB ist einfach lahm und technisch überfordert.

  • Bei der Commerzbank geht es nicht!
    So trivial wie die Kommentare vermuten lassen, kann es ja dann doch nicht sein. ;-)

  • Oh weh, für mich war die Information zur Funktiona neu (auch wenn‘s ein alter Hut zu sein scheint). Danke,

  • Lasst den Autor bitte am Leben – nur weil ihr Banken Apps habt die das schon lange können. Für mich war der Artikel sinnvoll, weil ich die Funktion gar nicht kannte und jetzt mal ausprobieren werde. @Nicolas: Danke :-)

  • Ich hatte die neue, blaue App ausprobiert, aber Probleme bei der Kontenabfrage über Banking4 (die Bestätigung über die blaue App). Am Telefon sagte mir die Dame der DKB, dass es eine Beta-Version ist, die ich besser löschen sollte.

  • Die alte App der DKB hatte diese Funktion auch schon seit langem. Und funktionierte auch da tadellos.

  • Das ist auch bei der DKB keine neue Funktion. Die alte App kann das auch seit ewigen Zeiten. Man kann auch PDFs aus iCloud Drive oder Fotos aus der Fotos-App importieren. Das ist also wirklich keine Neuerung. Es ist aber schön, wenn man immer wieder mal etwas Neues für sich entdeckt.

  • Übersichtlich: dem kann ich nicht zustimmen. In der alten App hab ich alle Konten schön gegliedert auf einem Blick. Mit individueller Benennung

    In der neuen App hab ich lauter großer Button und Blöcke die „alle“ gleich heißen und ich keine Ahnung hab was jetzt genau was ist.

    Ich hoffe wirklich, sie bringen die Möglichkeit zu sortieren und zu benennen. Und alles etwas kompakter und mit weniger genutzten Space würde nicht schaden, finde ich

  • In der neuen App kommst du nicht mal an deine Nachrichten und daher wieder mal nur halbherzig umgesetzt

  • „Outen“ wäre jetzt etwas zu zu viel gesagt. Man hatte es schon ein klein wenig geahnt …

  • Fotoüberweisung ? Mache ich mit meiner App der DB schon seit vielen Jahren, das führt die DKB erst jetzt ein ?
    Hat die DKB im Online Banking auch eine „PDF > Überweisung“-Funktion ? Man lädt ein Rechnungs-PDF hoch, und Sekunden später ist daraus eine ausgefüllte Überweisungsmaske erstellt…

  • Funktioniert bei der ING schon lange und zuverlässig. Ist ein tolles Feature. Allerdings… bei Arztrechnungen bin ich vorsichtig und verdecke Hinweise zu Diagnosen oder Medikamenten u. Ä. Man weiß ja nie, welche Informationen bei der Bank ankommen. Oder bin ich schon hysterisch?

  • Die neue App ist doch kacke! Wie kann man überhaupt auf die Idee kommen, zwei verschiedene Apps gleichzeitig im Store zu lassen? Das hat bei mir dazu geführt dass die Visa-Verifizierung in der alten App nicht mehr funktioniert und jetzt muss ich den ganzen Scheiß wieder von vorne einrichten. Außerdem war die alte App vielleicht nur ne Kopie der Webseite, aber man konnte wenigstens alles machen. Inklusive Foto-Überweisung die schon seit Jahren perfekt funktioniert hat. Zumindest unter Android.

  • also foto überweisung anhand eines hochzuladenen fotos klappt überhaupt nicht und die app stürzt jedesmal dabei ab.

    das hättet ihr bei all eurer lobhudelei wenigstens in einem satz erwähnen können.

  • Toll wie der Admin hier die Apps der anderen Banken scheinbar seit Jahren nicht gecheckt hat….DKB tssstsss

  • Ich kann mich nach wie vor einfach nicht mit der neuen App anfreunden. Sie ist im Vergleich zur vorherigen App so stark im Funktionsumfang beschnitten. Der ganze Service-Bereich fehlt, ebenso die Depot-Verwaltung sowie einfachste Dinge wie Auftragsvorlagen, Termin- und Daueraufträge etc. Noch dazu sieht das Design der App für mich wie für Kinder entwickelt aus.

    Ich bleibe bei der alten App und hoffe, dass sie noch weiterhin parallel gepflegt wird.

  • Redet mit. Seid nett zueinander!

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

    ifun.de ist das dienstälteste europäische Onlineportal rund um Apples Lifestyle-Produkte.
    Wir informieren täglich über Aktuelles und Interessantes aus der Welt rund um iPhone, iPad, Mac und sonstige Dinge, die uns gefallen.
    Insgesamt haben wir 37714 Artikel in den vergangenen 6136 Tagen veröffentlicht. Und es werden täglich mehr.
    ifun.de — Love it or leave it   ·   Copyright © 2024 aketo GmbH   ·   Impressum   ·   Cookie Einstellungen   ·   Datenschutz   ·   Safari-Push aketo GmbH Powered by SysEleven